Dichtung Lüfterklappe

Lackierung, Schweissen, Hohlraumversiegelung, Scheiben...
Benutzeravatar
Beat
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 38
Registriert: 01.11.2010, 00:00

Dichtung Lüfterklappe

#1

Beitrag von Beat » 20.07.2011, 08:32

Da die Dichtung der Lufterklappe vor der Windschutzscheibe an meinem TR4A fehlte, habe ich mir eine neue Gummidichtung bei B. bestellt. Diese ist nun aber (vor allem hinten) zu hoch, sodass die Lüfterklappe nicht mehr schliesst. Ginge es allenfalls ganz ohne Dichtung, denn dann schliesst die Klappe passgenau ab? Oder wie habt Ihr das gelöst?

Ich musste die Runddichtung übrigens hinten auftrennen, sonst hätte sie nicht über die Klappe gezogen werden können.

Danke für Eure Tips! Beat

Holm
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 121
Registriert: 06.01.2008, 00:00
Wohnort: Au am Rhein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Holm » 20.07.2011, 16:24

Nimm ein Gummiprofil für Kantenschutz. Gibts als Meterware in verschiedenen Breiten, bzw. Dicken beim Motorradzubehörhändler für die Verkleidungsscheibe.

Bibo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 428
Registriert: 26.05.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#3

Beitrag von Bibo » 20.07.2011, 20:04

Hallo,

erledigt.

Gruß
Bibo
Zuletzt geändert von Bibo am 24.01.2012, 21:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 994
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

#4

Beitrag von POW40 » 21.07.2011, 18:32

Hallo Beat,

bei meinem TR3 hatte ich exakt das gleiche Problem mit der "$=?AÖÖ§ Reproqualität die bei dem entsprechendem Händler vertrieben wird :boese:

Wie schon gesagt, habe ich ein Kantenschutzgummi/Moosgummi genommen. Idealerweise misst Du aus wie hoch/dick dies sein sollte, damit es bündig schliesst.

Bester Gruss
Oliver

Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 392
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von tr-six » 21.07.2011, 20:21

nimm eine gute, sehr scharfe Schere und schneide den obere dünne Kante gleichmäßig ab.habe ich so gemacht, da die neuen Dichtungen wohl alle zu hoch sind - eine von B und eine von L beide mit denselben Problemen. wenn du dir viel zeit nimmst, kannst du nachher fast nichts sehen und meistens ist die Klappe ja eh geschlossen.
grüssle
wolfgang

Dr.No
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dichtung Lüfterklappe

#6

Beitrag von Dr.No » 14.11.2020, 07:50

Hallo, nach all den Jahren reaktiviere ich hier mal. Auch bei meinem Tr250 muss die Dichtung der Lüfterklappe neu. Habe auch schone eine neue und werde nach den Hinweisen hier erstmal die Höhe messen. Sollte das passen meine Frage: Gibt es hier eine Anleitung zum Tausch der Dichtung? Wie bekomme ich den Deckel der Lüfterklappe ab? Danke und Grüße, Klaus

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2581
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Lüfterklappe

#7

Beitrag von Kamphausen » 14.11.2020, 10:02

Scharniere sind geschraubt und Schrauben in den angeschweißten Muttern vermutlich fest gerostet.... Ich durfte ausbohren und neue Gewinde schneiden...
Wenn Du also die Klappe nicht unbedingt ab nehmen mußt, lass sie dran...

Die Repro-Dichtungen, die man heute kaufen kann, sind immer noch Müll...also versuch´s einfach mit Moosgummi/Neopren, wenn´s dicht werden soll....
Bei nem reinen Schönwetter-Auto würd ich die Dichtung weg und die Klappe offenlassen...am besten noch Fliegennetz davor, damit´s keine Viecher in den Innenraum weht...
Soll ja schon Beifahrerinnen gegeben haben, die ne Wespe in´s Gesicht geschossen bekommen haben...

Jm2Ct
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....

Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 817
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Dichtung Lüfterklappe

#8

Beitrag von redflitzer » 14.11.2020, 10:32

Moin zusammen.
Wenn ich die Klappe schließe wird es im Fussraum zu heiß. Also immer offen.
Gruß aus dem Lipperland Peter
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

Dr.No
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dichtung Lüfterklappe

#9

Beitrag von Dr.No » 14.11.2020, 13:03

Hi, danke Euch beiden. Aber mal angenommen, ich wollte die Klappe doch abmachen..... Wie komme ich an die Schrauben ran? Und sind die Schrauben von unten mit ner Mutter gesichert (so klingt es in Peters Beitrag) oder drehen sich die ins Blech? Grüße

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2679
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Dichtung Lüfterklappe

#10

Beitrag von S-TYP34 » 14.11.2020, 14:19

Rechten Scheibenwi-arm aushängen.
Klappe öffnen--Betätigung der Klappe aushängen---
Klappe weiter öffnen...dann die drei sichtbaren Schrauben
rausdrehen und Klappe mit Schanier rausnehmen.
Muss so gemacht werden denn das Schnier sitzt über der Dichtung
und hält diese.

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3081
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Dichtung Lüfterklappe

#11

Beitrag von runup » 14.11.2020, 14:38

:klatsch: sehr gut beschrieben, es geht doch nichts über eine 60jährige erfahrung :top:
ein hoch auf das FORUM
mfg :wave:

Dr.No
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dichtung Lüfterklappe

#12

Beitrag von Dr.No » 14.11.2020, 17:59

Perfekt erklärt. Danke.

Dr.No
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dichtung Lüfterklappe

#13

Beitrag von Dr.No » 14.11.2020, 21:00

...aber doch noch ne Frage Harald: Was genau meinst Du mit Betätigung? Das Teil, mit dem man von Innen die Klappe öffnet? Wo hängt man das aus? :-o

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3081
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Dichtung Lüfterklappe

#14

Beitrag von runup » 14.11.2020, 21:48

...es gibt doch im innenraum einen hebel, dieser geht mit einem ROD weiter zur lüfterklappe
und an der lüfterklappe müsste man ihn trennen.
oder am besten bei unserem harald in wörsdorf, einen termin zum "disconnecten" ausmachen
nur eine IDEE
mfg

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2679
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Dichtung Lüfterklappe

#15

Beitrag von S-TYP34 » 15.11.2020, 09:32

Die Gouvernante für tech.Auskünfte hat heute Sonntag!! :)
Da müsst Ihr Euch heute mal selbst
nen kleinwenig den Kopf einschalten
oder das WHB durchlesen.

Harald
der heute TR 250er/u.6er Benzinpumpen
aussortiert u.instandsetzt.
gibt Bild dazu.
:weg
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Antworten

Zurück zu „Karosserie/ Rahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wie und 4 Gäste