Türscharniere TR6

Lackierung, Schweissen, Hohlraumversiegelung, Scheiben...

Moderator: TR-Freunde-Team

Antworten
Benutzeravatar
Hans-Hermann
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2012, 23:00
Wohnort: 26689
Danksagung erhalten: 6 Mal

Türscharniere TR6

#1

Beitrag von Hans-Hermann »

Hallo Tr Freunde
kann mir jemand verraten wo man die Stifte für die Türscharniere bekommen kann.
Wie groß ist der Durchmesser? Genau 8mm?
Habe gesehen das es bein Käfer auch welche mit Übermaß gibt.
Gibt es sowas auch fürn TR6
Gruß
Hans-Hermann
US TR6 1970
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3449
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türscharniere TR6

#2

Beitrag von Kamphausen »

Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1801
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türscharniere TR6

#3

Beitrag von Fuzzy »

Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1801
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türscharniere TR6

#4

Beitrag von Fuzzy »

Ach ja,
die Bohrungen haben original ein Zollmaß.
Vermutlich 7,93mm.
D.h. 8mm können zum Überholen reichen, wenn deine Bohrungen nicht zu stark verballert sind.
In jedem Fall müsstest du die Bohrungen aufreiben.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
TR6-72
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 583
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türscharniere TR6

#5

Beitrag von TR6-72 »

Das sind (vermutlich) 5/16" und wenn die Bohrungen ausgeschlagen sind, könnte selbst 8 mm "wackelig" sein.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Hans-Hermann
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2012, 23:00
Wohnort: 26689
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Türscharniere TR6

#6

Beitrag von Hans-Hermann »

Danke für die Hinweise.
Die Scharniere sind nicht so stark ausgeschlagen.
Werde das jetzt mal mit Käfer Stiften versuchen und auf 8 mm aufreiben.
Die Länge von 49 mm sollte auch passen.
Gruß
Hans-Hermann
US TR6 1970
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1801
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türscharniere TR6

#7

Beitrag von Fuzzy »

Wenn die Bohrungen beim Aufreiben sauber werden, würde ich das auch so machen.

Und gib Bescheid wenn diese Variante funktioniert hat und das gerne mit ein paar Bildern.
Am besten incl. der Teilequelle.
Das wäre dann auch etwas fürs TRiki 😉
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Hans-Hermann
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2012, 23:00
Wohnort: 26689
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Türscharniere TR6

#8

Beitrag von Hans-Hermann »

Hallo
ich habe jetzt den 1. Stift getauscht und wollte mal berichten wie das geklappt hat.
Nachdem es jetzt Zeit war die Türen einzubauen hatte ich mich mit den Scharnieren beschäftigt.
Da die Türen jetzt ca. 7 Jahre bei mir rumlagen waren die Scharniere sehr schwergängig.
Also Stifte raus und das ganze gängig machen.
Ein Stift war zu meiner Überraschung gebrochen bzw. an einer Stelle wegkorodiert.
Neue Stifte bestellt: Käfer 1950-1966 (111831421).
Gibt verschiedene Lieferanten Preis ca. zwischen 5 und 10 €.
Die Stifte gibt es auch im Übermaß 1 oder 2 Zentel. Bestellt habe ich 8mm standart.
Das Mittelteil musste ich nicht aufreiben, der Stift passte recht gut. Das Aussenteil habe ich leicht aufgerieben.
Anbei ein paar Bilder:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
US TR6 1970
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1801
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türscharniere TR6

#9

Beitrag von Fuzzy »

Top Beitrag,
vor Allem, dass es die VW-Dinger in Übermaß gibt.
>>>8,2 hätte bei mir wahrscheinlich auch gereicht.
Hast du noch eine Quelle?
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Hans-Hermann
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2012, 23:00
Wohnort: 26689
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Türscharniere TR6

#10

Beitrag von Hans-Hermann »

Hallo
einfach mal googeln: 111831421K
Gibt mehrere Anbieter
US TR6 1970
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1801
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türscharniere TR6

#11

Beitrag von Fuzzy »

Aber was mir gerade auffällt.
>>>Das Rändel ist konisch und eigentlich sollte doch durch das Rändel am Drehen und verschieben gehindert werden.
Wie lässt sich das sicherstellen?
Presspassung im Außenbereich (unten oder oben um 5mm Presslänge) könnte etwas knapp sein.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1801
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türscharniere TR6

#12

Beitrag von Fuzzy »

Hans-Hermann hat geschrieben: 20.01.2023, 13:31 Hallo
einfach mal googeln: 111831421K
Gibt mehrere Anbieter
Alles klar, danke
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Karosserie/ Rahmen“