Frontscheibenrahmen - Rostschutz

Lackierung, Schweissen, Hohlraumversiegelung, Scheiben...
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2597
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#16

Beitrag von S-TYP34 » 30.07.2020, 23:02

@Horst
Da bist Du schon ein kleinwenig weiter,
diese Arbeit kommt nach dem Scheibenrahmen!

Dieser Rahmen ist nicht nur mit den beschriebenen 2 Muttern befestigt,
da sind noch diese 3 Schrauben oben auf dem Armaturenbrett
und
nicht zu vergessen die beiden 1/4" Klemmschrauben li. u. re außen in der -A-Säule
die die Rahmenstützen in dem Halter klemmen.
Wenn diese beiden Schrauben nicht gelöst werden
will der Scheibenrahmen nicht so leicht raus gehen!
Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2450
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#17

Beitrag von Kamphausen » 31.07.2020, 07:09

hneuland hat geschrieben:
30.07.2020, 20:39
sodele,
das mit Peters 5 Minuten Arbeit stimmt insoweit, wenn man zuvor in 1 Tag das Armaturenbrett, Heizung & Co abgebaut hat...

Dann ist mein 72´er TR6 PI anders als dein 72´er TR6 PI....
da ging das ohne Demontage des Armaturenbrettes oder sonstigen Kokolores...
Ansonsten hat - wie leider immer - Harald recht...ich hatte noch die drei Schrauben vergessen....
Die Klemmschrauben hatte ich lediglich gelockert......
IMG_20180103_154355.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2450
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#18

Beitrag von Kamphausen » 31.07.2020, 07:27

Und meinetwegen mögen es auch 15 Minuten sein...

Was nur wichtig ist ist, das Du beim Einbau dich an den Seitenscheiben orientierst und nicht am geschlossenen Verdeck (mit inzwischen geschrumpften Vinyl )

Dann wird nämlich der Winkel zu flach und die Seitenscheiben schlagen am Rahmen oben an...

Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1811
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#19

Beitrag von hneuland » 31.07.2020, 09:58

@ Harald - Du hast sicher recht! Ich hatte die Arbeit vor etwa 15 Jahren gemacht. Und da war mir die Reihenfolge nicht mehr so in Erinnerung. Ich weiß nur noch, dass nicht nur der Rahmen so ausgesehen hat wie in den Bildern vorher sondern auch der Zustand der beiden Ablaufröhrchen miserabel war.
@ Peter - auch Du wirst sicherlich recht haben, wie zuvor schon geschrieben ist die Erinnerung an meine Arbeit schon einige Jahre zurück. Da weiß ich heute nicht mehr genau, was in dem Zusammenhang notwendig war um an die Schrauben für den Rahmen zu kommen.
Aber das mit den 5 bzw. 15 Minuten - solange braucht der Normalschrauber schon, bis er sich erstmal unters Armaturenbrett gedreht und dann festgestellt hat, was er für die Aktion an Werkzeug braucht. Dann 'nen Kaffee (oder 'n Bier je nach Verfassung) für die Pause zur Planung des richtigen Vorgehens, die Einrichtung des Ablageplatzes für Rahmen mit Scheibe, Heranrufen einer Hilfskraft - und schon ist'n Nachmittag rum...
liebe Grüße
Horst

Benutzeravatar
TR674
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 373
Registriert: 05.09.2014, 23:00
Wohnort: Vikersund
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#20

Beitrag von TR674 » 31.07.2020, 10:37

Heranrufen der Hilfskraft... .
Du meinst heranbetteln der Hilfskraft, die nur in sehr eingeschraenktem und preazise vorausdefiniertem Rahmen, eventuell bereit waere Hilfe zu leisten ;).
Gruesse, Marius

Papa Fox
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 26
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#21

Beitrag von Papa Fox » 31.07.2020, 13:54

Ich kann die Antwort von Horst nur bestätigen. Bei meinen 250-er war am linken Ende des Luftkanals ( Wasserkasten genannt ? ) da wo die Entwässerungs-Schläuche sind, richtig durchgerostet . Wenn die Schläuche verstopft sind, ist der Schaden vorprogrammiert. Die Reparatur wird aufwendig sein...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2510
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#22

Beitrag von Willi49 » 31.07.2020, 15:14

TR674 hat geschrieben:
31.07.2020, 10:37
Heranrufen der Hilfskraft... .
Du meinst heranbetteln der Hilfskraft, die nur in sehr eingeschraenktem und preazise vorausdefiniertem Rahmen, eventuell bereit waere Hilfe zu leisten ;).
Hilfskraft?
Zitat von unserem Doktorschlosser ( RIP ) "einen zum helfen plus einen zweiten zum anschreien".
Willi in bester Erinnerung. :(
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1811
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#23

Beitrag von hneuland » 31.07.2020, 15:48

Hilfskraft?
die beiden Reaktionen überraschen nicht. Leider ist das in der Realität meist so.
Kenn ich so: wenn sich ein zufällig vorbeigehender Nachbar bereiterklärt, macht er entweder was kaputt oder nur den Kasten Bier leer...
Hin und wieder hat man aber auch mal Glück...
Grüße
Horst

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2868
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#24

Beitrag von runup » 31.07.2020, 15:55

:genau: hilfskraft... seine frau, zb,..... oder eine andere :kiss: die zur hand geht.

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1811
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#25

Beitrag von hneuland » 31.07.2020, 16:17

Manfred!!!!!!
Lasse niemals Frauen zu Reparaturzwecken in die Garage, schon gar nicht die eigene :top:
Selbst wenn's im Ausnahmefall mal gutgeht, die Spätfolgen sind unüberschaubar....
Horst

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 572
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frontscheibenrahmen - Rostschutz

#26

Beitrag von Fuzzy » 01.08.2020, 08:12

@Patrick,
Rost in diese Ecken ist eine saublöde Sache.
Da sind original viel Bleche übereinander. Das macht es nicht gerade einfacher.
Wahrscheinlich ist dein TR lange unter Bäumen gestanden und die Abläufe sind dadurch vielleicht verstopft gewesen.....
Hattest du nicht auch ein Bild gezeigt, wo der Gebläsekasten voll mit Blättern, Nadeln, ..... war :-?
Er müsste dann eigentlich lange mit offener Lüfterklappe rumgestanden sein.

Egal, es ist ja jetzt wie es ist.
Viel Erfolg bei der Reparatur.


Gruß,
Jörg

Antworten

Zurück zu „Karosserie/ Rahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste