Türe TR4 schliesst nicht richtig

Lackierung, Schweissen, Hohlraumversiegelung, Scheiben...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1200
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#16

Beitrag von Fuzzy »

Dann mach ich das mal.
Erst mal die Türe bzw. den Schließmechanismus wie beschrieben einstellen.
Wenn noch die originalen Schweller und/oder hoffentlich die originalen Führungsschienen am Fahrzeug sind, dann nach originalen Dichtungen suchen, montieren und gut.
Oder nach den originalen Soölroststellen >>>Schienen und Dichtungen suchen. Schienen könnte Harald noch haben.
Wenn nicht, dann das Eckblech an der B-Säule vom 4er entfernen und das vom 5er/250er/6er reinbraten (lassen).
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3510
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#17

Beitrag von runup »

:klatsch: sehr gute hilfe, für denjenigen, der es braucht.
und alles ohne 50jährige erfahrung.
prima , grosses LOB :top:
mfg
Benutzeravatar
bkhe
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 91
Registriert: 11.01.2007, 00:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#18

Beitrag von bkhe »

hallo,
der tipp mit der wölbung des hinteren kotflügels dürfte der richtige sein.
es sind kotflügel aus früheren zeiten (80er jahre) im umlauf und verbaut die keine richtige wölbung haben. woher ich das weiß?
habe solche an einem auto und zwei abgebaute so gesehen, mal mit einem anderen auto vergleichen.
wie weiter oben beschrieben, zuerst ohne schließblech und dichtung, wie die tür und kotflügel zueinander passen.
vielleicht weiß ja jemand wie man so etwas richten kann.
viel erfolg.
gruß
Karlheinz
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1200
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#19

Beitrag von Fuzzy »

Oh je, das wäre natürlich ganz großes Kino .....
Der erste Schritt dürfte jetzt klar sein.
Mach das und mach danach Bilder, dann geht es weiter.
Vielleicht hast du ja Glück und es ist alles halb so wild.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
maetes
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 135
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln | TR4A IRS 1967
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#20

Beitrag von maetes »

Da hier ja Alle immer Alles ein bisschen besser wissen (....und das meine ich nicht zynisch), werde ich langsam sehr zurückhaltend:
Ich habe in meinem TR4A diese Dichtung von Rimmer eingebaut:

https://rimmerbros.com/Item--i-RX3000BLACK

Anbei ein Bild (Rechts neu, links alt). Passt bei mir gut.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_2705.jpg
Nach Haralds Anmerkungen wundere ich mich nur, dass diese Dichtungen bei Rimmer von TR4 bis TR250 gehen....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1200
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#21

Beitrag von Fuzzy »

Die Dichtung läuft dann unten im Eck, zwischen B-Säule uns Schweller über das Verstärkungsblech. Was wiederum dazu führt, dass die Dichtung über die Innenverkleidung der Tür abdichtet.
Und das ist Murks.
Ab 250/5 wurde das anders gemacht und Harald baut das scheinbar bei den 4ern auf dieses Design um.
Dann läuft die von dir gezeigte Dichtung außen an der Tpröffnung entlang, nicht schräg über das Verstärkungsblech und dichtet auf dem lackierten Blech der Türe. Aber dazu braucht man das geänderte Blech.

Und das sieht so aus.
20210617_121653.jpg
Beim 4er/4A ist der Gummi in einer umlaufenden Kederschiene. Harald hat das mit Bildern schon mal in einem anderen Thread beschrieben.

Also:
Mit dem gezeigten Gummi gibt es bei den 4ern zwei Möglichkeit:
Murks oder Umbau :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Bibo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 470
Registriert: 26.05.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#22

Beitrag von Bibo »

Hallo,

hier das von Harald angesprochene korrekte und originale Gummiprofil für den TR4 und TR4A. Ursprünglich war das Gummimaterial sehr weich ausgelegt (glatt überzogenes Moosgummi) und die Türen ließen sich mit nur sehr geringem Nachdruck schließen. Diese weiche Ausführung wird seit einigen Jahren nicht mehr angeboten. Hiermit lassen sich die Türen kaum richtig schließen oder korrekt einstellen und es leidet der Schlossmechanismus.

Gruß
Bibo
TR4 ORIG. Teile Ebay 13.01.2008 090.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
maetes
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 135
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln | TR4A IRS 1967
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#23

Beitrag von maetes »

Fuzzy hat geschrieben: 17.06.2021, 11:27 Mit dem gezeigten Gummi gibt es bei den 4ern zwei Möglichkeit:
Murks oder Umbau :-D
OK, dann lasse ich es beim Murks....
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1200
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#24

Beitrag von Fuzzy »

Hier der Link und die detaillierte Erklärung.

https://tr-freun.de/phpBB3/viewtopic.php?
f=17&t=15171&p=164645&hilit=T%C3%BCrdichtung#p164645
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1200
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#25

Beitrag von Fuzzy »

Jepp,
das wird wohl bei vielen 4ern und 4As Murks sein.
Ich weiß auch noch nicht wie ich das bei meinem 4A löse.
Am liebsten original, mit brauchbaren, originalen Türdichtungen.
Oder eben leider das beschriebene Prozedere.
>>>Murķs oder Umbau :yes:
Gruß,
Jörg
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2876
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#26

Beitrag von S-TYP34 »

Bei:
Karosserie/Rahmen Seite 3 Triki
Knotenblechänderung B-Säule
vom Jan. 24. 2018

Daa kennt ieer gugge wie ischs gemacht habb.= ( HESSISCH ) :-) :-)
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
maetes
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 135
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln | TR4A IRS 1967
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#27

Beitrag von maetes »

Kapiert und logisch. Und ja, ich habe den hässlichen diagonalen Streifen auf der Türverkleidung. Schweißen tue ich aber jetzt nicht....
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1200
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#28

Beitrag von Fuzzy »

Sind die Kederschienen noch vorhanden?
Gruß,
Jörg
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2876
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#29

Beitrag von S-TYP34 »

Falls die Frage an mich gerichtet:
bei mir fliegen die immer wieder vom Rost unterwanderten 8O
umlaufenden Blechhalteprofile in die Tonne. :yes:

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1200
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Türe TR4 schliesst nicht richtig

#30

Beitrag von Fuzzy »

Ja klar,
das hast du ja bereits des öfteren mitgeteilt.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Karosserie/ Rahmen“