123-Ignition... Abschließendes...

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#46

Beitrag von mn-nl » 04.12.2006, 21:53

Soweit ich weiss sieht er aehnlich aus, ist aber 'ne Nummer kleiner (4" Diameter statt 5"). Gyula hat so eins?

Die Innereien werden aber brauchbar sein zwecks umbau? Ist wohl dasselbe wie in meinen Jaguar/Smiths DZM's.

Neue Elektronische DZM gibt's auch, im Classic-look, bei:
https://www.gower-oaks.co.uk
(link funktioniert momentan nicht????)

Reparaturen: https://www.speedograph-richfield.com/

Gruesse, Marc

Benutzeravatar
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3070
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#47

Beitrag von Gyula » 05.12.2006, 11:10

Hi!

Dieser DZM aus dem 6 Zyl. TR 2500 hat 100 mm. Einfach mit Poti zu kalibrieren.

Bild


Zweiter 100 mm DZM aus einem 4 Zyl. Dolomite. Kann leicht für 6 Zyl. kalibriert werden.

Bild



Ich hoffe, dass der Umbau in ein 120 mm Gehäuse keine Probleme bringen wird. Wenn ich das Umbaue, zeige ich Bilder in einem neuen Thread...

@ Alois:
Meinst du die Idee mit dem Frequenzteiler für die Impulsaufbereitung der Zündzeitpunktmessung? - Ja, das steht auch noch an......

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#48

Beitrag von mn-nl » 05.12.2006, 11:54

@Gyula:

Da waere mein Plan:

1. Umbau / Einbau der eine oder andere Elektronische DZM in das 5" Jaguar Gehause; bei Gyula nachhaken welche der bevorzugte DZM ist;

2. Kalibrieren fuer TR6 Anzeige mit unterstutzung aus Wien :idea: ;

3. Einbau im TR6;

4. 123Ignition besorgen und einbauen;

5. Testbericht typsen fuer TR-Freun.de :!: ;


Punkt 5 in April 2007 ??? :D

Fahrbereit fuer Saison 2007 :P:baeh:


Gruesse, Marc

Benutzeravatar
Rentner2011
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 481
Registriert: 15.06.2005, 23:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Umabu DZM

#49

Beitrag von Rentner2011 » 05.12.2006, 17:57

Moin,

ich bin auch an dem Thema dran, und habe einen 100er DZM als Basis genommen. Die Kopplung erfolgte in Reihe mit der Zündspule, die Innereien passten so nicht in das Gehäuse vom TR 6. Ausserdem war die "Elektronik" recht antiquarisch mit 1 Transistor. Ich bin folgenderweise vorgegangen:

- Messwerk aus 100er DZM ausgebaut, Zeiger und Skala demontiert.
- Gehäuse von TR 6 DZM genommen und 2 neue Bohrungen eingebracht. Höhe Messwerk passte!
- Skala TR 6 DZM nach Demontage Zeiger abgebaut.
- 2 neue Löcher in Skala gebohrt.
- Zeiger DZM TR 6 passt! Das Gewicht zur Justierung der Zeigermasse muß etwas verschoben werden
- nicht benutzete Löcher in Skala mit 2 Schrauben verschlossen.
- Neue Elektronik auf Lochprint aufgebaut und hinter dem DZM mit Distanzstücken montiert.
- Abdeckung eines TEKO Gehäuses (Reichelt Elektronik) über die Platine gebaut.
- Eichung mit Frequenzgenerator bei 250Hz auf 5000 1/min

Das Teil sieht professionell aus und ich muss jetzt noch das Gehäuse galvansich veredeln lassen.

Bis auf die 2 zusätzlichen Schrauben ist es nicht von Original von der Front her zu unterscheiden!

Einbau/Test dann im Frühjahr.

Gruß aus dem Norden und schöne Advertstage
Peter

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#50

Beitrag von mn-nl » 05.12.2006, 22:16

@Schwintzer:

Bilder bitte!

Was fuer anpassungen bzw. zusatzliche Elektronik war da noch noetig?

Im Sachen Elektronik bin ich naehmlich ziehmlich ahnungslos!

Gruesse, Marc

Benutzeravatar
Pioniergeister
ORGA-Team Niederbayern
Beiträge: 1325
Registriert: 09.07.2005, 23:00
Wohnort: Hunding
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#51

Beitrag von Pioniergeister » 05.12.2006, 23:13

Hallo,

habe den LM2907 genommen,

braucht nicht viele Bauteile und arbeitet auch mit Elektronik-Zündungen

https://www.emesys.com/pdfs/parts/LM2907.pdf

Gruß
Alois

Benutzeravatar
roulli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 719
Registriert: 06.07.2006, 23:00
Wohnort: Luxemburg /Ospern

#52

Beitrag von roulli » 06.12.2006, 09:37

Pioniergeister hat geschrieben:Hallo,

habe den LM2907 genommen,

braucht nicht viele Bauteile und arbeitet auch mit Elektronik-Zündungen

https://www.emesys.com/pdfs/parts/LM2907.pdf

Gruß
Alois
Hallo,
heisst das, dass du den Hallsensor der Elektronik-Zündung als Input für den LM benutzt, ohne dass die Funktion der Elektronikzündung beeinträchtigt wird?

Gruss
Patrick

Benutzeravatar
Pioniergeister
ORGA-Team Niederbayern
Beiträge: 1325
Registriert: 09.07.2005, 23:00
Wohnort: Hunding
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#53

Beitrag von Pioniergeister » 06.12.2006, 13:45

roulli hat geschrieben:
Hallo,
heisst das, dass du den Hallsensor der Elektronik-Zündung als Input für den LM benutzt, ohne dass die Funktion der Elektronikzündung beeinträchtigt wird?

Gruss
Patrick
@Patrick,

neuere Zündanlagen (vorletzte Generation) haben einen variablen Schließwinkel mit denen ältere Drehzahlmesser oft nicht zurecht kommen,

dem LM2907 mußt du nur Impulse anbieten,
ob aus dem Hallgeber oder Zündspule ist egal,

letzteres ist mit einem ~300V-Impuls überlagert,
da würde ich doch Schutzbauteile vorhängen.

das Modul, das bei mir verbaut ist, hat einen DZM-Ausgang

der Winter ist noch lang
und mein Lötzinn auch :)

Alois

Benutzeravatar
oliversum
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 635
Registriert: 24.11.2004, 00:00
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

#54

Beitrag von oliversum » 12.12.2006, 23:24

Freunde der Funken!

Nach langem basteln, ist es mir gelungen, von Erics Vortrag eine DVD zu machen. 8O
Wie die Anwesenden ja mitbekommen haben, war ich mit der Kamera vor Ort, leider war es in der 'Dampfe' recht dunkel und der Ton ist leider auch nicht Perfekt, aber ich denke zu gebrauchen.
Es ist kein Meisterwerk geworden, sondern einfach Erics Beitrag 'abgefilmt'.
Die Grafiken, die Eric auf den Beamer geworfen hat, habe ich weitestgehend in den Beitrag integriert.
Für all die jenigen, die damals eine weite Anreise scheuten oder keine Zeit hatten, gibt es jetzt eine DVD zum Selbststudium.
Wer also mehr über einen Verteiler im besonderen und der 123Ignition in Bild und Ton und sogar in Farbe :D erfahren will, möge sich bitte bei mir melden. Entweder per Mail oder PN.
Preis ist der Selbstkostenpreis für die Scheibe und Porto.

Grüsse
oli

P.S.: Danke an Eric für die bereitgestellten Grafiken und die Freigabe seines Vortrages.

P.P.S.: Der eigentliche Plan, den Beitrag als Stream ins Netz zu stellen, ist aufgrund der Länge und der damit verbundenen Datengrösse leider gescheitert. :(
[url=http://www.tr-freun.de/modules.php?name=tr-galerie&op=showframe&showcarpics=262&showseries=1&picid=965]G a l e r i e ![/url]

Benutzeravatar
Garfield
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4829
Registriert: 07.05.2004, 23:00
Wohnort: Holzwickede, Wasserfohr 5a, 0172-2312602
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

#55

Beitrag von Garfield » 12.12.2006, 23:41

Oli,

wie groß ist denn die Datei? Mittlerweile verfüge ich über einen Server mit unlimited Traffic... diese Seite wird auch noch dorthin migrieren, aber den Film könnten wir sicherlich schon draufschieben!?!? Einige Hundert MB wären ja kein Beinbruch... ansonsten bestelle ich somitverbindlich eine Scheibe! :D

Gruß

Peter

Benutzeravatar
oliversum
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 635
Registriert: 24.11.2004, 00:00
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

#56

Beitrag von oliversum » 12.12.2006, 23:53

Der Beitrag ist 1h lang, kann die genaue Grösse nicht nennen, hab natürlich erstmal ein kleines Stück getestet, aber mit 100MB komm ich nicht hin, weil ich ob des Bild- und Tonrauschens die Datenrate hochschrauben muss. Aber selbst 100MB wären für die wenigsten zu stemmen :dream:

Also dachte ich mir: keep it simple, mach 'ne Scheibe :D
[url=http://www.tr-freun.de/modules.php?name=tr-galerie&op=showframe&showcarpics=262&showseries=1&picid=965]G a l e r i e ![/url]

Benutzeravatar
Garfield
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4829
Registriert: 07.05.2004, 23:00
Wohnort: Holzwickede, Wasserfohr 5a, 0172-2312602
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

#57

Beitrag von Garfield » 13.12.2006, 07:54

Wie Du willst.... ich hab früher bei den SL-Freunden (Mein Gott, wieso nur!?!?) auch umfangreiche Filme ins Web gestellt, teils mit 500MB Größe und größer. Die Downloadzahlen sprachen für sich, solch ein Beitrag wurde locker 100 mal gesaugt... DSL und Flatrate machen's möglich. Die SL-Freunde haten leider kein unlimited Traffic, was sich in gewissen Zusatzkosten äußerte... Ah, ich sehe gerade, Herr Knigge ist meiner Aufforderung zur Löschung immer noch nicht nachgekommen: Hier ein Beispiel :sweat:

Gruß

Peter

fignon83
Profi
Profi
Beiträge: 1688
Registriert: 16.04.2006, 23:00

#58

Beitrag von fignon83 » 13.12.2006, 09:12

Melde mich zum Thema zurück. Ist es richtig, dass nach wie vor keine Lösung für einen TR6 existiert und auch nicht absehbar ist, die ohne einen elektronischen DZM auskommt?
Und auch bei dem Vortrag in Essen - ich war leider verhindert - auch keine Lösung ausser den o.a. in Aussicht gestellt wurde?
Und es gibt auch kein festes Angebot eines Erastz-DZM, der in Optik dem Originalen gleicht wenn man partout den Originalen erhalten will (ich will nämlch nicht basteln, ersetzen ja)?
Ist denn der Vortrag dennoch so interessant, dass sich die DVD lohnt und wenn ja wie komme ichan so eine?
Fragen über Fragen, danke im voraus für die Beantwortung.

Carsten

Benutzeravatar
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3070
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#59

Beitrag von Gyula » 13.12.2006, 09:26

Hi!

@ oli:
Ich bin mit dabei bei der DVD. --> du hast 'ne PN!

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
oliversum
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 635
Registriert: 24.11.2004, 00:00
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

#60

Beitrag von oliversum » 13.12.2006, 14:25

@Carsten:
Ich denke die DVD ist eher was für Leute, die gerne auch etwas allgemeines über Verteiler erfahren möchten. Eric hat mit seinen Ausführungen weit ausgeholt.
Die speziellen Informationen über den 123Ignition sind durchaus hier im Forum und im Internet auf den Seiten von Erics brits-n-pieces oder dem Hersteller 123ignition zu finden.

Wenn Du schon weisst, wie ein Verteiler funktioniert, wie sich Fliehkraftregler und Unterdruckverstellung auf den Zündzeitpunkt auswirken, ist die DVD recht banal für Dich. :?

oli

P.S.: Wenn Du trotzdem eine haben möchtest, schick mir eine Mail oder PN.
[url=http://www.tr-freun.de/modules.php?name=tr-galerie&op=showframe&showcarpics=262&showseries=1&picid=965]G a l e r i e ![/url]

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast