123-Ignition... Abschließendes...

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
cobra
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 70
Registriert: 19.01.2005, 00:00
Wohnort: Hannover

#31

Beitrag von cobra » 13.11.2006, 10:38

Also, ich habe gerade mit Limora im Meilenwerk Berlin telefoniert!
Der Einzelpreis beträgt 299 EUR pro Stück. Bei Abnahme von min 5 Stück wird ein Rabatt von 10% gewährt, d.h. 269,10 EUR ist doch schon mal ne Hausnummer, oder!?

Viele Grüße
Axel
TR4A IRS, Baujahr 1965, Rot, Dayton Speichenfelgen 6x15, Bastuck Edelstahl Doppelrohr-Sportauspuffanlage.

fignon83
Profi
Profi
Beiträge: 1688
Registriert: 16.04.2006, 23:00

#32

Beitrag von fignon83 » 13.11.2006, 13:54

Ich muss jetzt mal loswerden, auch auf die Gefahr hin arrogant rüber zu kommen:
Wenn das Teil gut ist (was es wohl ist), wenn das Ding auch bei mir ohne Änderung passt (abhängig z.B. Tr-Nord) will ich es haben. Das ich es haben will hat sicher auch mit der Auskunft von efrenken und der hier erfolgten Diskussion zu tun. Und ich fahre ein altes Auto aus Freude und Spass daran, nicht aus irgend welchen rationalen Gründen. D.h. die Oldtimerei gibt mir ein gutes Gefühl. Deswegen lehne ich es ab, wegen scheiss paar Euros jetzt in Berlin oder sonstwo zu kaufen. Denn ich will auch beim Kauf ein gutes Gefühl haben, und deswegen bin ich bei dem Gruppenkauf in Berlin nicht dabei!
Und ob das Ding jetzt 285 oder 299 oder gar 269 € kostet macht den Braten auch nicht fett. Sicher hat alles seine Grenze, aber diese Geiz-ist-geil-Mentalität kann ich bei meinem Hobby nicht ertragen.

Benutzeravatar
kawedo
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1926
Registriert: 02.12.2004, 00:00
Wohnort: 44319 Dortmund-Wickede
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#33

Beitrag von kawedo » 13.11.2006, 14:10

@fignon83
was für ein Beitrag, was für eine Wortwahl.

*kopfschüttel* :kopfklatsch

Sechs setzen

CharlyW

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7556
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

#34

Beitrag von MadMarx » 13.11.2006, 14:29

kawedo hat geschrieben:@fignon83
was für ein Beitrag, was für eine Wortwahl.
aber unrecht hat er nicht.
der eine hat sich die mühe gemacht und den vortrag gehalten und darf nun nicht die früchte seiner mühe ernten. und das nur, weil man 20€ sparen könnte, wenn man sonstwo bestellt???
To boldly go where no man has gone before

Benutzeravatar
kawedo
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1926
Registriert: 02.12.2004, 00:00
Wohnort: 44319 Dortmund-Wickede
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#35

Beitrag von kawedo » 13.11.2006, 14:47

@all
ist ja gut - mich hat nur der arogante Schreibstil provoziert.

Obwohl Carsten seine Entscheidung doch vom Preis abhängig machen wollte.
fignon83 hat geschrieben:Mache meine Zusage abhängig von der Drehzahlmesserlösung der TR-Nord. Selbstverständlich auch vom Preis. Aber ob der Staffelpreis öffentlich oder intern weitergereicht wird ist mir erstens egal und zweitens überlasse ich das efrenken.
So, das wars von mir zum Thema 123Ignition.
Sollte ich irgendwann ein Angebot von Eric lesen, werde ich seine Bemühungen gewiss honorieren.

CharlyW

Benutzeravatar
roulli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 719
Registriert: 06.07.2006, 23:00
Wohnort: Luxemburg /Ospern

#36

Beitrag von roulli » 15.11.2006, 12:13

Tach,

habe gerade mit TR Nord telefoniert, um zu wissen ob denn nun, und wann und wie und was.

Also, es handelt sich nicht um ein Lösung welche, den mechanischen Antrieb für den 6Zyl DZM, bei gleichzeitiger Benutzung des 123 Verteilers, garantiert.

Es handelt sich darum die Innereien eines 123 Verteilers in den original TR6 Verteiler umzupflanzen; also das was 123 Ignition bereits auf ihre homepage selbst anspricht.

TR Nord möchte sich dieser Sache annehmen, weil 123Ignition diese Verpflanzung wohl seit einiger Zeit anspricht aber noch nicht umgesetzt hat.
Kurzfristig wird der Umbau aber auch nicht bei TR Nord erhältlich sein, da:
a) nicht erste Prio
b) wenn sie's machen, so müssen erst Tests gemacht werden, die sicherzustellen, dass die Teile halten und dass TR Nord die Teile nicht zurückgeschickt bekommt.

Also doch nichts wircklich neues im Westen und Norden - in dieser Sache, versteht sich.

Mahlzeit
Patrick

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#37

Beitrag von mn-nl » 15.11.2006, 15:30

Die Umbau-variante gibt's doch schon:
https://www.britishsportscars.nl/123%20ontsteking.htm

Nach Aussage von Eric Frencken verkauft 123Ignition die zum Umbau erforderlige Innereien auch nur an Hebels, da bleibt TRNord nur das auseinandernehmen von eine ganze 123.

Gruesse, Marc

Benutzeravatar
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3095
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#38

Beitrag von Gyula » 04.12.2006, 10:23

Hi!

....was neues?

Hat's schon jemand eingebaut (oder sich unter'm Christbaum gewünscht)?


Gyula
(immer neugierig)
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#39

Beitrag von mn-nl » 04.12.2006, 10:39

Ich tendiere in die Richtung. Christbaume gibt's hier schon, Geschenke aber bringt 'Sinterklaas' und zwar am 5. Dez.
Vor allem meine Kinder werden beschert, ich (als grosses Kind) hab leider Pech.

Fuer den Winter wollte ich einen Tacho-umbau vornemen. Hat das geklappt, dan werde ich wohl im Fruehling ein 123Zaubergeraet kaufen. Vielleicht reicht mein Bonus fuer etwas Spielzeug ;D .

Die Loesung an sich hat mich schon ueberzeugt, die Tacho-huerde ist aber erst angesagt.

Gruesse, Marc

Benutzeravatar
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3095
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#40

Beitrag von Gyula » 04.12.2006, 10:47

Hi Marc!

:hm: Du meinst Tacho = englisch = Drehzahlmesser??
:hm: Oder meinst du Tacho = deutsch = Speedometer??

:heilig: ....und wo oder was ist die Hürde?

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#41

Beitrag von mn-nl » 04.12.2006, 10:53

:o Ich meine Tacho=DZM. Zu viel in verschiedene Sprachen unterwegs!

Die Huerde ist Elektro-DZM mit TR6-gesicht. Ich habe das noetige Implantat (Jaguar = Smiths ursprung), nur die Feinabstimmung und Umbau liegen vor. Will ja nicht mein TR6 DZM ramponieren und am ende nix mehr haben!

Gruesse, Marc

Benutzeravatar
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3095
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#42

Beitrag von Gyula » 04.12.2006, 11:17

Hi Marc!

Dann hast du ja das selbe vor wie ich.

Ich habe je einen elektronischen DZM von eine 4 Zylinder und einem 6 Zylinder ersteigert, beide in 100 mm Ausführung.

Mechanisch sollte der Umbau in ein 120mm Gehäse nicht schwierig sein oder siehst du das anders? (allerdings warte ich noch auf das Christkind),

Problematisch kann es mit der Elektronik sein, da viele alte elektronischen DZM von einer elektronischen Zündung nicht angesteuert werden können.

Die eine Variante (von eine 6 Zyl) arbeitet mit einem Stromwandler. Hier müssen die Anschlüsse des DZM mit der Leitung, der zum U-Kontakt führt in Serie geschaltet werden. Da muss der Strom, der durch die Zündspule fließt durch den DZM!

Die zweite Variante ist der vom 4 Zylinder. Der wird mit einem Impuls angesteuert. Die elektronischen Zündungen sind aber zu hochohmig, daher funktioniert der nicht. Es muss ein Transistor vorgeschaltet werden, dann geht's.
Die Kalibrierung ist für mich nicht schwer, da ich über die notwendigen elektronischen Hilfsmittel (Frequenzgeerator, Frequenzzähler, Oscilloscop) verfüge.

Wenn man das nicht hat, muss man den DZM mit einem anderen vergleichen. Ein DZM von einem 4 Zylinder lässt sich einfach an einen 6 Zylinder anpassen, da er ja grundsätzlich zu viel anzeigt. Da reicht ein Poti in Serie mit dem Instrument.

Ist ein 6 Zyl. DZM vorhanden, sollte er richtig gehen, wenn er allerdings hinten bleibt muss man sich den DZM genauer unter die Lupe nehmen.

Erzähle, welche Erkenntnisse hast du bisher gewonnen?


Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
Pioniergeister
ORGA-Team Niederbayern
Beiträge: 1325
Registriert: 09.07.2005, 23:00
Wohnort: Hunding
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#43

Beitrag von Pioniergeister » 04.12.2006, 13:46

Hallo,

der Drehzahlmesser läuft bei meinem Tr jetzt Motoronisch :?

soll heissen, dass der DZM noch orginal ist und von einem E-Motor angetrieben wird

wollte zuerst über die Welle antreiben, aber die Rassel- und Klappergeräusche auch Anzeigenabweichungen je nach DZM-Wellenlage haben mich dazu bewogen den Motor auf das Instrument zu setzten.

es funktioniert besser als ich dachte und die Störgeräusche sind weniger geworden

Überlegungen mit einem Modellbau-Servo und Versuche habe ich dann wegen bedenken an der standfestigkeit wieder verworfen.

@Gyula habe dich nicht vergessen,
in der nächsten Schicht wenn DVB-T läuft

Gruß
Alois

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#44

Beitrag von mn-nl » 04.12.2006, 15:55

@Gyula

Meine Erkenntnisse bisher:

- Ich arbeite zufiel (oder zuwenig am TR :o );

- Die beide DZM sind fuer 6-Zyl, wie das Elektrisch funktioniert is mir unklar. Ich dachte immer am Unterbrecher anschliessen, das war's. Wie kann ich sowas feststellen?

- Das 5" Gehause eignet sich prima fuer den Einbau. Es ist tiefer wie ein herkomliches DZM gehause, man braucht den platz aber.

- Es sieht aus als waere die neuere Jaguar DZM in das alte Gehause, mit TR6 ziffernblatt die richtige Hybrid (Frankenstein) loesung!

Wird aber wohl Januar sein bis ich weiter schaffe.

Gruesse, Marc

Benutzeravatar
kawedo
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1926
Registriert: 02.12.2004, 00:00
Wohnort: 44319 Dortmund-Wickede
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#45

Beitrag von kawedo » 04.12.2006, 20:29

Hallo Tr-Freun.de,

zu der Umrüst-thematik ist mir eingefallen, dass der TR2500 einen elektrischen Drehzahlmesser hat. Ich weiß leider nicht ob er genauso aussieht wie der eines TR :?

Bei Rimmerbrother gibt es ihn noch neu.

Weiß jemand genaueres? :genau:

CharlyW

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast