Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#1

Beitrag von Timm »

Hallo,

dreht sich zwar um meinen Mini (1993 SPI), aber vielleicht habt Ihr ja auch einen Tip:

Batterie wird nicht geladen. Springt an, fährt, nach dem abstellen geht er nicht mehr an - Batterie zu schwach. Lima wurde getestet, (vom Profi), angeblich gut. Will aber nichts ausschließen.

- An der Batterie werden nach dem Start nur 12 V gemessen - wird also nicht geladen
- Am Anlasser werden von der Lima kommend nur 12 V gemessen
- An den Steckern der Lima (die kabel gehen dann zum Anlasser, von da zur Batterie) werden auch nur 12V gemessen
- wenn ich bei laufendem Motor den Stecker an der Lima abziehe und an den Anschlüssen an der Lima messe messe ich 15V - liefert also
- Stecker wieder drauf - wieder nur 12 V am Stecker

Was kann das sein? Lima liefert ja, aber sobald der Stecker drauf ist sind an Limastecker/Anlasser/Batterie nur 12V zu messen - also kein laden.

Regler? aber warum regelt der nur wenn der Stecker drauf ist? Warum messe ich ohne Stecker 15 und mit 12?

Merrci,

Timm
Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 887
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#2

Beitrag von redflitzer »

Moin Timm.
Batterie könnte einen internen Kurzschluss (alt) haben.
Mal mit einer anderen Batterie testen.
Gruß aus dem Lipperland Peter
Gruß aus dem Lipperland
Damidduweisswasbescheidiss!
TR 4, 1962
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1544
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#3

Beitrag von V8 »

Timm hat geschrieben: 28.06.2021, 10:12 Regler? aber warum regelt der nur wenn der Stecker drauf ist? Warum messe ich ohne Stecker 15 und mit 12?
Ich würde mal im Bereich der Gleichrichtung suchen. Da sitzen Dioden, die einzeln kaputt gehen können und damit eben einen Teil der Leistung nicht mehr übertragen.

Solange noch eine Diode funktioniert liefert die Lima die 14,7 Volt an eine minimale Last, wie ein Voltmeter oder ein kleines Birnchen.

Wahrscheinlich ist es am Einfachsten, ne neue Lima zu kaufen. Ich hab mal Dioden einzeln ausgelötet und vermessen, hat sich aber nur gelohnt weil die Porsche Lima 700 Euro kosten sollte. Bei 60 Euro für ne britische Lima wird das eher ein Minusgeschäft.
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#4

Beitrag von Timm »

Die Lima wurde ja EIGENTLICH schon als ok getestet - ich probiere die Tage dann mal mit einer anderen
Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3890
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#5

Beitrag von mn-nl »

Und der Batterie? Ausbauen oder nur beide Kabel ab, übernacht laden, Lader ab und Spannung messen. 12,8v ist iO, weniger = Batterie tot. Wenn die Spannung der Batterie schnell nachlasst: Ditto!
Benutzeravatar
wankelspider
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 374
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#6

Beitrag von wankelspider »

Bei einer Drehstrom Lima sollte man niemals die Batterie abklemmen bei laufender Maschine, die Überspannung kann die Dioden zerstören.
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3509
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#7

Beitrag von runup »

..bei laufendem motor , die batt. abklemmen? :kopfklatsch
wer macht denn sowas ? 8O
Hannes66
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 19
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#8

Beitrag von Hannes66 »

Leuchtet denn die Ladekontrollleuchte bei eingeschalteter Zündung? Früher wurden die Lichtmaschinen über die LKL erregt, brennt diese durch, liefert die LM keinen Ladestrom mehr. Passiert bei einem Opel Astra BJ1991.
Benutzeravatar
wankelspider
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 374
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#9

Beitrag von wankelspider »

runup hat geschrieben: 29.06.2021, 14:22 ..bei laufendem motor , die batt. abklemmen? :kopfklatsch
wer macht denn sowas ? 8O
Stecker an der Lima abziehen ist das gleiche wie Batterie abklemmen
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#10

Beitrag von Timm »

Hannes66 hat geschrieben: 29.06.2021, 14:23 Leuchtet denn die Ladekontrollleuchte bei eingeschalteter Zündung? Früher wurden die Lichtmaschinen über die LKL erregt, brennt diese durch, liefert die LM keinen Ladestrom mehr. Passiert bei einem Opel Astra BJ1991.
Ladekontrollleuchte funktioniert normal: Zündung an - leuchtet, Motor läuft geht aus. Geht auch währen der Fahrt nicht an
Hannes66
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 19
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#11

Beitrag von Hannes66 »

Ok, dann können wir die LKL ausschließen.
Kannst du denn die 15V an der LM auch mit aufgestecktem Stecker messen? Und kannst du vielleicht die Erregerspannung messen?
Hannes66
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 19
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#12

Beitrag von Hannes66 »

Ist die Verbindung LM zum Anlasser, zur Batterie so durchgeschliffen, oder hast du einen T-Abzweig?
Kannst du das Kabel von der LM zum Anlasser ohmmäßig durchmessen?
Widerstand sollte gegen Null gehen.
Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3890
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#13

Beitrag von mn-nl »

Wo bitte steht 'bei laufendem Motor'?
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3509
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#14

Beitrag von runup »

#1 evtl?
wenn ich bei laufendem Motor den Stecker an der Lima abziehe und an den Anschlüssen an der Lima messe messe ich 15V - liefert also
- Stecker wieder drauf - wieder nur 12 V am Stecker
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie wird nicht geladen - Lichtmaschine

#15

Beitrag von Timm »

Hannes66 hat geschrieben: 29.06.2021, 15:28 Ist die Verbindung LM zum Anlasser, zur Batterie so durchgeschliffen, oder hast du einen T-Abzweig?
Kannst du das Kabel von der LM zum Anlasser ohmmäßig durchmessen?
Widerstand sollte gegen Null gehen.
Die Kabel LM-Anlasser WAREN tatsächlich mal durch (ist wohl ne Mini-Krankheit - liegen vorne im Spritzwasserbereich), wurde aber vor ein paar Wochen schon entdeckt, repariert und durchgemessen, das steht. Das ist es also nicht.

Und ja, ich habe den Stecker bei laufendem Motor abgezogen, weil ich nicht glauben konnte das ich am Lima-Stecker direkt nur 12 V gemessen habe - und dann habe ich ohne stecker an den Anschlüssen an der Lima auch 14,7 gemessen. Das war ja das seltsame: stecker drauf:12V, stecker ab 15 V an der Lima. Ich habe gedacht das ist vielleicht ein Indikator für irgendwas (ausser dass ich was gemacht habe was man nicht machen soll :kopfklatsch )

wie gesagt, ich besorge mir jetzt mal teile zum wechseln (regler, lima) und probiere weiter.
Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“