fascia wechseln

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
hdv9200
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 1
Registriert: 30.12.2018, 13:46

fascia wechseln

#1

Beitrag von hdv9200 »

Entschuldigung; mein Deutsch ist nicht so gut, ich spreche Niederlandisch.

Bei https://www.heiler-tachodesign.de/ habe ich ein fascia in kilometer pro stude gekauft um de pmh um zu wechseln. ich haben ein ex USA TR6.
Leider gibt Heiler kein info wie man das wechselt.
Wer kan mich datmit helfen?
Danke im voraus?
Hans
Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 647
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#2

Beitrag von cerbe »

Hallo Hans,
Als erstes Tacho ausbauen
Hier eine schöne Beschreibung.
http://bullfire.net/TR6/TR6-40/TR6-40.html

Gruß Christian
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3229
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#3

Beitrag von Triumphator »

Hallo Hans,

beim TR 3 Tacho geht das folgendermassen (beim TR 6 vermutlich genauso):

Chromring soweit verdrehen, dass man ihn vom Tachogehäuse abnehmen kann (eine Art Bajonettverschluss).
Chromring abheben und die Scheibe entfernen. Nun das Gehäuse aufschrauben und die Magnetglocke z.B. mit Klebeband fixieren. Das ist wichtig, damit sie sich beim späteren Abziehen des Zeigers nicht verdrehen kann. Der Zeiger liegt am Anschlag fest.
Dann den Zeiger vorsichtig von der dünnen Welle abziehen. Evtl. kleinen Zweiarmabzieher verwenden oder ein geschlitztes Blech unterschieben und anheben. Nun können die kleinen Schrauben gelöst werden und das Zifferblatt kann abgehoben werden.
Der Zusammenbau erfolgt nun in umgekehrter Reihenfolge. Den Zeiger wieder so aufstecken, dass er den Anschlag berührt.
Wichtig: Die Fixierung der Glocke erst nach der Montage des Zeigers entfernen.
Vor dem endgültigen Zusammenbau sollte man noch etwas Fett an die Lagerstellen bringen.
Das Tachozählwerk wird aber die gefahrene Wegstrecke weiterhin in Meilen anzeigen.

Viel Erfolg

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1058
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#4

Beitrag von Berthold »

Triumphator hat geschrieben: 08.04.2021, 05:44 Das Tachozählwerk wird aber die gefahrene Wegstrecke weiterhin in Meilen anzeigen.
Das ist doch das eigentliche Problem. Was mit der guten Beschreibung, die Christian verlinkt hat, nicht zu lösen ist. Ich würde Hans empfehlen zu einem der bekannten Tachodienste zu gehen und dort den Umbau vornehmen zu lassen. Ich lasse z. B. nächste Woche meinen Kilometerzähler an das letztes Jahr eingebaute kürzere Differenzial anpassen. Kann man zwar theoretisch auch selber machen, aber woher bekommt man die garantiert richtigen Zahnräder?

Gruß Berthold
Benutzeravatar
Afshin72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 407
Registriert: 18.04.2005, 23:00
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#5

Beitrag von Afshin72 »

Hallo,
dafür muss man das Zählwerk ausbauen und das Zahnrad seitlich wechseln und das ist ein Fummelarbeit hoch 10!
Ich habe letztes das gemacht und die Schwierigkeit liegt da drin, dass man die Zahlen genau auf einer Reihe und nicht versetzt auf der Rolle bringt.

VG,
Afshin
Benutzeravatar
stefanh
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 15.10.2015, 16:06
Wohnort: Tettnang
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: fascia wechseln

#6

Beitrag von stefanh »

Hallo Hans,
ich habe das diesen Winter für meinen TR6 bei Henk Willems in Holland machen lassen. Umbau von mph auf kmh inklusive der Zaehlwerke für Kilometer gesamt und Tages-km. Super Arbeit und preislich OK. Also wenn du das nicht selber machen willst, dann evtl. so.

Grüße
Stefan
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1000
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#7

Beitrag von Fuzzy »

Hi,
magst du uns die €€€ mitteilen?
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1058
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#8

Beitrag von Berthold »

Fuzzy hat geschrieben: 08.04.2021, 11:43 Hi,
magst du uns die €€€ mitteilen?
Das dürfte immer vom Zustand des Tachos abhängen. Wie bei anderen Dingen auch zeigen sich manche Schäden erst wenn alles zerlegt ist. Wird das Gehäuse lackiert, die Ringe und das Glas erneuert, ist beim Zählwerk mehr zu tun als die "Hauptübersetzung" zu ändern, stimmt die Magnetisierung noch, ... Realistisch betrachtet wird man da zwischen 150 € und 200 € liegen. Wenn es interessiert kann ich nächste Woche vor Ort bei Hr. Schulz mal nachfragen. Erfahrungsgemäß läßt sich niemand auf einen Festpreis ein, es sei denn dieser liegt am oberen Ende der Preisspanne.

Gruß Berthold
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1000
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#9

Beitrag von Fuzzy »

Danke,
als Hausnummer reicht das doch schon mal. :kiss:

>>>Für den 250er muss ich mir erst mal einen brauchbaren, günstigen Tacho besorgen.
Ja gut, es lässt sich darüber streiten, ob beim 250er überhaupt ein Km-Tacho rein muss. Eigentlich reicht ja auch ein funktionierender Meilen-Tacho. Das wäre dann zumindest original.

Drehzahlmesser habe ich. Der ist aber voll am A.... und wird wahrscheinlich mit Ralfs (Schnippel) Tipp auf Elektrik umgemodelt. Zumindest bietet sich das an.

Zum Selbermachen sind ja auch etliche Tipps gekommen und der Themenstarter hat jetzt diverse Möglichkeiten.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Sugar
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 54
Registriert: 26.04.2008, 23:00
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: fascia wechseln

#10

Beitrag von Sugar »

Der 250er-Tacho ist doch im Innenring ein Kilometertacho....
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1000
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#11

Beitrag von Fuzzy »

Wäre mir neu.

Das ist meines Wissens erst beim 6er ab CF/CR also ab Modelljahr 73 der Fall.
Km-Länder: Km außen, Meilen innen und Km-Zählwerk
Meilen-Länder: M außen, Km innen und M-Zählwerk

250er CD / 5er CP und 6er CC/CP bis 73 haben entweder Meilen- oder Km-Tachos, je nach Einsatzland.

Lass mich aber gerne belehren, wenn ich falsch liegen sollte.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
TR6-72
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 151
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#12

Beitrag von TR6-72 »

Hallo Jörg,

frühe TR6 (CP) haben für KM Länder innen auf dem Zifferblatt auch eine kleine Meilenskala.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1000
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#13

Beitrag von Fuzzy »

Oh man :kopfklatsch

Klar stimmt, >>>>ganz innen.
Das ist mir irgendwie nie aufgefallen .....
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
stefanh
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 15.10.2015, 16:06
Wohnort: Tettnang
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: fascia wechseln

#14

Beitrag von stefanh »

Auf die Frage hin. Ich habe 195.-€ bezahlt für den Umbau vom Tacho. Alles neu lackiert. Auch die Kilometerzaehler sehen wie neu aus, das Zifferblatt eh klar. Glas und Blende sehen auch sehr gut aus und neue Raendelschrauben gab es auch.
Stefan
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1000
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: fascia wechseln

#15

Beitrag von Fuzzy »

Danke für die Info.
Das finde ich absolut fair.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“