Instrumente Innenwiderstand

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7087
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Instrumente Innenwiderstand

#1

Beitrag von gelpont19 » 29.09.2019, 09:57

Moin Jungs,

...da ich mich immer noch mit dem Stabilizer (10V) beschäftige, hab ich eine Frage.
Hat jemand schon mal den Innenwiderstand der Instrumente FUEL und TEMP gemessen ? OHNE Sensoren hintendran....

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2437
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Instrumente Innenwiderstand

#2

Beitrag von Willi49 » 29.09.2019, 10:21

Moin Win,
meine Temp.-Anzeige habe ich gemessen. Sag ich aber nicht.









na gut 68 Ohm
Willi :wave:
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2218
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Instrumente Innenwiderstand

#3

Beitrag von Kamphausen » 29.09.2019, 15:11

@Willi: Herrschaftswissen...hätteste im TR-Markt verkaufen können!

@Win: Meß ich morgen, wenn Dir das reicht...
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2437
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Instrumente Innenwiderstand

#4

Beitrag von Willi49 » 29.09.2019, 15:41

:) :idea: :wave:
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7087
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Instrumente Innenwiderstand

#5

Beitrag von gelpont19 » 29.09.2019, 16:39

Kamphausen hat geschrieben:
29.09.2019, 15:11
@Win: Meß ich morgen, wenn Dir das reicht...
...reicht - schon mal Danke

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2218
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Instrumente Innenwiderstand

#6

Beitrag von Kamphausen » 30.09.2019, 17:58

Smith fuel und temp gauge (CR/CF)
Haben bei mir je nen Spulenwiderstand von 60 Ohm

Hab mehrere Sätze durchgemessen...

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7087
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Instrumente Innenwiderstand

#7

Beitrag von gelpont19 » 01.10.2019, 09:04

Vielen Dank für die Mitwirkung...
Hab das Ganze nochmal in eine Grafik gebracht, damit auch die Nichtelektriker ne Diagnose anstellen können, was evt. fehlerhaft ist.
Gauge resistance (1).JPG
anclicken für größer

Um das Instrument, als auch den Sensor jeweils zu messen ist es wichtig die Verbindung zu trennen, um eine klare Aussage zu bekommen. Dazu jeweils einfach den Steckkontakt abziehen.
Beim Temp. Sensor sind, wie Willi schon schrieb, Sensoren mit zu hohem Innenwiderstand "unterwegs". Dies kann dazu führen, dass der Kühler kocht, auch dann wenn die Nadel des Instrumentes gerade auf die Mitte zeigt !
Die Date des Senders für Fuel ist einer MGB App entlehnt und erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Die Größenordnung dürfte aber richtig sein. Wenn einer von euch nen originalen Sender (NOS) draussen hat und nachmisst, wäre ich für die Information dankbar und könnte das hier präzisieren.

Anlass hierfür ist die Fehlersuche eines TR-Freundes, der schon zwei "Neue" stabilizer verbraten hat.

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

roejo
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Instrumente Innenwiderstand

#8

Beitrag von roejo » 01.10.2019, 11:04

Hallo Win,
wer vertreibt denn 800 Ohm / 17 C grd, idR sind die 900 bis 1150 Ohm. Hab gerade einen für Öl-Temp (960/17) verbaut, ist der gleiche wie für Wasser. Das Messgerät zeigte deutlich zuwenig an, also die Stabile 10 Volt genommen und einen Step Up Regler dahinter, und siehe da, mit abgeglichenen 11,25 Volt, wird die richtige Infrarot gemessene Temperatur nun angezeigt.
Die Korrektur kann man auf gleiche Art auch mit der Wassertemperatur hinkriegen.
Beste Grüße
Jochen

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2218
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Instrumente Innenwiderstand

#9

Beitrag von Kamphausen » 01.10.2019, 11:35

idR sind Gewinde auch mit metrischen Gewinden...außer bei den Englisch sprechenden Völkern...

Anscheinend baut heute niemand mehr passende Sensoren...von daher ist Deine Variante die einzig vernünftige...

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7087
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Instrumente Innenwiderstand

#10

Beitrag von gelpont19 » 02.10.2019, 07:58

Moin Jochen,

...kann man machen, aber wieder ein Teil mehr, das kaputt gehen kann...

Die Lösung von Willi, das Teil aus zu drehen, den NTC von Conrad dort mit Wärmeleitpaste einzupflanzen und mit Harz zu vergiessen ziehe ich vor.
Hab so ein Teil hier liegen, sieht gut aus. Ausserdem braucht man kein Infrarotmesszeug für einen Abgleich.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5310
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Instrumente Innenwiderstand

#11

Beitrag von tr_tom » 02.10.2019, 16:27

Hallo Winfried,

die Angaben 0... 100 Ohm für den Füllstand finde ich "grenzwertig".

Bei ca. 0 Ohm wäre der Strom ca. unendlich; das macht sicher kein Spannungskonstanthalter mit.

Hier wäre es sehr interessant mal "wahre" Werte zu wissen, um den Maximalstrom zu bestimmen.

Bei 1A Maximalstrom und 10 V Konstantspannung wären das "theoretisch" 10 Ohm...

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

roejo
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Instrumente Innenwiderstand

#12

Beitrag von roejo » 02.10.2019, 17:00

Hab hier ein neues Exemplar vom Spiti liegen. Das hat 18 - 182 Ohm. Wenn das Instrument 60/70 Ohm Innenwiderstand hat, wird allerdings der Strom nach ohmschen Gesetz nie größer als 0,16 A werden.....

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5310
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Instrumente Innenwiderstand

#13

Beitrag von tr_tom » 03.10.2019, 07:24

roejo hat geschrieben:
02.10.2019, 17:00
Hab hier ein neues Exemplar vom Spiti liegen. Das hat 18 - 182 Ohm. Wenn das Instrument 60/70 Ohm Innenwiderstand hat, wird allerdings der Strom nach ohmschen Gesetz nie größer als 0,16 A werden.....
Hallo Jochen,

du hast recht, ein Gedankenfehler von mir.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7087
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Instrumente Innenwiderstand

#14

Beitrag von gelpont19 » 03.10.2019, 08:36

...wie nich anders zu erwarten gibt die Revington Seite Details zum fuel sensor her.

16 ohms full and 200 ohms empty

https://www.revingtontr.com/product/214 ... tr4-4a-5-6

Somit haben wir alle Sollwerte beieinander. Fehlersuche sollte so gelingen. Im CT Forum wird in zwei Beiträgen von 2 x 0,2 A also 0,4 A max. Belastung ausgegangen.
Für den 7810 kein Thema. Fehlerfall ist allerdings denkbar, wenn ein Instrument einen Masseschluss haben sollte, deshalb auch immer den Widerstand (Wicklung) gegen Masse messen.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast