Scheibenwischer läuft "falschrum"  ***

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
gomoll
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2018, 21:59

Scheibenwischer läuft "falschrum"

#1

Beitrag von gomoll » 28.09.2019, 17:19

Hallo, nun ist mein TR4Airs eigentlich völlig fertig bis auf eine Sache, die ich erst jetzt bemerkt habe... nachdem absolut alles zusammengesetzt ist...:

Der Scheibenwischer läuft falschrum an... d.h. die Ruhestellung hat er, wenn die Wischerblätter mitten auf der Scheibe sind und dann wischt er von rechts nach links. So startet er auch immer--- wenn also die Wischerarme beim meinem linkslenker beide in Ruhe nach links zeigen und man startet, dann wischt er Richtung Motorhaube und nicht über die Scheibe.

Kann mir jemand sagen, ob das einfach ein falsch gepolter Motor ist oder was da los sein kann?

Herzlichen Dank
Andreas
Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1383
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#2

Beitrag von Marschall » 28.09.2019, 18:49

Ausführung für Rechtslenker?
VG, Dieter.

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 294
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#3

Beitrag von re-hiker » 28.09.2019, 19:46

Guten Abend Andreas

Beim TR4 2 Geschwindigkeits Wischermotor verstellt man die Endabschaltung durch verdrehen des runden Deckels mit dem Kabelanschluss. Durch das verdrehen verschiebt sich der Ausschaltpunkt. Ein Kupfergleiter auf der Welle des Rades mit Exzenter fahrt auf einen Kontaktpunkt im Deckel. Es gibt meines Wissens nur einen Motor für RH und LH Drive, aber verschiedene Wischerarme. Schau dir einmal an ob die Anschlüse im Motorstecker gemäss Schaltplan (Kabelfarben) Plus und Minus stimmen.
Viel Erfolg

Robert

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5310
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#4

Beitrag von tr_tom » 29.09.2019, 06:41

Zum Thema müsste es auch einen älteren Threat geben, wo Harald Klein das genauer erläutert...
» Carpe diem - nutze den Tag... «

gomoll
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2018, 21:59

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#5

Beitrag von gomoll » 29.09.2019, 13:55

Es handelt sich um einen DR3A Eingeschwindigkeitsmotor und der müsste eigentlich LHD und RHD können.
Mein LHD ist mit CT688... auch deutlich älter als die Fahgestellnummer ab CT31 für LHD.
Gruß
Andreas

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2430
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"  ***

#6

Beitrag von S-TYP34 » 30.09.2019, 09:46

Hallo Andreas
Sende mir per PM deine Tel.Nr.
dann gebe ich dir die Info wie du das regeln kannst,
die Schreiberei hier ist mir zu umständlich.
Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

gomoll
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2018, 21:59

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#7

Beitrag von gomoll » 03.10.2019, 17:10

Sooooo,
die Wischerarme laufen jetzt richtigherum; das Antriebsritzel im Wischermotor war für ein RHD Fahrzeug installiert. 180 grd. gedreht und schon starten die Arme in die richtige Richtung...
ABER
jetzt stoppen die Wischer sofort, wenn das Gummi der Blätter die Scheibe berührt... was ist das denn jetzt wieder? Die beiden Getriebe sind neu und alles gut gefettet...
Kann mir jemand weiterhelfen? Funktioniert das nur bei Regen wenn es besser gleitet? Ist der Motor altersschwach?
Ich freu mich über Eure Hinweise.
Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2218
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#8

Beitrag von Kamphausen » 03.10.2019, 20:43

Hast Du deine Scheibe nicht gefettet?

Wer gut schmiert, der gut fährt!

Wenn die Scheibenwischer hoch geklappt sind, funktioniert alles?!?!
Anpressdruck evtl. zu hoch?

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
BayernTR7
ORGA-Team Vorarlberg
Beiträge: 818
Registriert: 10.11.2007, 00:00
Wohnort: Mainburg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#9

Beitrag von BayernTR7 » 03.10.2019, 21:21

Bei mir war es mit neuen Wischerarmen beim TR7 anders rum. Hat nicht sauber gewischt. Arme ein bischen stärker gebogen und siehe da auch bei 130 noch gute Wirkung . Allerdings beim TR7. Denke aber, dass sich das bei anderen Karren ähnlich anpassen lässt.

Mit Grüssen aus Südfrankreich
(leider ohne TR)

Peter

gomoll
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2018, 21:59

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#10

Beitrag von gomoll » 04.10.2019, 10:21

Wenn ich die Wischer hochklappe funktioniert alles bestens.

aber so gehts natürlich nicht... und fetten ist ja sicher nicht ernst gemeint - oder gibt es da ein Zaubermittel?
Typisch britisch eben...
Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1383
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#11

Beitrag von Marschall » 04.10.2019, 11:50

Versuche mal das Gestänge so zu biegen, dass der Anpressdruck auf die Scheibe angepasst ist ... Viel Erfolg, Dieter.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2414
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#12

Beitrag von runup » 04.10.2019, 14:14

dieter, meint bestimmt.... den scheibenwischerarm (dort ist das wischerblatt befestigt)
etwas mehr ...gerade... :idea:
mfg

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1383
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#13

Beitrag von Marschall » 04.10.2019, 14:45

Richtig, Manfred: mit Gestänge meine ich den Arm ....

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2667
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#14

Beitrag von Triumphator » 04.10.2019, 14:49

...lieber Arm dran als Arm ab... :weg
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
seidelvc69
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 286
Registriert: 17.07.2008, 23:00
Wohnort: Lichtenau
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Scheibenwischer läuft "falschrum"

#15

Beitrag von seidelvc69 » 04.10.2019, 22:59

Also das hat ja wohl eine andere Ursache als zu fest anliegende Scheibenwischer, wenn sich da nichts bewegt.
In Frage kommen z.B.: Verbogene oder/und unsaubere Hülsen in denen die Antriebswelle läuft, verschlissenes oder/und
schlecht geschmiertes Antriebspleuel, verschlissene oder/und schlecht geschmierte Welle des Antriebsritzels, Leistungsverlust des Motors durch schlechten Zustand der Elektrik. Dieter

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast