Umrüstung Heckleuchten auf LED (TR2)

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
tobbi KLEIN
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 64
Registriert: 24.09.2018, 10:18
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Umrüstung Heckleuchten auf LED (TR2)

#1

Beitrag von tobbi KLEIN » 20.05.2019, 22:30

Bei www.classiccarleds.co.uk habe ich für das Heck folgende LEDs bestellt.

Für die seitlichen Rückleuchten (in rot): https://www.classiccarleds.co.uk/produc ... tive-earth
Für die Kennzeichen-/Bremsleute (in warmweiß): https://www.classiccarleds.co.uk/produc ... 80-classic

Bild

Hier der Vergleich, jeweils bei exakt gleichen Belichtungszeiten und gleichem Weißabgleich:
(Zur Erklärung der Bilder: Das Bremslicht-Signal ist bei mir so umgebaut, dass auch die seitlichen Leuchten beim Bremsen mitleuchten)

Bild

Farblich ist sowohl die rote seitliche LED, als auch die Kennzeichenbeleuchtung sehr ähnlich zur Glühbirne.
Bei der seitlichen LED-Leuchte ist die Ausleuchtung des oberen Bereiches des Rücklichts etwas besser.
Bei der Kennzeichen-Beleuchtung sieht man bei der LED einen deutlichen Vorteil gegenüber der normalen Glühbirne.
In der maximalen Helligkeit (Bremslicht) sieht man nur einen kleinen Unterschied.

...und einmal aus seitlicher Perspektive (hier kann man die etwas bessere Ausleuchtung der Kappe erahnen:
Bild

Ungeachtet der Ausleuchtung, ist der Stromverbrauch der LEDs natürlich deutlich geringer.

Einen Test, den ich noch durchführen möchte, ist die Reaktionszeit des Bremslichts. Ich könnte mir vorstellen, dass die LED gegenüber der Glühbirne schneller "voll da ist", und damit einen Sicherheitsvorteil bieten könnte. Dazu bei Gelegenheit mehr...

Ob der Umbau an sich lohnt, muss jeder für sich entscheiden. Für die drei LEDs habe ich inkl. Versand 35€ bezahlt.
TR2 - BJ1955 - applegreen

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2875
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung Heckleuchten auf LED (TR2)

#2

Beitrag von Triumphator » 21.05.2019, 06:07

...eine LED ist sofort „da“ und „weg“. Es gibt kein Auf- Abglimmen des Glühfadens.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Freiburger
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 92
Registriert: 20.10.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Umrüstung Heckleuchten auf LED (TR2)

#3

Beitrag von Freiburger » 21.05.2019, 07:14

Tobbi, vielen Dank für Deinen Bericht!
Mir drängt sich die Frage auf, was der TÜV zu solchen Umbauten sagt. Zum einen ist es ja so, daß die Rückleuchten (und auch die 3A-Beehive-Blinker) keine Prüfzeichen hatten/haben (in meinen alten Papieren aus den 80ern stand glaube ich etwa: Hintere Beleuchtungseinrichtungen dürfen den Vorschriften entsprechen) und daß diese Umrüstung ja durchaus als Verbesserung der Sicherheit gesehen wird (was dann ja auch H-konform wäre).
Andererseits: Müßten nicht zumindest die LEDs eine Freigabe haben?
Ich möchte hier nicht über die Sinnhaftigkeit solcher Modernisierungen diskutieren (das kann und sollte jeder Eigentümer selbst entscheiden, und das hängt auch vom Einsatzzweck des Fahrzeugs ab); mir geht es um die Legalität, um Schwierigkeiten mit dem TÜV, mit der Versicherung (im Fall der Fälle)...
Wie sieht's überhaupt mit der Freigabe von Nachrüst LEDs aus? Gibt es da Programme von Osram oder Philips?
Happy Motoring!

Christian

--------------------------------------
Triumph TR3A, 12/58, TS 403## L
Restaurierung im Gang...

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2875
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung Heckleuchten auf LED (TR2)

#4

Beitrag von Triumphator » 21.05.2019, 08:07

..z.T. steht dann in den Papieren zur Beleuchtungsanlage „ in etwa Wirkung“.
Das war auch bei Japan-Motorrädern schon so.
Es gibt m.W. keine Freigabe für LED Nachrüstbirnen. Aber eine Verbesserung der Verkehrssicherheit ist es in jedem Fall.
Ob das weisse Licht der Kennzeichenbeleuchtung zum Fahrzeug passt, sei dahingestellt. Rot ist in jedem Fall o.k.
Wobei das „alte“ Bremslicht heller erscheint....

Grüsse


Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2875
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung Heckleuchten auf LED (TR2)

#5

Beitrag von Triumphator » 21.05.2019, 21:05

...hier die Lösung mit der zusätzlichen LED Matrix. Originalbirne bleibt in Funktion. Die LED ist im oberen Bereich des Reflektors.
Rücklicht:
5A80D00C-4D47-47C8-A1C4-E1DE1D3DC092.jpeg
Bremslicht:
23AC5CFD-CAC1-42B6-A76C-381183AF7F0D.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste