TR6 Innenraumbeleuchtung

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...

Moderator: TR-Freunde-Team

lindi87
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 62
Registriert: 24.08.2018, 10:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#31

Beitrag von lindi87 »

Hallo,

ich werde das demnächst mal noch prüfen..

Vielen Dank und Grüße
Benny :wave:
Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 730
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#32

Beitrag von yxc »

...glücklicherweise funktioniert die bremsanlage im tr besser als die dazugehörige warnlampe:
- ist wie mit der öldruckleuchte; wenn die brennt, ist es schon zu spät. Erst der pedaldruck ins halbleere lässt das lämpchen leuchten.wer das nicht im fuss merkt....
- das schaltelement ist viel zu gakelig, als dass es immer funktionieren müsste, also auch im fehlerfall könnte es durchaus nicht leuchten...
Ergo, es bringt ausser latenter verunsicherung und undichtigkeit nicht wirklich was...
...wartet die bremsen richtig, das bringt mehr als die lampenertüchtigung...

Vg Jürgen
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 8135
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#33

Beitrag von gelpont19 »

Jürgen - das gerade von dir dieses Statement kommt - erstaunt mich. Dieses Überwachungselement ist KISS - keep it stupid simple. Ab dem 73er bis 76er ist die Schaltung so konzipiert, dass sie den Lampentest beinhaltet - wie bei zeitgenössischen Karren...
Wenn man 2 Augen im Kopf hat, kann man also vor dem starten sehen, ob die Lampe o.k. ist. Das nach 30 oder 40 J. das PDWA gewartet werden muss, wegen Verschleiss der O-Ringe sollte eigentlich akzeptierbar sein. Wer sich da so nicht ran traut : 74TR6.com hat sicher die beste Beschreibung. Das auch einer, der die Katze in der Microwelle trocknet...

http://www.74tr6.com/pdwa.htm

Das die Detektion erst dann anspricht, wenn man das Pedal halb durchtreten kann - stimmt nicht. Das shuttle im PDWA bewegt sich bei geringsten Druckunterschieden. Hab das bei der letzten Entlüftungsorgie noch gehabt... Voraussetzung ist eben die Wartung. Die meisten Undichtigkeiten an den Radbremscylindern sind schleichend. Das würdest du mit deinem Fuss nicht so früh bemerken. Hier am Niederrhein, alles flach, bringe ich den Karren auch nur mit der VA zum stehen. Allein mit der HA sähe das schon anders aus.
Wirklich wichtig ist die Überwachung aber im Gebirge, wo ich 110 % der Bremsleistung brauche...

Wenn ich das anders sehen würde, so wie du, würde ich mir nen TR4 kaufen.... ;D
oder sonnen Alfa wie in dem letztens ausgestahlten Film "bella germania". Da reicht dann schon eine gelockerte Verbindung und der Karren macht den Abflug...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 730
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#34

Beitrag von yxc »

Hallo win,
Du hast ja generell nicht ganz unrecht...grins...
Aber....die Leuchte leuchtet erst,wenn das defekte system' getreten' wird. Mir wäre da ein pegelsensor im vorratsbehälter lieber.

Vg Jürgen
Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3771
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#35

Beitrag von Eckhard »

yxc hat geschrieben: 18.03.2019, 15:44 Mir wäre da ein pegelsensor im vorratsbehälter lieber.

Vg Jürgen
Im letzten Jahr, noch als TR5 Besitzer, habe ich so einen Sensor aus Schrottteilen gebaut. War keine große Herausvorderung. Auch hatte ich schon länger vorgeschlagen so etwas zu bauen. Da war ich wohl allein. Was solls.

Im Übrigen leuchtet beim TR5 die Kontrolllampe sobald der Stift im Schalter auf Metall trifft, also außerhalb der Einschnürung (Fehlermeldung). Die Bremse muss nicht betätigt werden. Nur Zündung muss an sein.

Zu diesem Thema habe ich schon viel und ausführlich mit Bildern dokumentiert geschrieben.


24. Aug 2005, 13:31
Im Gehäuse ist schon ein Gewinde 3/8 UNF nämlich das für den Kunststoffkontakt bzw. Schalter Diese Bohrung habe ich zur Zeit auch mit einer selbstgefertigen Sechskantschraube verschlossen da die Manschtten undicht sind. Die Mittelstellung des Kolbens zu erreichen habe ich auf die beschriebene Weise erreicht. Man kann durch leichtes öffnen der Vorderen oder Hinteren Entlüfterschraube genau sehen ob sich der Kolben mit " Kerbe "in Fahrtrichtung oder entgegen bewegt.

Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten zum Ziel zu kommen.

Meine Vorschläge sind natürlich auch ohne Gewähr, habe alles selbst ausprobiert was ich schreibe und es ist bestimmt nicht der Weisheit letzter Schluß.

Eckhard
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 8135
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#36

Beitrag von gelpont19 »

yxc hat geschrieben: 18.03.2019, 15:44 Aber....die Leuchte leuchtet erst,wenn das defekte system' getreten' wird. Mir wäre da ein pegelsensor im vorratsbehälter lieber.
Vg Jürgen
Jürgen - ich hab´s ja gerade hinter mir (entlüften) Soweit ich´s weiss bleibt immer ein Restdruck im System stehen. Öffne ich nun beim Entlüften den Nippel nehme ich den Druck so gut wie raus. Das allein reicht schon - besser kann schon reichen - das shuttle zu bewegen. Voraussetzung - neue Dichtringe am shuttle, system gereinigt. Ein Unsichertsfaktor sind Luftblasen in nur einem Kreis. Da Luft kompressibel ist, nehme ich an, das Druckunterschiede auch hier schon zu einer Versetzung des shuttles ausreichen. Sicher behaupten kann ich es nicht. Bei meinem letzten Wechsel des Fluids war es so. Da ich mir darauf keinen Reim machen konnte, habe ich Ralf gefragt und der hat mich auf das PDWA gebracht.

Zu deinem Wunsch - Sensor im Vorratsbehälter - da brauchste dann schon zwei, da die Kammern ja getrennt sind. Welches Prinzip ? Die meisten Premiummarken arbeiten mit Schwimmerkammer - z.T. induktiv oder kapazitiv hochgerüstet. Zumindest bei einem Hersteller der mit B anfängt ein immer wiederkehrendes Thema... Schwimmerkammern sind was für Kaffeemaschinen, da wird nicht so gerüttelt.

win - der öfter mal die Deckel abdreht und reinguckt
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2279
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#37

Beitrag von hneuland »

gelpont19 hat geschrieben: 19.03.2019, 08:32 win - der öfter mal die Deckel abdreht und reinguckt
tach,
Reingucken is immer gut! Klappt nur während der Fahrt nicht optimal...
Deshalb ist die Diskussion über das Thema schon ok. Sicher - es wäre gut, wenn ein sicherheitsrelevantes Teil wie der PDWA auch funktionieren täte. Doch fahren ja auch andere Oldies mit Zweikreissystem herum, die sowas nicht haben.
Wie in vielen Beiträgen zum PDWA-Thema herausgekommen ist, ist das Ding ja nicht für Jedermann in gleicher Weise unter Kontrolle zu bekommen. Auch ich hab' schon stunden- wenn nicht tagelang dran rumgebastelt. Neue Dichtungen, O-Ringe, Bremsflüssigkeit gewechselt und anderes mehr. Und immer noch hat's nicht gefunzt. Deshalb war für mich Kabel abziehen die schlussendlich beste Lösung.
Es ist ein Abwägungsprozess - wenn ein Anzeigeteil mehr Probleme verursacht als es löst, muss man drüber nachdenken darauf zu verzichten. Bei mir ist der Lernprozess aber nie abgeschlossen.
Was ich aber immer noch nicht aus dem Stegreif weiß, welche Anzeigezustände - glimmen / leuchten / grell leuchten / bei Zündung an / im Fahrbetrieb / in Verbindung mit der Öldruckkontrolle - weisen eigentlich auf was hin? Da wär mir eine kleine Tabelle schon hilfreich.

LG
Horst
Benutzeravatar
TRdry
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 396
Registriert: 26.04.2005, 23:00
Wohnort: Bad Salzuflen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#38

Beitrag von TRdry »

Hallo Horst,
Bild
Gruß
Tom
Perfection is achieved, not when there is nothing left to add, but when there is nothing left to take away.
Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2279
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#39

Beitrag von hneuland »

hallo Tom,

danke, die WHB-Beschreibung hab' ich. Auch schon paarmal gelesen. Da steht auch "Wartung nicht erforderlich"...
Hab' aber gedacht, ich bekäm von den Verfechtern dieser Armaturenbrettfunzel mal 'ne Interpretationshilfe. Etwa so:
Wenn Zündung an und die Brake Control "glimmt schwach" passiert folgendes:.....
usw.
Bei meinem Auto glimmt das Lämpchen nämlich bei Einschalten der Zündung auch schwach, dabei hab' ich den PDWA gar nicht angeschlossen :-?
Schließ' ich das Kabel an und der Motor läuft, leuchtet es heller als die Tunnelleuchte. Dabei ist meine Bremsanlage top.

LG Horst
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 8135
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#40

Beitrag von gelpont19 »

gelpont19 hat geschrieben: 17.03.2019, 08:29 Moin Benny,

...nimm ein Messgerät - auf 20 V DC Bereich stellen, Zündung ein - minus an Masse (Karosse) - plus an den 2. Schalterkontakt. Misste jetz die Batt. minus Spannungsabfall über die Lampe (ca. 6 - 7 V) - ist der 2. Kontakt kein minus sondern der gebrückte Plus - entweder im Stecker oder im Schalter. Vermute im Stecker...Je nach Variante wird man ca. 5 Volt messen.

win

@all - Benny hat mich auf einen Fehler aufmerksam gemacht. Leider kann ich meinen Text nicht mehr editieren. Sorry ! Vielleicht kann einer der Moderatoren den Beitrag rausschmeissen oder ändern. (#31)


win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 8135
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#41

Beitrag von gelpont19 »

hneuland hat geschrieben: 19.03.2019, 19:52 Bei meinem Auto glimmt das Lämpchen nämlich bei Einschalten der Zündung auch schwach, dabei hab' ich den PDWA gar nicht angeschlossen :-?
Schließ' ich das Kabel an und der Motor läuft, leuchtet es heller als die Tunnelleuchte. Dabei ist meine Bremsanlage top.

LG Horst
Moin Horst,

...auch wenn der PDWA Schalter getrennt wurde ist die Lampe nach wie vor mit der Oeldrucklampe in Reihe angeschlossen. Die Spannung teilt sich auf, beide Lampen glimmen schwach.
Schliesste den Schalter an und die PDWA Lampe leuchtet hell hat der Schalter Durchgang und ist bei Zündung ein an - aber auch bei laufendem Motor. Fehlermeldung ! Dabei kann es dir wie mir gegangen sein, das ich das shuttle nicht wieder nach dem Entlüften in Nullstellung gebracht habe - oder die Dichtringe sind hinüber - oder es liegt ein Fehler in einem Bremskreislauf vor.

Versuch erstmal die Nullstellung. Kleiner Schraubendreher reicht.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2279
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#42

Beitrag von hneuland »

lieber Win,

zuerst - hab' Deinen Beitrag 31 gelöscht. Danke für den Hinweis zum PDWA. Werde mich dann bei Gelegenheit nochmal drüber hermachen...
Meine Intention ist ja auch - was im Auto drin ist, sollte schon funktionieren. Aber als ich mich (vor paar Jahren) damit zuletzt auseinandergesetzt habe, war ich am Ende ganz schön genervt und hab' den Stecker gezogen. Seither fahre ich ohne - problemlos.

Gruß
Horst
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 8135
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#43

Beitrag von gelpont19 »

...vielleicht 2 Fotos, für die, die meinem Link nicht folgen wollten weil er in englisch ist.

So sieht das shuttle nach 30 J. aus :
PDWA shuttle.JPG
so sieht es nach der Überholung aus :
PDWA shuttle (2).JPG
Habe allerdings noch nicht gecheckt, wo man die O-Ringe bekommt. Die sollten ausgewechselt werden, wenn die alten hart sind - oder so aussehen, wie im ersten Foto. Es gibt wohl 2 verschiedene Dichtungsgrößen, deshalb die alten nicht wegschmeissen - mit den Neuen vergleichen. Wenn jemand das schon hinter sich hat, bitte die Bezeichnung hier nennen.

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
lindi87
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 62
Registriert: 24.08.2018, 10:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#44

Beitrag von lindi87 »

gelpont19 hat geschrieben: 20.03.2019, 08:32
gelpont19 hat geschrieben: 17.03.2019, 08:29 Moin Benny,

...nimm ein Messgerät - auf 20 V DC Bereich stellen, Zündung ein - minus an Masse (Karosse) - plus an den 2. Schalterkontakt. Misste jetz die Batt. minus Spannungsabfall über die Lampe (ca. 6 - 7 V) - ist der 2. Kontakt kein minus sondern der gebrückte Plus - entweder im Stecker oder im Schalter. Vermute im Stecker...Je nach Variante wird man ca. 5 Volt messen.

win

@all - Benny hat mich auf einen Fehler aufmerksam gemacht. Leider kann ich meinen Text nicht mehr editieren. Sorry ! Vielleicht kann einer der Moderatoren den Beitrag rausschmeissen oder ändern. (#31)


win
Nur kurz zur Info für alle anderen..
Ich hatte hier bei mir um die 5 V gemessen..
Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1253
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#45

Beitrag von seidelswalter »

Halo Win, ich hab je keinen PDWA, aber Frage: was hast Du gemacht mit dem Teil, dass es so gut aussieht?
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - [Lightbox]am 4. Januar 2024 ist mein 51ster Geburtstag [/Lightbox]

:wave:
Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“