TR6 Innenraumbeleuchtung

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
lindi87
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2018, 10:51
Danksagung erhalten: 3 Mal

TR6 Innenraumbeleuchtung

#1

Beitrag von lindi87 » 03.03.2019, 16:31

Guten Tag TR-Freunde :yes: ,

ich bin gerade dabei die Elektrik meines TR6 Baujahr 73 (USA-Modell) zu verbessern bzw. den Originalzustand wiederherzustellen.
Dabei bin ich nun an der Innenraumbeleuchtung angekommen und habe ein paar Fragen.

Aktueller Zustand:
Die Fahrertüre besitzt zwei Türschalter (Farbe des Schalters rot und der andere schwarz). Die Beifahrertüre einen schwarzen Türschalter.
Im Innenraum befindet sich eine Lampe am Zündschloss. Diese geht an wenn der Beifahrer die Türe öffnet. Bei der Fahrertüre passiert nichts.
Die Lampe auf dem Getriebetunnel ist bei mir nicht vorhanden - Benötige ich auch nicht, da ich diese nicht unbedingt für sinnvoll halte (sicher Geschmackssache).
Weitere Lampen wie z.B. im Fußraum sind aktuell nicht vorhanden.

Nach Recherchen habe ich heraus gefunden, dass bei den USA Modellen immer zwei Schalter in der Fahrertüre verbaut wurden bzw. es auch einen Schalter mit mehreren Anschlüssen gab (selber Effekt wie zwei Schalter). Ein Schalter schaltet die Innenraumbeleuchtung und der andere war für die "USA-Sicherheitsfunktionen" (Schlüssel vergessen, Licht vergessen, Anschnallüberwachung? etc.). Sind diese Informationen über die Schalter an der Fahrertüre bei einem USA-Modell so korrekt?

Ich habe mir den Schaltplan angeschaut. Dort finde ich folgende Infos zu Innenraumbeleuchtungen:
  • Glove box lamp > Ist mir klar.
    Trunk lamp > Ist mir klar.
    Key illumination lamp > Die Zündschlosslampe welche bei mir aktuell nur beim öffnen der Beifahrertüre funktioniert.
    Footwel lamp > Ist das die Lampe im Fußraum oder die Lampe hinter dem Getriebetunnel? - Spontan würde ich sagen im Fußraum, allerdings finde ich auf dem Schaltplan keine Lampe für den Getriebetunnel. Oder ist die Lampe im Getriebetunnel zusammen mit den Fußraumlampen geschaltet?
Der Schalter in der Mittelkonsole direkt vor der Gangschaltung ist bei mir tot. Dieser sollte doch im originalen die Getriebetunnellampe schalten oder wie oben schon erwähnt ebenfalls die Fußraumbeleuchtung?

Ist die Fußraumbeleuchtung bei allen 73 TR6 eingebaut? Wenn ja, beim Fahrer und Beifahrer? Gehen diese getrennt voneinander an oder immer beide egal welche Türe geöffnet wird?
(Wie oben erwähnt habe ich aktuell nur die Beleuchtung am Zündschloss. Aber noch einige Lila/Lila-Weiße Kabel unter dem Armaturenbrett frei. Wobei diese auch teilweise von den "USA-Sicherheitsfunktionen" stammen könnten.)

Wann sollte die Beleuchtung am Zündschloss angehen, nur bei der Fahrertüre oder auch bei der Beifahrertüre?

Zur Info noch: Die ganzen "USA-Sicherheitsfunktionen" (Schlüssel vergessen, Licht vergessen, Anschnallüberwachung, Gangneutralstellung etc.) sind deaktiviert und sind auch nicht mehr erwünscht :no:

Zur besseren Übersicht habe ich die Fragen mal unterstrichen.

Ich bedanke mich schon mal für Eure Unterstützung und wünsche noch einen schönen Sonntag.

Viele Grüße
Benny :wave:

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1562
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#2

Beitrag von hneuland » 04.03.2019, 09:15

hallo Benny,

Sack voll Fragen.... Ist so pauschal nicht einfach zu beantworten, weil es auch bei den Schaltungen manchmal durcheinander geht. Nicht nur wegen der Verschiedenheiten USA / Europa, da hat auch mancher Eigentümer nachgebastelt. Die USA-Besonderheiten kenne ich nur aus Beschreibungen, nicht persönlich. Bei meinem (deutschen) TR6Pi CP hab' ich mit den Jahren auch Einiges an der Elektrik verändert.
Deshalb wäre folgender Weg vl. der bessere: Du beschreibst mal (hast Du ja z.T. schon) wo Du mit der Elektrikverschaltung hin willst. Dann können Dir einige hier besser helfen. Ansonsten halte Dich strikt an den Schaltplan Deiner Version (gibt einige Unterschiede).
Die von Dir beschriebenen Fehlfunktionen liegen sicher an defekten Türschaltern. Die habe ich mit den Jahren auch schon mehrfach gewechselt. Selbst "neue" Schalter aus den bekannten Lieferquellen funktionierten nicht immer wie sie sollten. Die Fußraumbeleuchtung haben nicht alle TR6, wenn ja sollte sie immer angehen, wenn eine der beiden Türen geöffnet wird. Die Sicherheitsfunktionen werden meines Wissens nur vom Fahrertürschalter bedient. Der hat dafür auch zwei Schaltkontakte (oft/meistens kaputt).

Grüße
Horst

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6943
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#3

Beitrag von gelpont19 » 04.03.2019, 09:18

Moin Benny,

...ich versuch´s mal...
Also - wie du schon erkannt hast - Schaltplan - wird die Key Illumination über beide Türschalter aktiviert, wobei der LH switch noch die Zusatzfkt. mit dem Sicherheitsgedönse hat. Da die anfällig für Fehlfkt. ist, sollte man den Zweig entfernen bzw. tot legen. Schaltet der Türschalter nicht - sollte man messen, ob er im geöffneten Zustand Durchgang hat (öffnerfkt). Dazu vor dem Ausbau Batt. abklemmen, da man sehr leicht mit dem Plus an Chassimasse gerät und die Sicherung himmelt.
Den Schalter gibt es als Ersatz, falls er keine Fkt. mehr hat bei den üblichen Verdächtigen.
Was ich nicht sicher weiss ist, ob es mal zwei Vers. gab. Im Schaltplan ist die Realisierung über ZWEI Schalter dargestellt. Bei meinem US auch 73 ist die in EINEM Schalter zusammen realisiert gewesen.
Über den dicken Schalter in der Konsole (footwell lamp switch) werden sowohl Key Illu. als auch Footwell zusammengeschaltet - sind also für Key Illu. ein Beipass, wenn Türen geschlossen.

Ob footwell lamp identisch mit Getriebetunnellampe ist, vermag ich nicht zu sagen, da ich sowohl über das eine als auch das andere nicht verfüge. Soweit ich´s noch in der Birne habe, war die Getriebetunnellampe Option.
73er door switch (1).JPG
73er door switch (2).JPG
Tuerschalter.jpg
Gutes Gelingen

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

lindi87
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2018, 10:51
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#4

Beitrag von lindi87 » 04.03.2019, 12:46

Hallo Horst, hallo Win,

erstmal vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten. Die haben mich schon mal deutlich weiter gebracht.
Ziel des ganzen ist es, dass meine Key illumination Lampe auch bei der Fahrertüre funktioniert. Dazu musste ich wissen, ob diese original bei beiden Türen an geht.
-> Perfekt, dass weiß ich nun dank Euch. Das werde ich nun so verkabeln bzw. erstmal den Schalter in der Fahrertüre prüfen.
Zusätzlich wollte ich heraus finden, wozu die ganzen lila lila/weiß Kabel gehören, die hinter dem Armaturenbrett und der Mittelkonsole nicht angeschlossen sind.
Hatte erst die Vermutung, dass es die Fußraumbeleuchtung ist, allerdings wenn nicht jeder TR6 eine Fußraumbeleuchtung hatte, sind diese Kabel evtl. von den "USA-Sicherheitsfunktionen".
Muss ich mal schauen, ob und wie ich das raus bekomme..
Dann werde ich die Fußraumbeleuchtung weg lassen.. Wobei ich auch nachträglich eine Fußraumbeleuchtung einbauen könnte und diese ja parallel zur Key illumination Lampe verschalten könnte. Hmm.. Mal überlegen :heilig:

Ganz kurz zum Verständnis, bitte nicht als Besserwisser auffassen - ist nur für mich nochmal zur Absicherung.
Der Türschalter schaltet doch laut Schaltplan minus und nicht plus? Ich frage mich wegen der Warnung beim Ausbau des Schalters..
Besser immer die Batterie bei Elektrikarbeiten abklemmen :yes:

@win: Yeah, dann hast Du ja exakt das gleiche Modell wie ich - Da werde ich zum Vergleichen evtl. nochmal auf Dich zukommen.

Viele Grüße
Benny :wave:

Benutzeravatar
Truemphchen
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 141
Registriert: 11.07.2004, 23:00
Wohnort: Au i. d. Hallertau
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#5

Beitrag von Truemphchen » 04.03.2019, 14:01

Hallo Benny,

die Getriebetunnellampe gab es meines wissens auch nur bei Baujahr 68 - 69 :-? ,
die späteren hatten sie Original nicht mehr verbaut!!

Grüße Robert!
Ich fahre und lebe mit der... "alten Technik".... von Triumph und Lucas.....,
.......und es fährt und lebt sich sehr gut damit..... :)!!

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1562
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#6

Beitrag von hneuland » 04.03.2019, 15:48

Benny,

schön dass Du weiterkommst! Vielleicht hilft Dir meine Excel-Übersicht der Lucas-TR6-Farben, die ich mir mal angefertigt hatte. Sie betraf zwar mein 72er Pi-Modell, sollte jedoch auch für die Vorgänger Gültigkeit haben. Für den Fall, dass Du mit Excel nix anfangen kannst, habe ich die Übersicht auch als pdf:
https://photobutmore.de/triumph/lucas-farben.xls
https://photobutmore.de/triumph/lucas-farben.pdf

Richtig, die Türschalter schalten gegen Masse.
Die Getriebetunnelleuchte gab es auch bei späteren Modellen. Mein später 72er (CP) hat sie jedenfalls (noch).
Falls Du auch ein Schaltbild benötigst, kann ich es auch noch hier einstellen.

Grüße
Horst

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6943
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#7

Beitrag von gelpont19 » 04.03.2019, 17:04

lindi87 hat geschrieben:
04.03.2019, 12:46
...Ganz kurz zum Verständnis, bitte nicht als Besserwisser auffassen - ist nur für mich nochmal zur Absicherung.
Der Türschalter schaltet doch laut Schaltplan minus und nicht plus? Ich frage mich wegen der Warnung beim Ausbau des Schalters..
Besser immer die Batterie bei Elektrikarbeiten abklemmen :yes:
Viele Grüße
Benny :wave:
...wenn du in den Schaltplan schaust - hat der Schalter auch den plus über den Lila Draht, der direkt von der Sicherung kommt (is für das seat belt Gedöne)
Dabei ist natürlich ausschlaggebend, ob de die 1- oder 2Schalter Variante hast. Wenn du aber genug Sicherungen liegen hast, kannste die Batt. auch dran lassen. Abfackeln <1%
lindi87 hat geschrieben:
04.03.2019, 12:46
@win: Yeah, dann hast Du ja exakt das gleiche Modell wie ich - Da werde ich zum Vergleichen evtl. nochmal auf Dich zukommen.
...meiner is so gut wie nicht mehr original, aber vergleichen kann man immer ... ;D

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

lindi87
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2018, 10:51
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#8

Beitrag von lindi87 » 04.03.2019, 18:29

Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe :klatsch:
Ebenfalls danke für die Kabel-Farbübersicht. In Kombination mit dem Schaltplan spitze!
Die Getriebetunnelbeleuchtung werde ich weg lassen - Auch wenn ich gesehen habe, dass Kabel hinter die Handbremse gehen, welche vermutlich als Vorbereitung für die Lampe dort warten..
Stimmt, der Doppelschalter schaltet ja beide Pole :kopfklatsch :-D
Bei mir sind es zwei Schalter in der Türe, da werde ich messen, welcher für Minus und somit für die Key illumination Lampe ist. Dann mal den Schalter messen und ggf. austauschen.
Das erste Ziel wird sein, dass beide Türschalter die Key illumination Lampe bedienen.. Dann kommt evtl. mal noch eine Fußraumbeleuchtung dazu.

Hat mir noch jemand einen Tipp zur Handschuhfachleuchte? Das habe ich nun alles korrekt verkabelt.. Allerdings wird der Schalter ja für das Licht verwendet und zeitgleich auch, dass die Handschuhfachklappe aufgedrückt wird. Bei mir ist der Schalter so extrem stark, dass es die Handschuhfachklappe immer nach außen drückt.. Dadurch geht das Licht sporadisch im Handschuhfach auch an, wenn die Klappe nicht geöffnet wurde.. Gibts da Schalter mit weniger Federspannung oder habt Ihr mir da einen Trick, wie das besser zu lösen ist?
(Das Blech ein bisschen verbiegen war für mich keine gute Lösung..)
Ein Bild dazu habe ich angehängt - Leider ist dieses von links und nicht von rechts fotografiert.. Aber man kann das Problem erkennen.

Viele Grüße
Benny :wave:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6943
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#9

Beitrag von gelpont19 » 05.03.2019, 08:54

lindi87 hat geschrieben:
04.03.2019, 18:29
Die Getriebetunnelbeleuchtung werde ich weg lassen - Auch wenn ich gesehen habe, dass Kabel hinter die Handbremse gehen, welche vermutlich als Vorbereitung für die Lampe dort warten..
...das ist wahrscheinlich die Verkabelung des handbrake Warnleuchte... war bei meinem auch nicht vorhanden...
handbrake switch.jpg
...Fußraumbeleuchtung :-? - das Gas is rechts... ;D . Je nachdem was du mit dem Karren vorhast is u.U. eine Kartenleseleuchte sinnvoll, wenn du mal nachts unterwegs bist. Dein Partner / Partnerin kann dann damit die Handtasche ausleuchten. Wenn du aber der Fraktion der Schönwettercruiser angehörst brauchste das nicht.
Wenn du unbedingt was sinnvolles verkabeln willst : Lege die beiden Pfade des Scheinwerferlichts (low beam / high beam) über ein bzw. zwei Relais. Im Original hängen beide ungesichert direkt an Plus. Vorteil : höhere Lichtausbeute, da weniger Spannungsverlust, höhere Sicherheit bei Verwendung von Relais mit Sicherung im Gehäuse. Verdrahtung Relais zu Scheinwerfer 2,5 qmm.
So wie jetzt kann der Schalter schon mal wechkokeln - und im Dunkeln is schlecht...

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1562
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#10

Beitrag von hneuland » 05.03.2019, 10:30

hallo Benny,
Win hat Dir ja schon gute Ratschläge für die Elektrik gegeben, er kennt Deine Autoversion auch besser als ich. Den Vorschlag mit der Relaisschaltung für's Licht kann ich auch nur 3mal unterstreichen!
Zum Handschuhfach-Verschluss/-Schalter. Bei meinem Auto kann man den mit den 2 Befestigungsschrauben soweit verschieben, bis er richtig sitzt. Nachbiegen (wenig) musste ich dann nur noch, damit die Holzklappe beim Druck auf das Schloss auch aufspringt.

Gruß
Horst

lindi87
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2018, 10:51
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#11

Beitrag von lindi87 » 05.03.2019, 13:15

Hallo an die lieben Helfer :-D

Das die Kabel für die Handbrake Warnleuchte sind, ist ein guter Tipp. Das könnte gut möglich sein.
Wo wäre denn die Lampe hierfür verbaut? Die "Brake-Lampe" im Armaturenbrett ist ja für die Überwachung des vorderen bzw. hinteren Bremskreislaufs..

Das Lichtrelais schau ich mir auf jeden Fall an. Habe ein Zusatzrelais letzte Woche gesehen, welches ich noch nicht zuordnen konnte - Hab mich aber auch noch nicht damit beschäftigt.
Evtl. ist das schon umgebaut - Schau ich mir an :top: Ansonsten passe ich es an.. Danke Euch!

Die Fußraumleuchten würde ich auch eher so anbringen, damit diese auch als "Kartenleselampen" verwendet werden können :top:

Die zwei Befestigungsschrauben am Handschuhfachschalter werde ich mir mal genauer anschauen.. Danke!

Viele Grüße
Benny

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6943
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#12

Beitrag von gelpont19 » 05.03.2019, 16:19

lindi87 hat geschrieben:
05.03.2019, 13:15
Wo wäre denn die Lampe hierfür verbaut? Die "Brake-Lampe" im Armaturenbrett ist ja für die Überwachung des vorderen bzw. hinteren Bremskreislaufs..
...und für was noch ? Schaltplan ?

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

lindi87
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2018, 10:51
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#13

Beitrag von lindi87 » 05.03.2019, 17:32

gelpont19 hat geschrieben:
05.03.2019, 16:19
lindi87 hat geschrieben:
05.03.2019, 13:15
Wo wäre denn die Lampe hierfür verbaut? Die "Brake-Lampe" im Armaturenbrett ist ja für die Überwachung des vorderen bzw. hinteren Bremskreislaufs..
...und für was noch ? Schaltplan ?

win
War vorher schnell schnell.. Bei mir im Schaltplan gab es die Überwachung der Handbremse nicht (siehe Bild).
Hab mir gerade den Schaltplan von Dir angeschaut.. Da schalten beide Schalter (Handbrake und Brake failure) die selbe Lampe.. Verstanden :yes:
hbswitch.png
Danke!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 595
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#14

Beitrag von HoffmannJ68 » 06.03.2019, 11:01

Hi,
Ja, ist die selbe Warnlampe.
der Handbrake switch am Handbremshebel ist ziemlich empfindlich, wenn man mal die Handbremse zu fest anzieht. Dann kann man ihn wieder zurechtbiegen.
Aber er ist ganz praktisch um erst mal sicherzustellen, dass die Warnleuchte auch noch geht, wenn man den Brake failure switch am PDWA prüfen möchte.
Wenn man den aus dem PDWA-Gehäuse rausschraubt und kräftig gegen Masse drückt (bei mir ist der Schalterstift federgelagert), geht die Brake Leuchte an.

ABER: Laut meinem Schaltplan ist der Handbrake switch erst im 76er verbaut worden. Der hat am Ende eine flache Krimpverbindung. Ich tippe eher, dass bei Dir die Anschlüsse für den Seat belt switch liegen. Die haben am Ende eine runde Steckverbindung. An den Farben des Drahtes kann man es vielleicht auch erkennen, sind aber laut Schaltplan sehr ähnlich und können sich mit der Zeit auch mal leicht verfärben.


Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6943
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Innenraumbeleuchtung

#15

Beitrag von gelpont19 » 06.03.2019, 11:41

Sorry - da war ich aufm falschen Kanal. Jürgen hat recht... :giveup

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste