Programm für Stromlaufplan

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 704
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Programm für Stromlaufplan

#1

Beitrag von redflitzer » 26.02.2019, 10:58

Moin zusammen.
Ich suche ein einfaches und natürlich auch kostenloses Progamm zum erstellen von einem Stromlaufplan.
Kann mir da jemand mit einem Link weiterhelfen??

Danke schon mal.
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2104
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Programm für Stromlaufplan

#2

Beitrag von runup » 26.02.2019, 17:16

hallo
:genau: was verstehst du darunter...?? einen schaltplan (wiring) für deinen tr?
oder überhaupt einen schaltplan für etwas anderes??? :idea:
:popcorn

Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 704
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Programm für Stromlaufplan

#3

Beitrag von redflitzer » 26.02.2019, 19:39

Ich möchte Leitungen, Schalter, Relais, Sicherungen und Lampen in einen einfachen Plan bringen. Ich kann das zu Not auch von Hand.
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2388
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Programm für Stromlaufplan

#4

Beitrag von Triumphator » 26.02.2019, 20:40

...bis du dich in ein „kostenloses“ ecad Programm eingearbeitet hast, was mit ziemlicher Sicherheit nicht für Kfz-Schaltpläne geeignet ist, hast du das viel schneller von Hand gemalt.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1045
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Programm für Stromlaufplan

#5

Beitrag von PerseusDO » 26.02.2019, 22:31

redflitzer hat geschrieben:
26.02.2019, 10:58
... ein einfaches und natürlich auch kostenloses Progamm zum erstellen von einem Stromlaufplan. ...
Hallo Peter,

ich hab mit der freeVersion von ProfiCAD gezeichnet. Nach kleiner Einarbeitung funzt das gut.
Habe es für den "Zusatzschaltplan" am TR verwendet, dessen Kabelführung sich am O-Kabelbaum orientiert und dabei auch die Lage der ZusatzAgregate berücksichtigt.
Vorteil: Korrekturen und Erweiterungen sind leicht einzuarbeiten. "Strangbündelungen", Beschriftungen und Zeichenelemente (Vorlagen & "Selbstgestricktes") sind machbar.
Nachteil: bei der freeVersion wird in einem Sonderformat abgespeichert, das nicht konvertiertbar ist.

Sieht bei mir dann so aus:
TRel+.jpg

Grüße, Klaus

PS.: gibt natürlich auch Knaben vom alten Schlag, die noch mit Geodreieck, Buntstiften, Raddeldaddel und jede Menge Platz in der großen runden Ablage (Altpapierkontainer) groß geworden sind, nech, W. ... ;D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vorsitzender des Vereins gegen den inflationären Gebrauch des Reflexivum.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2388
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Programm für Stromlaufplan

#6

Beitrag von Triumphator » 27.02.2019, 04:45

@Klaus: Ich habe halt nicht so die göttlichen Eingebungen und für den Eigenbedarf geht es sogar ohne Geodreieck.....

Grüsse in den wilden Westen


Wolfgang (der durchaus mit dem modernen Zeugs was anfangen kann....)
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1541
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Programm für Stromlaufplan

#7

Beitrag von hneuland » 27.02.2019, 08:44

moijn,

Peter (redflitzer) sucht wohl ein spezielles Zeichenprogramm wie Klaus es beschrieben hat. Ich war lange Jahre Abonnement von Elektor, einer Elektronikzeitschrift. Die hatten sowas immer in ihrem Redaktionsprogramm. Guck' doch mal auf deren website.
Ich selbst habe eigene Veränderungen am Schaltplan meines TR6 auf "halbelektronische" Weise vorgenommen: zuerst den Originalplan einscannen und in einem verlustlosen Format speichern (z.B. tif). Das habe ich dann mit einem der üblichen Zeichenprogramme (gimp oder paint.net) weiter bearbeitet. Das Ergebnis sieht dann so aus (kann ich jederzeit wieder verändern):
Bild

Grüße
Horst

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5194
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Programm für Stromlaufplan

#8

Beitrag von tr_tom » 27.02.2019, 12:49

» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 704
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Programm für Stromlaufplan

#9

Beitrag von redflitzer » 28.02.2019, 16:38

Moin zusammen. Danke für guten und weniger guten Tips. Nachdem ich alles durchsucht hatte bin ich in ein Programm reingekommen, (digikey). Das war's dann auch. Keinen Strich hat das Programm mir gegeben, oder ich bin zu doof----. Bei elektor gab es nichts zum Zeichnen , nur was zu kaufen.
Dann habe ich mir ein Blatt Papier, einen Bleistift und ein Geodreieck genommen und nach 20 min war fertig.
Gruß aus dem Lipperland Peter
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 704
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Programm für Stromlaufplan

#10

Beitrag von redflitzer » 28.02.2019, 20:13

Habe mir gerade mal "gimp" angesehen, das ist doch das gleiche wie "Fotoshop" , oder???
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1541
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Programm für Stromlaufplan

#11

Beitrag von hneuland » 28.02.2019, 20:14

hallo Peter,

leider ist meine alte Elektor-CAD-Version aus den 90er Jahre mit dem heutigen Windows nicht mehr lauffähig. Aber hier gibt es eine 30Tage-Testversion, die für Privatanwender auch dauerhaft kostenfrei ist: https://de.proficad.eu/

Gruß
Horst

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1541
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Programm für Stromlaufplan

#12

Beitrag von hneuland » 28.02.2019, 20:23

ja, gimp ist ein sehr umfangreiches Zeichen- und Kommunikationsprogramm mit ähnlichem Funktionsumfang wie Fotoshop. Allerdings braucht es einige Zeit zum Eingewöhnen.
Erster Tip zum Start - wenn Du eine - vl. per Scanner erstellte - tif-Datei (geht auch mit jpg und anderen, aber auf Dauer mit Verlusten) eingeladen hast, kannst Du mit den beiden Werkzeugfenstern nach Belieben verändern. Gehe beim Bearbeiten am besten Ausschnittweise vor und vergrößere die Ansicht, etwa auf 400 %, damit hast Du eine bessere Übersicht.
Wenn Du fertig bist, wähle zum Speichern den Menupunkt "exportieren". Dann kannst Du einen neuen Namen für die Datei vergeben und die Ursprungsdatei bleibt unverändert.
In späteren Sitzungen kannst Du dann die Funktion "Originaldatei überschreiben" wählen. Wenn Du speichern wählst, wird die Datei in einem gimp-eigenen Format abgelegt, mit dem kein anderes Programm was anfangen kann. Viel Erfolg!

Gruß
Horst

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast