Beleuchtung Armaturenbrett

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2926
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#16

Beitrag von Schnippel » 01.12.2018, 08:34

seidelswalter hat geschrieben:
30.11.2018, 12:11
PANO_20181130_115635.jpg

wie gesagt, für die Zeituhr in der Mitte unten such ich noch nach dem passenden Birchen... is mir aber zZ zu kalt
Hallo
das wäre mir zu hell.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6807
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#17

Beitrag von gelpont19 » 01.12.2018, 10:42

Moin Glühwürmchen,

...da wir es ja hier ausschliesslich mit Gleichspannung zu tun haben, wäre ein weiterer Vorwiderstand an Stelle des Rheostaten möglich (schalten mit Wechsler / Kipphebelschalter)
Man kann mehrere Widerstände probieren - um die 3 - 12 Ohm einsetzen - einfach mal lose verklemmen und (im Dunkeln) schauen. Leistung ca. 2 Watt dürfte reichen - hab´s nicht gerechnet.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1390
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#18

Beitrag von hneuland » 01.12.2018, 11:59

un dann noch die Energieeinsparung! Altes Lämpchen braucht 3 Watt, so'ne LED nur 1/3 davon. Da kann's dat janze Jahr ununterbrochen fahren und sparst dabei glatte 4 € Energiekosten, jau :dream:

LG Horst

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1390
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#19

Beitrag von hneuland » 01.12.2018, 12:06

gelpont19 hat geschrieben:
01.12.2018, 10:42
Moin Glühwürmchen,

...da wir es ja hier ausschliesslich mit Gleichspannung zu tun haben, wäre ein weiterer Vorwiderstand an Stelle des Rheostaten möglich (schalten mit Wechsler / Kipphebelschalter)
Man kann mehrere Widerstände probieren - um die 3 - 12 Ohm einsetzen - einfach mal lose verklemmen und (im Dunkeln) schauen. Leistung ca. 2 Watt dürfte reichen - hab´s nicht gerechnet.

win
und wenn man es perfekt machen will - einen Drehstufenschalter anstelle des standardmäßigen Potis einsetzen und die jeweiligen Schaltstufen mit den nach Wins Vorschlag ausprobierten Widerständen bestücken. Wenn man nur LED's verwendet und keine Lämpchen mehr, reichen sogar die üblichen 1/4 bis 1/2 Watt-Widerstände. Dann kann man stufenweise dimmen....

Horst

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2253
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#20

Beitrag von Triumphator » 01.12.2018, 12:39

....wenn schon, denn schon, dann automatische Dimmung mittels Fotozelle.

@Dieter: Du könntest an den Nähten deiner Mazda Sitze Mini Led Ketten platzieren. Dann siehst du immer ob du auch richtig sitztst.
Ein Nebeffekt wäre die Beheizung des Gestühls. Dann noch das Lenkrad mit einer LED Kette umwickeln und schon hast du eine Lenkradheizung mit dem Vorteil, dass du bei Dunkelheit sofort siehst, wo die Hände hingehören.

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2313
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#21

Beitrag von crislor » 01.12.2018, 13:55

Die kurzen hatte ich auch schon gesehen, war mir nur nicht sicher, ob die auch seitlich gur ausleuchten...

Andere Frage: Wenn ich die Blinker auf LED umrüste benötige ich ein neues Relais - was macht dann der Warnbimkschalter - kann der beiben ?
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 961
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#22

Beitrag von seidelswalter » 01.12.2018, 14:51

...probieren...
:)
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag
:wave:

Benutzeravatar
bikerkoenig
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 16
Registriert: 01.04.2018, 20:22
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#23

Beitrag von bikerkoenig » 01.12.2018, 16:54

Bei mir hat das Warn-/Blinkerrelais nicht mehr funktioniert. Aber wie ich andere verstanden habe, hat es bei denen geklappt. Von daher wahrscheinlich wirklich probieren.

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5132
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#24

Beitrag von tr_tom » 01.12.2018, 17:26

crislor hat geschrieben:
01.12.2018, 13:55
Die kurzen hatte ich auch schon gesehen, war mir nur nicht sicher, ob die auch seitlich gur ausleuchten...

Andere Frage: Wenn ich die Blinker auf LED umrüste benötige ich ein neues Relais - was macht dann der Warnbimkschalter - kann der beiben ?
Hallo Chris,

das ist eine Frage, welchen Blinkgeber du montiert hast.

Die neueren Modelle erzeugen die Blinkfrequenz rein elektronisch und sind meist lastunabhängig.

Ältere Blinkgeber benötigen einen Lastwiderstand, den die LED nicht liefern kann...

Also, tatsächlich testen oder gleich auf einen modernen Blinkgeber umrüsten.

Gibt es z.B. bei Louis:

https://www.louis.de/artikel/digitaler- ... h/10032190


Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 961
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#25

Beitrag von seidelswalter » 01.12.2018, 18:07

bei mir werden die Blinker noch analog betrieben , ich hab dafür mal alle Streuscheiben ausgebaut und in der Waschmaschine gereinigt, speziell die hinteren Scheiben waren total verdreckt, nur die Blinkerkotrollleuchte wurde durch ne LED ersetzt
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag
:wave:

Benutzeravatar
tr_driver
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 121
Registriert: 19.09.2007, 23:00
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#26

Beitrag von tr_driver » 02.12.2018, 14:35

hneuland hat geschrieben:
29.11.2018, 16:51
Dieter,

Achja - der Armaturenbrett-Dimmer funzt nur noch bedingt.

Gruß
Horst
Nun ja , das ist das alte Problem.
Bei einer normalen "Birne" : Halbe Spannung , halber Strom = 1/4 Leistung ( Lichtausbeute ).
DAS funzt bei LED's leider nicht.
Gehen wir von einer Duchlasspannung von , z.B. 3,5 Volt aus , so dürfte sich eine Helligkeitsänderung nur bei geringfügig kleinerer Spannung ergeben.
Ich habe es in meiner Küche gemacht : eine Si-Diode in Flussrichtung eingesetzt , und ich habe die gewollte , geringere Helligkeit erzielt.
Wenn ich mal soweit bin , dass ich mich damit beschäftige , werde ich eine Schaltung vorstellen , die ein Dimmen mit dem alten Regelknopf erlaubt.

Netter Gruss
TR 6 , Spitfire , MB W108

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2313
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#27

Beitrag von crislor » 02.12.2018, 15:13

Hatte gestern mal wegen dem Warnbinker und Rheostat nachgefragt und prompt ne Antwort erhalten:

The flasher relay will work with LED or filament bulbs or a mixture so you have no need to change the hazard warning light. Are you only using one relay to work both flasher and hazards?
If you are using 2 then you need to replace both with the same relay that you have suggested below.

Sometimes our LEDs will dim and sometimes they won't. It depends on the condition and voltage range of your rheostat. They will react quicker than filament bulbs and switch off at 9 volts. Though a few customers ask this question, they then find that the light level of the LEDs is very comfortable so don't use the dimmer anyway.

Please let us know if you need more assistance?
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6807
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#28

Beitrag von gelpont19 » 02.12.2018, 17:32

Moin zusammen,

...wir sollten hier nicht 2 Dinge zusammen waschen... einmal haben wir die Umstellung der Kontrolllampen / Beleuchtungslampen auf LED - zum anderen die Umstellung der Signallampen nach aussen.
Die Umstellung von letzterem ist davon abhängig, ob das Leuchtmittel eine Zulassung für das KFZ hat. Fällt es aus und ist Gegenstand einer Untersuchung, wird die Versicherung den A... zurückziehen und nicht leisten.
Die Leuchtkraft der verwendeten Lampe im Original mit 25 W ist zu dem ausreichend, wenn Reflektoren und Gläser gereinigt sind.
Das andere Thema, die Kontrolllampen zu tauschen, ist nicht problematisch, da für diese Leuchtmittel keine Zulassungsbeschränkung existiert. Eine permanente Fehlerquelle, den Rheostaten (Drahtpotentiometer) jedoch sollte man entfernen, da er bei der Leuchtkraft der O. Lämpchen eh keine Aufgabe hat.
Der Wechselschalter / Kippschalter, der an der Stelle montiert werden kann (nicht muss) könnte zwischen Zustand HELL und WENIGER HELL wechseln. Da aber wahrscheinlich unterschiedliche Konstellationen von LEDs zum Einsatz kommen, ist nicht garantiert, dass sich die Leuchtkraft bei allen Positionen gleich stark ändert. Durch Versuch, wie schon angedeutet, muss man schauen, ob man damit leben will. Da die Helligkeit der Kontrollleuchten eher unproblematisch ist, kann man die Beleuchtungspositionen der Instrumente als zu dimmendes Element bestimmen und diese in zwei Gruppen separieren - groß und klein - und mit einem 2-pol. Umschalter mit zwei verschiedenen Vorwiderständen bestücken.
Bei der Verdrahtung des Kippschalters sollte man sorgfältig arbeiten und die Anschlüsse mit Schrumpfschlauch isolieren. Dies ist insbesondere wichtig, da die Absicherung der Instrumentenbeleuchtung über die gleiche Sicherung läuft, wie die Positionsleuchten (seitl.) und die Rückleuchten und Kennzeichenleuchten. Fällt sie aus ist man im Dunkeln nach hinten ausreichend getarnt... :heilig:

Da der TR ja bei manchen gerade im Winter nicht ganz dicht ist, empfehle ich sich für den Wechselschalter / Kippschalter im Marinebedarf umzuschauen, da gibt es schöne Sachen.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2253
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#29

Beitrag von Triumphator » 02.12.2018, 19:27

noch günstiger:
2A19368E-509C-4156-9E70-70ADB0E37805.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 961
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung Armaturenbrett

#30

Beitrag von seidelswalter » 02.12.2018, 22:36

und wer einen 2-poligen braucht, dann hier bei amazon
Preis 3 Euro 04 incl Versand, unglaublich, aber ich teile die Einschätzung von win, dass man die Außen- Lämpchen nicht ersetzen sollte; meines Erachtens sind die auch hell genug
:drive:
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag
:wave:

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast