TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 698
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#1

Beitrag von dakwo74 » 27.11.2018, 09:46

Hallo Freunde,

ich habe seit 2 Jahren einen WOSP High Performance Anlasser eingebaut....ich stelle fest das es während der Start lediglich 170 Umdrehungen gibt... Mein Verständnis ist das so rund 350 Umdrehugen da sein sollen....

Was habt Ihr, ist das normal? Liegt es am Batterie?

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1390
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#2

Beitrag von hneuland » 27.11.2018, 09:54

hmm

bei mir ist seit mittlerweile 15 Jahren solch ein modernes Teil eingebaut. Doch wie stellst Du die Anzahl der Umdrehungen fest? Hab' ich bisher nie drüber nachgedacht, Hauptsache der Motor springt an....

LG Horst

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2926
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#3

Beitrag von Schnippel » 27.11.2018, 10:44

Hallo Jochem

das streut nach Ladezustand, Aussentemperatur,Verdichtung, Schwergängigkeit der Maschine an sich , usw.
Bei meinem TR sind das ca 200-250 U/min.
Hauptsache er springt an
Entspann Dich
Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3628
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#4

Beitrag von Eckhard » 27.11.2018, 11:50

Es gibt nicht viele Parameter die ich an meinem TR5 gemessen/getestet habe. Die Anlassdrehzahl war nicht dabei. Man hört es wenn etwas nicht stimmt

Eckhard

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2926
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#5

Beitrag von Schnippel » 27.11.2018, 12:23

Hallo

mir ist das jetzt auch nur dadurch bekannt, wenn ich beim Start das Laptop mit der Trijekt Einspritzanlage verbunden hatte.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1883
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#6

Beitrag von Kamphausen » 27.11.2018, 15:01

Oder mit nem Motortester....

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2313
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#7

Beitrag von crislor » 27.11.2018, 19:57

Mein 4er dreht nicht einmal - der springt sofort an, wie ich den Schlüssel drehe ;D
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
Ducfreak
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 20
Registriert: 11.09.2017, 11:37
Wohnort: Altomünster
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#8

Beitrag von Ducfreak » 27.11.2018, 21:42

Hallo Zusammen

Habe seit kurzem auch den WOSP ( Toyota Serienteil ) verbaut, da der Originale den Temp.Tod seitens des Fächerkrümmers erlitten hat.
Habe zwar noch nicht die Drehzahl gemesssen, gefühlt dreht der WOSP viel schneller und läuft schneller an, bei den 1.ten Starts bin ich quasi erschrocken wie schnell mein TR6 ansprang??? war das ein ganz anderes Gefühl???
VG Christoph

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1390
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#9

Beitrag von hneuland » 28.11.2018, 17:08

crislor hat geschrieben:
27.11.2018, 19:57
Mein 4er dreht nicht einmal - der springt sofort an, wie ich den Schlüssel drehe ;D
... Du hast ja auch viel Kraft in den Fingern :dream:
Aber ist das auf Dauer nicht lästig, immer erst in den Motorraum zu tauchen um den Schlüssel auf das Anlasserritzel zu stecken? :weg
Horst

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2313
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#10

Beitrag von crislor » 28.11.2018, 19:11

hneuland hat geschrieben:
28.11.2018, 17:08
crislor hat geschrieben:
27.11.2018, 19:57
Mein 4er dreht nicht einmal - der springt sofort an, wie ich den Schlüssel drehe ;D
... Du hast ja auch viel Kraft in den Fingern :dream:
Aber ist das auf Dauer nicht lästig, immer erst in den Motorraum zu tauchen um den Schlüssel auf das Anlasserritzel zu stecken? :weg
Horst
Horst - haste nix wichtiges zu tun.... :giveup
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1390
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#11

Beitrag von hneuland » 28.11.2018, 21:12

lieber Chris,
doch, aber bei einer solch tollen Vorlage lass' ich anderes gern liegen... Bringt doch mal Leben ins Forum :lol:
Horst

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6807
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6: Umdrehungen Anlasser (High Performance)

#12

Beitrag von gelpont19 » 29.11.2018, 09:35

Vielleicht noch was technisches... 8-O
So weit ich´s noch in der Birne hab, sind Anlasser Reihenschlussmaschinen - auch die mit Getriebe - d.h. sie erhöhen mit Absinken der Drehzahl ihr Drehmoment. Läuft das bei einem in guten Zustand befindlichen Anlasser so, muss er gegen erhöhte Kompression mehr Kraft mobilisieren. Das Gleiche auch jetzt, wo´s kühler ist und das Oel sich dagegen stemmt...
Zum Vergleich - lasst ihn mal drehen mit nur einer Kerze raus und die Drehzahl geht steil in die Höhe.
Bei mehr Drehmoment wird natürlich auch mehr Strom gezogen - ist die Batt. schon älter knickt sie unter der Belastung spannungsmässig ein, was sich sehr schnell auch in der Stromaufnahme widerspiegelt, aber nicht zeitgleich, sondern folgend bis zum Stillstand.
Sind in dem Zusammenhang Klemmverbindung und Massepunkte von schlechter Qualität, wird an diesen "Widerständen" Strom in Wärme verwandelt und fehlt somit im Anlasser.
Dadurch fällt dann ebenfalls die Drehzahl - wie Eckhard schon schrieb - man kann es hören...

Da Jochem einen frisch gemachten Motor mit erhöhter Kompression fährt, ist die Änderung der Drehzahl in der kalten Jahreszeit normal. Evt. wird ein anderes Mehrbereichsoel
(10W60 ?) Verbesserung bringen, so lange der Karren aber gut startet nicht notwendig. Mit der 123 hab ich da keine Sorge. Meiner startet auch bei - 10°C - war mal notwendig, als die Alltagsdose streikte... :(

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste