Batterie für Tr4

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
Herbie80
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 29.07.2008, 23:00
Wohnort: Lüneburg

Batterie für Tr4

#1

Beitrag von Herbie80 » 16.05.2018, 09:50

Moin Moin,

eine ganz blöde Frage. Kann jemand eine Leistungsstarke Markenbatterie empfehlen? :-? Wieviel Ah sollte man am besten nehmen?

Danke vorab und beste Grüße

Carsten :wave:
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 688
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie für Tr4

#2

Beitrag von dakwo74 » 16.05.2018, 10:39

was ich so an diesem Forum schätze ist den Triki Bereich....beim TR Register UK oder in USA fehlt soetwas komplett.

Das Thema Batterie wurde bereits paar mal angesprochen.....vielleicht macht eine Zusammenfassung ins Triki Sinn....

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - 2 x ZS - Phoenix - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
Herbie80
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 29.07.2008, 23:00
Wohnort: Lüneburg

Re: Batterie für Tr4

#3

Beitrag von Herbie80 » 16.05.2018, 11:04

Hallo Jochem,

leider finde ich im Triki nichts über das Thema Batterie :(
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 688
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie für Tr4

#4

Beitrag von dakwo74 » 16.05.2018, 11:10

Hallo Carsten,

ja....das war auch der Grund von meinem Beitrag....wäre schön wenn jemand sich die Mühe macht die Batterie Information zu sammeln....
Sobald ich eins brauch dann mache ich das, aber vielleicht bietet sich jemand vorher schon mal an.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - 2 x ZS - Phoenix - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
Herbie80
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 29.07.2008, 23:00
Wohnort: Lüneburg

Re: Batterie für Tr4

#5

Beitrag von Herbie80 » 17.05.2018, 07:53

Schade, anscheinend kann mir keine eine richtige Antwort geben :(
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Benutzeravatar
Grukuju
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 65
Registriert: 18.11.2012, 00:00
Wohnort: Hamm/Westfalen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Batterie für Tr4

#6

Beitrag von Grukuju » 17.05.2018, 08:39

Hallo Carsten,

lt. WHB reicht eine 12 V / 51 AH Batterie. Bei unseren Ersatzteilversorgern ( Rimmer, Limora, Moss, etc.) werden aber für den TR4 durchweg Batterien mit 60 - 70 Ah angeboten.

In meinem TR6 habe ich seit 2015 eine Intact Premium Power mit 74 Ah eingebaut. Die Batterie war in einem GTÜ-Test 2014 Testsieger. Hatte mit der Batterie bisher keine Probleme. Ist auch vom Preis her sehr interessant. Wenn ich mich recht erinnere habe ich seinerzeit rund 100 Euronen gezahlt.

Viel Erfolg bei der Batteriesuche.

Gruss aus Hamm/Westfalen
Franz

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2292
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Batterie für Tr4

#7

Beitrag von crislor » 17.05.2018, 17:11

Ich habe eine BOSCH Silver
S4 024 12V 60AH
560 410 054
0 092 S40 240
( alles abgelesen )

Soll unter „Oltimer Batterie“ laufen - hat etwas andere Masse als die neuen Batterien.

Bisher 0 Probleme damit. Hatte allerdings vorher eine Billig-Batterie vom Baumarkt drin und die hat auch jahrelang problemlos funktioniert. In unserem Volvo hat eine Varta nach 2 Jahren den Dienst quittiert ....
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2292
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Batterie für Tr4

#8

Beitrag von crislor » 17.05.2018, 17:29

http://cs-batteries.de/

Auf diese Fa. Bin ich gestoßen, als ich eine superkleine Motorradbatteri gesucht habe. Von denen kommt auch eine in den TR, wenn die Batterie in‘s Heck wandert.
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
Herbie80
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 29.07.2008, 23:00
Wohnort: Lüneburg

Re: Batterie für Tr4

#9

Beitrag von Herbie80 » 18.05.2018, 12:08

@Chrislor

habe mal auf die Internetseite von denen geschaut und bin ehrlich gesagt vom Glauben gefallen als ich die Preise sah :-? :genau: :kopfklatsch
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2292
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Batterie für Tr4

#10

Beitrag von crislor » 20.05.2018, 10:43

Herbie80 hat geschrieben:
18.05.2018, 12:08
@Chrislor

habe mal auf die Internetseite von denen geschaut und bin ehrlich gesagt vom Glauben gefallen als ich die Preise sah :-? :genau: :kopfklatsch
Die sind ja auch sehr speziell, klein und leicht....wenn Du hier mal schaust - das ist der wahre Traum......musste halt drauf sparen :-D https://www.liteblox.de/
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
Pingel
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 2
Registriert: 21.10.2007, 23:00
Wohnort: Waldkirchen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie für Tr4

#11

Beitrag von Pingel » 27.05.2018, 21:13

Bei mir war im Frühjahr auch eine neue Batterie fällig.
Habe mich für eine Varta Blue Dynamic E24 - 12 V / 70 Ah entschieden.
Gruß
Uwe

If nothing goes right, go left.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2198
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie für Tr4

#12

Beitrag von Triumphator » 28.05.2018, 05:32

...Chris hat recht. Bei unseren Autos kommt es auf jedes Kilogramm Gewicht an. Deshalb unbedingt die Kohlefasergehäusebatterien anschaffen...
Ich besorge mir jetzt heliumgefüllte Speichen für meine Felgen, dann habe ich weniger ungefederte Massen.

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
ts27952
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 424
Registriert: 09.08.2005, 23:00
Wohnort: Büttelborn
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Batterie für Tr4

#13

Beitrag von ts27952 » 28.05.2018, 07:21

Hallo Carsten,

ich habe eine ganz normale "no name" von ATU drin mit 54 Ah - seit 6-7 Jahren jetzt.
Bei den üblichen Oldtimer- Fahrprofilen sterben die Batterien eher am Alter als in ihren Ladezyklen. Bei einer DC-Lichtmaschine kommt noch der Zustand des Ladereglers dazu - der kann sie theoretisch überladen.

Gruß, Johannes
Johannes

TS27952 ... und er lebt wieder: "Südfrankreich 2017" & "Schwarzwald-Vogesen 2018" ohne Probleme !

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste