Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1928
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#1

Beitrag von pi_power » 18.10.2017, 17:15

Hallo Freunde,

Tacho zurück von Henk Willems, soweit alles gut. Läuft exakt und sieht aus wie neu. Er hat es wahrscheinlich besonders gut gemeint und das Gehäuse in Silber Pulver beschichtet. Das Problem ist nur, dass sich die Fassung der Instrumenten-Beleuchtung die Masse vom Gehäuse holt, soweit ich weiß. Was jetzt natürlich nicht mehr geht.

Frage als Antielektriker: kann ich einfach ein Kabel aussen an die Fassung löten und z.B. zum Gewinde der Tachohalterung legen, oder gibt es eine passende Fassung gleich mit +/- Anschluss für die kleine 12V 2,2W Gewindebirne und 16,5er Kronenhalterung?

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5042
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#2

Beitrag von tr_tom » 18.10.2017, 17:41

Hallo Marc,

ein Extra-Masseanschluss ist immer möglich.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 724
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#3

Beitrag von Berthold » 18.10.2017, 18:13

Hallo Marc,

wenn ich mich richtig erinnere, ist bei meinem 6er das Massekabel unter die Mutter der Befestigungsschraube (Gewindestannge, Klammer, Massekabel, Mutter) geklemmt. Das ist werksseitiger Murks und kann leicht zu Kontaktstörungen führen. Wie kommt bei dir denn die Masse ans Tachogehäuse? Die Gehäusebeschichtung sollte nicht das Problem sein. Funktioniert bei mir jedenfalls einwandfrei.

Gruß Berthold

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1928
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#4

Beitrag von pi_power » 18.10.2017, 18:58

Hallo Berthold,

bei mir geht auch irgend ein Massekabel an das Gewindestängchen der Tachohalterung. Ich habe aber irgendwo gelesen, dass eben die Fassung der Tachobeleuchtung die Masse vom Gehäuse holt, hier geht auch nur ein Kabel rein. Beknackter Weise funktioniert die Tachobeleuchtung auf der rechten Seite. Ich hasse Elektrik!

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
jerry
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 108
Registriert: 17.06.2005, 23:00
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#5

Beitrag von jerry » 18.10.2017, 20:41

Hallo Marc,

dann nimm ein wenig Schleifpapier und mach dir die Farbe vom Gehäuse ab. Brauchst ja nur dort zu machen wo deine Fassung eingreift.

Grüße
Martin

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1928
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#6

Beitrag von pi_power » 18.10.2017, 20:57

jerry hat geschrieben:
18.10.2017, 20:41
Hallo Marc,

dann nimm ein wenig Schleifpapier und mach dir die Farbe vom Gehäuse ab. Brauchst ja nur dort zu machen wo deine Fassung eingreift.

Grüße
Martin
Danke, guter Tipp. Sollte tatsächlich Gehäuse = Masse sein, sollte das funktionieren.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 724
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#7

Beitrag von Berthold » 19.10.2017, 07:29

Hallo Marc,

die Gewindestange ist doch mit dem Gehäuse verbunden. Somit hast Du darüber eine elektrische Verbindung.
Ich glaube nicht, dass es dir gelingt etwas am Gehäuse anzulöten was auch dauerhaft hält. Denk an die Vibrationen.

Du kannst doch auch messen, wo die Spannung bzw. Masse verloren geht. Also 12 V Dauerplus gegen:
- Massekabel
- Gewindestange (mit zwischengeklemmten Massekabel)
- Innenseite der Lampenfassung

Du schaffst das schon. Elektrik ist nicht wirklich kompliziert.

Gruß Berthold

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6635
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#8

Beitrag von gelpont19 » 19.10.2017, 08:19

Moin Marc,

...weiss nicht, ob es Varianten gibt, aber sowohl bei Tacho als auch DZM wird ein Kabelschuh mit Zahnscheibe unter die Rändelschraube(2) gelegt, die den Bügel zur Arretierung des Instruments im Dashboard halten. Die Zahnscheibe muss direkt unter der Rändelmutter sein. Damit ist der Masseanschluss für beide Leuchten gegeben :
instruments wiring.JPG
In der Grafik die Nummer 45...
Geht die eine Seite, hat auch die andere Seite Masse. Das Spray, was Henk verwendet dürfte elektrisch leitend sein...

Mach folgendes... nimm die Leuchte, die nicht leuchtet und halte das Gehäuse an einen sicheren Massepkt. oder nimm ein Massekabel (fliegenden Draht) und halte ihn ans Gehäuse. Vorher Licht einschalten ;D
Tut sich nix, liegt der Fehler bei der Fassung... oder bei der Lampe (nicht tief genug reingedreht ?)

Es werde Licht - und es ward Licht...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1928
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#9

Beitrag von pi_power » 19.10.2017, 11:04

Danke allen für die Tipps. Ich werde berichten.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1031
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#10

Beitrag von PerseusDO » 19.10.2017, 11:06

Hallo Marc,

das sind doch die Löcher 24/25 und 43/44 in Wins Bild.
Bei mir sind da Fassungen zum einklipsen, jeweils kleiner "Kronenring".

Dreh die einfach ein paar mal hin und her (viertel Umdrehung müßte reichen), dann rubbeln die sich mit den Klipsen an genau den Stellen den Massekontakt frei wo die den brauchen.
Am besten gleich bei allen 4 Stück - denn daß trotz Beschichtung die anderen leuchten, scheint mir eher Zufall.

Grüße, Klaus

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1928
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#11

Beitrag von pi_power » 19.10.2017, 13:07

Hat zwar nix mit dem Thema zu tun, aber was sind eigentlich 46, 47 und 48, die scheinen in ein Relais zu laufen?

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
kawedo
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1868
Registriert: 02.12.2004, 00:00
Wohnort: 44319 Dortmund-Wickede
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Tachobeleuchtung geht nicht, Masse fehlt

#12

Beitrag von kawedo » 19.10.2017, 14:25

Lieber Marc,

das ist der Spannungskonstanthalter hinter dem Tacho.

Charly

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast