Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
stefanh
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 15
Registriert: 15.10.2015, 16:06
Wohnort: Tettnang

Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#1

Beitrag von stefanh » 02.09.2017, 08:53

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Beim Einlegen des Rückwärtsgangs bei meinem TR6, BJ69 ohne Overdrive, ist mir schon 2 x die Sicherung geflogen. Ich habe jetzt über die beiden Zuleitungen zum Schalter für die Rückfahrleuchten auf dem Getriebedeckel rausgemessen, dass es wohl der Schalter ist, oder eben das Stückchen Kabel bis zur Steckverbindung. Der Effekt tritt aber nicht immer auf. Der Schalter scheint bei der Betätigung, wie auch immer, sporadisch einen Kurzschluss der Versorgung (Kl15) über das Getriebe auf Masse zu verursachen. Was zur Folge hat, daß die Sicherung fliegt und diverse Funktionen weg sind, z.B. Blinken.
Hat jemand so einen Effekt auch schon gehabt.
Ich denke den Schalter zu wechseln wird kein Problem sein, aber von unten komme ich nicht ran, da er bei meinem Getriebe oben auf dem Getriebedeckel montiert ist. Da muss ich ja möglicherweise das halbe Interieur raus reißen und den Getriebetunnel abnehmen. Hat jemand von Euch schon mal über eine Art Revisionsklappe am Getriebetunnel nachgedacht. Das geht mir gerade durch den Sinn. D.h. ein Stück vom Tunnel rausschneiden, dann Schalter wechseln, das Teil wieder einsetzen und mechanisch fixieren.
Ideen sind sehr willkommen.

Grüße vom Bodensee
Stefan

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1665
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#2

Beitrag von Kamphausen » 02.09.2017, 10:11

Darüber Nachgedacht dürften viele haben, während sie fluchend das Interieur ausbauten...



Ist es denn sicher der Schalter, oder kann´s auch die Verkabelung zu den Rückleuchten sein, die sich irgendwo durchgescheuert hat? Ist ja einfach zu testen:

Wenn nächstes mal die Sicherung fliegt, prüfst Du mit nem Durchgangsprüfer mal: vorn am Tunnel ist ja (zumindest bei mir) die Steckverbindung für den Schalter...da kommt man ohne großes Zerlegen dran...

Peter

Benutzeravatar
stefanh
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 15
Registriert: 15.10.2015, 16:06
Wohnort: Tettnang

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#3

Beitrag von stefanh » 02.09.2017, 11:19

Auf den Hinweis von Peter,

genau am Steckverbinder nach dem Tunnel habe ich gemessen. Der hohe Strom fließt sobald der Rückwärtsgang eingelegt wird und auch wenn ich den Stecker zum Kabelsatz, also Zuführung zu den Heckleuchten auftrenne. D.h. der Fehler kann am Schalter oder an dem kurzen Stück Kabel bis zu dieser Trennstelle am Ausgang Getriebetunnel liegen. Meine starke Vermutung ist der Schalter.

Stefan

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 890
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#4

Beitrag von seidelswalter » 02.09.2017, 13:29

deswegen hab ich mir jetzt einen zweiteiligen Tunnel gekauft, Angebot isdt groß, Preise sind sehr unterschiedlich, ich hab den von British Parts Northwest gekauft:
https://www.bpnorthwest.com/triumph/tr2 ... o-tr6.html

Product Description

Creative minds come up with creative products! Taking off the transmission tunnel on your Triumph TR4 to TR6 for simple jobs is always a pain. Jobs such as changing a rear transmission mount, Universal Joint, Reverse light switch, Overdrive Solenoid and Speedometer cable are a pain because the entire tunnel has to be removed. Now these Transmission Tunnels are Made from Polyethylene in a two piece design so if needed only the rear part can be removed for service. This makes life so much easier servicing your Triumph TR4, Triumph TR4A, Triumph TR250 and Triumph TR6. ***Because of size additional charges will apply for 3-Day, 2-Day, Next Day and International Shipping. *** Because of the size 26 LBS of shipping has to be charged even though the product only ways 10 LBS ***
You May Also Like
Transmission Tunnel Seal Kit TR4 to TR6
$17.59
:rally:
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop und Sitzheizung für kalte Tage 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2018 ist mein 45ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6635
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#5

Beitrag von gelpont19 » 02.09.2017, 16:38

Moin Stefan,

der Reverse light Schalter beim 69er sitzt nicht oben auf dem Getriebe, sondern lks. seitlich. Die Schalter oben bedienen den solenoid 2 + 3/4. Gang. Da die beiden OD Schalter gegen Masse schalten, der Rev. switch aber den + schaltet, vermute ich einen Verdrahtungsfehler. Das das sporadisch geschieht, untermauert meine Vermutung.
69er OD revs light.jpg
69er OD revs light.jpg (92.42 KiB) 419 mal betrachtet
69er OD revs light (2).jpg
Natürlich kann auch der Schalter selbst einen Kurzschluss zur Masse haben - dann müsste der aber nicht sporadisch, sondern ständig auftreten.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
stefanh
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 15
Registriert: 15.10.2015, 16:06
Wohnort: Tettnang

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#6

Beitrag von stefanh » 02.09.2017, 17:54

Nochmal zu meinem TR6. Es ist ein TR6 der ersten Baureihe Jahrgang 69 und ohne OD. Ich habe auch noch recherchiert, weil links seitlich kein Schalte rsitzt. Bei frühen Jahrgängen des TR6 ohne Overdrive sitzt der Schalter Rückwärtsgang oben auf dem Getriebedeckel. Das ist der einzige überhaupt an meinem Getriebe, soweit ich das von unten ertasten kann !

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6635
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#7

Beitrag von gelpont19 » 03.09.2017, 07:15

O.K. - mein Fehler, nicht richtig gelesen...
Um aus zu schliessen, dass der Fehler in den Leuchten sitzt, einfach mal die Lampen rausnehmen, neue Sicherung einsetzen und beobachten.
Welche Si. - wie stark - ist denn verbaut ?

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1220
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#8

Beitrag von hneuland » 03.09.2017, 09:08

tach,

möchte mich hier mal als "Trittbrettfahrer" mit reinhängen, weil mich Walter's teilbarer Getriebedeckel interessiert.
@ Walter- sieht ja nach idealer Lösung aus, aber wie geht man denn mit der Teilbarkeit praktisch um? Kann das hintere Teil abgenommen werden, ohne die Mittelkonsole abzuschrauben? Welche Getriebeteile sind denn dann erreichbar?

Liebe Grüße
Horst

Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1031
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#9

Beitrag von PerseusDO » 03.09.2017, 09:35

hneuland hat geschrieben:
03.09.2017, 09:08
... Walter's teilbarer Getriebedeckel ...
tachchen Horst,

habe auch mal überlegt, ob ich meinen Tunnel teile - bringt aber kaum was.
  • 1. muß das "H" raus. Wie willst Du den sonst über den Schalthebel wegkriegen? :kotz:
  • 2. kannst dann gerade mal Dein OD streicheln - schau mal bis wie weit die Teilung vor den Schalthebel reicht - bestenfalls erreichst Du den Winkelrieb vom Tachoabgang und den Kardanflansch, evtl. den Solenoid. :-?
  • 3. hast Du damit eine weitere Leckagestelle eingebaut - aber wer es sauber liebt, wischt halt öfter durch ... - An dieser Stelle: Grüße an die Putzfrau! ;D ;D ;D
    Meine Empfehlung: die großen Gummistopfen in den Fußraumböden auch gleich teilen - dann läuft da wenigstens das meiste der eingesammelten Plörre gleich wieder ab ... (Technikfanatiker und Profis montieren Lenzventile aus'm Bootszubehör - oder lassen die Gummistopfen gleich ganz weg!)
.
  • 4. hab ich das Hexenbier gekillt - und lebe noch! :)
  • 5. kannst mir von der gesparten Kohle jetzt bestimmt 4 Gebinde von den Zeug bestellen ... :party1
Grüße, Statler

Benutzeravatar
DietmarA
Profi
Profi
Beiträge: 1115
Registriert: 02.06.2004, 23:00
Wohnort: Nauheim TR6, Bj.74
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#10

Beitrag von DietmarA » 03.09.2017, 10:16

Hi
Das gleiche Problem hatte ich auch.
Ich habe dann ein kleines Relais in den Fußraum gehängt. Der Rückwärtsgang hat der Relaisspule die Masse zugeschaltet. Und die Relaiskontakte so zu den Lampen durchgeschaltet wie es sich gehört.
Als dann der Kardantunnel ohnehin mal raus mußte, habe ich dann wieder auf Original rück gerüstet.
Gruß

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1220
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#11

Beitrag von hneuland » 03.09.2017, 10:34

danke Klaus,

so ähnlich hab' ichs mir fast gedacht, deshalb die Nachfrage. Bringt dann wohl eher nix - bis auf P.3.... :kopfklatsch

Was das Hexenzeugs angeht, schön dass Du's überstanden hast. Schau'n wir mal, wo's die nächste Gelegenheit gibt, Deine Leber wieder zu testen.
Haben schon überlegt, demnächst auch mal einen Ruhrgebietsstammtisch heimzusuchen. Als Bergischer is man ja neutral und darf sich überall einmischen :dream:

Liebe Grüße
Horst

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 890
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#12

Beitrag von seidelswalter » 03.09.2017, 13:54

Hallo Horst, praktische Erfahrungen liegen bislang nicht vor, weil Tunnel noch nicht montiert. Auf alle Fä#lle kann bei der Demontage der breitre Tunnelteil erst mal stehen bleiben, nur der schmale Teil mit der Öffnung Schalthebel wird entfernt. Manche musste für den ganzen Tunnel sogar den Handbremshebel lösen, ist ist nun nicht mehr notwendig. Für mich ist das die wirkungsvollste Verbesserung, und der Preis passte auch...
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop und Sitzheizung für kalte Tage 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2018 ist mein 45ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 265
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#13

Beitrag von re-hiker » 03.09.2017, 15:34

Guten Abend Stefan
File_022 a.jpg
File_026 a.jpg
File_028 a.jpg
Ich habe anlässlich einer Kupplungsreparatur meine Getriebeverkleidung so abgeändert dass ich nur die hintere Hälfte wegnehmen kann und falls notwendig die erste Schraube des Vorderteils links und rechts lösen um besseren Zugang zu den Schaltern zu haben. R + OD 2. und 3. / 4. Gang.

Ein ca. 50 mm breiten Streifen Alu Lochblech mit Silikonkleber verklebt und zusätzlich mit "Grosskopfeten" Pop Nieten befestigt. auf der Gegenseite Grossköpfige Blechschrauben mit Blechmuttern. Wenn der hintere Teil weg ist komme ich zum Solenoid, dem Winkeltrieb und zu den Schaltern zu. Ich behaupte nicht dass das das gelbe vom Ei ist, aber für mich passt es so sehr gut. Der mitgelieferte Blechdeckel ist für nix, du kannst nicht einmal den Solenoid richtig lösen.

Gruss
Robert

Benutzeravatar
Uriah
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1053
Registriert: 04.01.2005, 00:00
Wohnort: Roetgen. TR6.Vergaser.Bj.1968
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#14

Beitrag von Uriah » 03.09.2017, 17:33

Das Problem mit dem Schalter hatte ich auch (Kurzschluß bei Betätigung). Nach dem Austausch des Schalters war alles ok. Mein TR6 ist Bj 1968 und der Schalter sitzt dort links am Getriebe. Kam also von unten Problemlos dran.

Schau doch mal, ob an dieser Stelle an deinem Getribe auch ein Bohrung ist. Dann lässt du den oberen Schalter wo er ist und baust den neuen links an der Seite ein.

Viele Grüße
Uwe

Benutzeravatar
stefanh
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 15
Registriert: 15.10.2015, 16:06
Wohnort: Tettnang

Re: Schalter Rückwärtsgang macht Probleme

#15

Beitrag von stefanh » 04.09.2017, 08:10

Hallo zusammen,

vielen Dank für die sehr guten und hilfreichen Antworten. Ich denke die einfachste Lösung für mich wird die sein, die Dietmar vorgeschlagen hat. Ich baue mir in den Lastkreis ein Relais, das die Versorgung KL15 durchschaltet, wenn der Rückwärtsgangschalter betätigt wird. Der Schalter schließt dann im Ansteuerungskreis vom Relais gegen Masse. Falls dann am Schalter wieder der KS gegen Masse auftritt habe ich lediglich eine andere Masseverbindung für das Relais, nicht über die daran angeschlossene Masseleitung, sondern irgendwie eben am Schalter. Da sollte dann nichts passieren. Und wenn das Getriebe mal raus geht, oder ich doch mal den Tunnel abnehme, kommt eben ein neuer Schalter rein.

Grüße vom schönen Bodensee
Stefan

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast