Wischermotor DR3A

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
jerry
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 17.06.2005, 23:00
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Wischermotor DR3A

#1

Beitrag von jerry »

Nabend,

ich habe hier auf der Werkbank o.g. Wischer zu liegen. 3 Kabel, Masse und die Endabschaltung im Deckel. Wie kann ich diesen testen? Man muß doch irgendwie + und - anbringen und dann sollte er sich doch bewegen?

fragende Grüße
Martin
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5782
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wischermotor DR3A

#2

Beitrag von tr_tom »

Hallo Martin,

ein Blick auf den Schaltplan hilft vielleicht.

Ein Anschluß muss an Plus gelegt werden, einer der anderen beiden an Minus, je nach Geschwindigkeitsstufe.

Maße an Minus.

Welcher Plus ist, müsste du vielleicht der Verkabelung entnehmen können.

Sicher wissen aber andere Freunde mehr Details.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3138
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Wischermotor DR3A

#3

Beitrag von Willi »

Wenn es wirklich ein DR3A Typ ist müßte er aus einem 250er oder 5er stammen und die folgenden Anschlussfarben haben: Grün (G), Rot mit hellgrünem Tracer (R/LG) und Braun mit hellgrünem Tracer (N/LG). Test wie folgt:

G auf Plus, Gehäuse des Motors auf Masse: der Motor muß in seine Endstellung laufen. Kann aber sein, daß er schon da steht und sich deshalb gar nicht bewegt. Kabel bleiben dran.
N/LG an Masse: Motor läuft in einer Geschwindigkeit.
N/LG und R/LG an Masse: Motor läuft mit zweiter Geschwindigkeit.

Was jetzt langsam und schnell ist weiß ich nicht; einfach ausprobieren (also in obiger Anleitung R/LG und N/LG tauschen). Achtung: der Wischermotor Typ DR3A kann nicht mit einem Schalter aus dem TR6 (Wischermotor Typ 14W) betrieben werden.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5782
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wischermotor DR3A

#4

Beitrag von tr_tom »

Super, Willi.

Was du Alles weisst...
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3138
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Wischermotor DR3A

#5

Beitrag von Willi »

Kein Wissen, Tom. Nur gewußt wo es steht... :-D

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3335
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wischermotor DR3A

#6

Beitrag von Triumphator »

...das ist das Wesentliche....
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
Benutzeravatar
jerry
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 17.06.2005, 23:00
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wischermotor DR3A

#7

Beitrag von jerry »

Nabend,

danke Willi, das nenn ich mal eine fundierte Antwort. Genau richtig für einen Elektriklegastheniker wie mich. Leider macht der DR3A, der tatsächlich aus einem TR250 stammt, keinen Mucks sondern nur eine Rauchwolke.
Nun muß ich mal sehen wo ich Ersatz bekomme. Auf ebay.uk ist ja einiges im Angebot. Ich glaube Harald überholt auch welche. Bei den üblichen Verdächtigen Händlern gibt es jedenfalls nichts. Man kann nur seinen alten zum überholen hinschicken.

Grüße
Martin
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2876
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Wischermotor DR3A

#8

Beitrag von S-TYP34 »

Moin

Bei richtiger Erklärung verbrennt kein Wischermotor,
und hier ist ein Goldkorn von einem Kieshaufen verglüht, schade.
Der Kippschalter vom Nachfolgewischermotor W14 hat die gleiche Schaltfunktion wie der TR4/4A Zugschalter.
Den DR3A Motor mit zwei Geschwindigkeiten muss man erstmal kennenlernen um ihn zuverstehen.

Bei den neueren W14 wird eine zweite Pluskohle in einem anderen Winkel auf den Anker zugeschaltet
dann läuft er schneller.

Bei dem DR3A mit 2 Geschwindigkeiten ist es etwas anders.
Beim Einschalten läuft der Motor erst schnell
dann nach der 2ten Schaltstufe langsam
--es ist so und kann nicht geändert werden
da der DR3A Motor zwei Feldwicklungen hat und eine Wicklung
gegen die erste Wicklung entgegen aufgelegt ist und als Bremse arbeitet.

Kabelanschlüsse: im Fahrzeug
GRÜN von Zündstrom an GRÜN-Motorkabel
SCHWARZ von Karoserie an Motorgehäuse
ROT/Grün an Rotgrün verbinden
GRÜN/Braun an GRÜNbraun verbinden

Test an der Werkbank:
Mit Bat. oder Ladegerät
GRÜN an 12 V +
Minus an Motorgehäuse
simuliert Zündung eingeschaltet.
---jetzt noch keine Funktion---
1tes Einschalten:
dann das ROT/grüne Kabel von Motor an Minus
der Motor sollte jetzt schnell laufen

dann das GRÜN/braune Kabel
zu dem ROT/grün dazu klemmen
jetzt muss der Motor langsam laufen.

Wenn die beiden R/g u. G/b Kabel von dem Minuspol entfernt werden
läuft der Motor automat. über den Endabschalter in dem runden Deckel
(rotes Kabel) in seine Ruhestellung.

Da aber die meisten nicht mehr bei Regen/sch...ßwetter fahren
brauch man dese Einrichtung nicht mehr so richtig :)

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1393
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Wischermotor DR3A

#9

Beitrag von HansG »

@Harald

in meinem TR4A wie im 250er Schaltplan ist rot/grün S low und braun/ grün F ast
ein Verständnis- oder Übersetzungsfehler?

Ergänzende Frage: Ist das rote Kabel auf dem Deckel mit Masse verbunden?
Hintergrund: Montiere einen neuen Anschlagekegel für die Motorhaube; der Platz ist sehr beengt und es könnte beim Einstellen der Höhe des Kegels passieren, dass die Schraube des Kegels den Anschluss des roten Kabels auf dem Deckel berührt.

Danke
Gruss aus dem Ländchen
Hansgerd
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2876
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Wischermotor DR3A

#10

Beitrag von S-TYP34 »

@Hans
das Gewindestück des Anschlagkegels dar nicht auf die Lötstelle
des roten Kabels kommen und Dauerkontakt geben
(sonst läuft der Wischermotor immer wenn Zündung an!!).
Unter dem runden Deckel ist eine runde Messingplatte und dazwichen eine Pappscheibe angenietet
diese Messingplatte hat eine ca.60° Aussparung in der die Pappscheibe sichtbar ist
nach Ausschalten des Wischers bekommt der W-Motor noch Masse über einen Kontakt
auf dem Getrieberad bis der Kontakt auf die Pappscheibe läuft,
und dann schaltet der Motor ab und die Wischer stehen in Endanschlagstellung.
Wenn du die Scheibenwischerarme wegnimmst und den länglichen Getriebedeckel
löst kannst Du den runden Deckel(obendrauf das rote Kabel) verdrehen
und aus dem Gfahrenbereich des Kegelgewindes wegdrehen, aber bitte nur ein wenig
sonst hast Du den Scheibenwischerendanschlag auf der rechten Seite.
So jetzt dürfte es klar sein wie der Endanschlag dieser Scheibenw.-Motore
für LHD u. RHD Fahrzeuge eingestellt wird.
gutes Gelingen und immer genügend Masse unter den Rädern

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
jerry
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 17.06.2005, 23:00
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wischermotor DR3A

#11

Beitrag von jerry »

Hallo Harald,
auch dir schönen Dank für die Erklärung. Aber dein Test auf der Werkbank deckt sich doch mit dem von Willi?

Grüße
Martin
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1393
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Wischermotor DR3A

#12

Beitrag von HansG »

Hallo Harald,
werde falls nötig das Kabel irgendwie isolieren, blöde Stelle, das einfach so offen "herumliegen" zu lassen..
kannst Du hierzu noch etwas sagen?
"in meinem TR4A wie im 250er Schaltplan ist rot/grün S low und braun/ grün F ast
ein Verständnis- oder Übersetzungsfehler?"
Gruss aus dem Ländchen
Hansgerd
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2876
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Wischermotor DR3A

#13

Beitrag von S-TYP34 »

Hans
Aufgabe für den 1ten Mai (Tag der Arbeit!!) :)
das kannst Du ganz einfach selbst testen
indem Du Rot/grün und Braun/grün an der Verbindung löst ....des Grüne nicht trennen!!
dann die Zündung einschalten
dann ein Kabel, das Rot/grün das aus dem Motor rauskommt auf Masse drücken,
dann müsste der Motor schnell laufen
wenn er nicht läuft,
das andere Braun/grüne an Masse dann muss er laufen,
wenn ja,..... das Braun/grüne weiter an Masse halten und das andere dazu an Masse drücken
dann läuft der Motor langsam.

Zündung wieder ausschalten!!!

Nach dem Test die getrennten Kabel wieder verbinden!

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1393
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Wischermotor DR3A

#14

Beitrag von HansG »

@Harald

hatte den Wischermotor draußen und schon getestet; braun/grün = schnell; braun/grün und rot/grün = langsam...

Gruss aus dem Ländchen

Hansgerd
Gruss aus dem Ländchen
Hansgerd
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 161
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Alternativ Wischermotor Lucas 14Wb anstelle DR3A

#15

Beitrag von Papa Fox »

Hallo
Das ist meine erste Intervention nach dem Erwerb eines TR250. Der Scheibenwischermotor DR3A geht nicht mehr. die Mechanik war fest verpappt. Nach dere Reinigung war der Antrieb wieder gängig. Leider ist der Motor scheinbar tot. Test auf der Werkbank mit einer 12 V Batt. wie im Blog schon beschrieben durchgeführt = ausser ein paar Funken, nix !
Da ein neuer Lukas DR3A zeimlich teuer ist, würde ich gerne den erheblich preiswerteren Lukas 14W vom TR6, Spitfire etc. einbauen. Der mechanische Anschluss mit der Spiralwelle scheint kompatibel zu sein. Was ist aber mit dem elektrischen Anschluss ?? Hat es jemand schon realisiert ?
Bin für Tips , Schaltplan etc. sehr dankbar . Auch wenn ich nicht vor habe im Regen zu fahrem, muss der Wischer für die TÜV Abnaheme wohl funtionnieren !
Papa Fox, Altlussheim, Nordbaden
Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“