TR6 Rückleuchten überarbeiten

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2263
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: TR6 Rückleuchten überarbeiten

#46

Beitrag von pi_power » 18.11.2020, 12:44

Fuzzy hat geschrieben:
28.10.2020, 14:54
Hi,
hat bis jetzt noch keiner Repro-Teile im Einsatz?

Habe eine schnelle und vernünftige Antwort bekommen.
Die Rückleuchten für den 6er würden die im Plasma-Vakuum-Verfahren beschichten.
80€ + MwSt. + Versand, das sind dann ungefähr 100€ pro Stück.
Das finde ich in Ordnung.
Na ja wo Licht ist, gibt's auch Schatten .... >>>Lieferzeit 4-6 Monate.
Aber sch... drauf, ich werde die Teile die nächsten Monate nicht zwingend brauchen.
Ich denke ich werde da mal einen Versuch mit 6er Rückleuchten starten.

Wenn das i.O. ist, dann kommen vielleicht noch mehrere Sätze für 4/4A/250/5 hinterher.

Aber vielleicht kommt ja noch Feedback zu den Repro-Teilen.


Gruß,
Jörg
Hallo Jörg,

ich habe die Repro-Rückleuchten für den 6er. Glaube von Mausbach, kann aber auch TR-Shop-London gewesen sein, müßte ich noch mal nachsehen. Jedenfalls lagen die um die 200,-€ für das Paar. Qualität und Passform sind gut, die Seitenblinkergläser bauen minimal breiter. Also, wenn man von hinten draufschaut, stehen die Blinkergläser vielleicht 1/2mm weiter ab. Das stört nicht wirklich. Ich wollte es halt umgekehrt machen, neue Rückleuchten gekauft (plug and play), und die Alten dann in Ruhe irgendwann überholen. Wenn mal gute gebrauchte Teile für die Leuchten irgendwo angeboten werden. Zugegeben, ist bis heute nix draus geworden.

Marc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 718
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Rückleuchten überarbeiten

#47

Beitrag von Fuzzy » 18.11.2020, 17:43

Hi,

200€ für ein Päärchen für den 6er? :-?
Kann das wirklich sein?
Das wäre ja so gut wie nichts :-D

Additiv nachfertigen, das wäre schon eine coole Sache. Da ist vieles möglich, aber ich fürchte das wird "unbezahlbar".
Man könnte CAD-Daten über einen 3D-Scanner und nachmodelieren am CAD erzeugen ....
Aber wenn man da keinen -Zugriff auf solche Technologien hat, wird das preislich wahrscheinlich völlig aus dem Ruder laufen.

Wie auch imme, ich habe jetzt einfach mal den Test mit der Neuverchromung gestartet.

Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3081
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: TR6 Rückleuchten überarbeiten

#48

Beitrag von runup » 18.11.2020, 18:06

:genau: info
bei mausbach das stück... 193,01 euro
tr-shop london
one each= 240,00 GBP
mfg

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2263
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: TR6 Rückleuchten überarbeiten

#49

Beitrag von pi_power » 18.11.2020, 19:05

runup hat geschrieben:
18.11.2020, 18:06
:genau: info
bei mausbach das stück... 193,01 euro
tr-shop london
one each= 240,00 GBP
mfg
Sorry, stimmt! Pro St., nicht das Paar. Dennoch ok, wie ich finde.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 718
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Rückleuchten überarbeiten

#50

Beitrag von Fuzzy » 18.11.2020, 22:07

Jepp, wenn alles passt, ist das absolut ok und kann durchaus eine Alternative sein.
Da liege ich mit meinem Versuch bei ca. 100€ pro Stück incl. MwSt. und Versand auch nicht verkehrt.

Wie schon geschrieben >>>Abwarten was dabei rauskommt :)


Gruß,
Jörg

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste