Bremsen tr6  ***

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...

Moderator: TR-Freunde-Team

Achim Beeck
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2022, 11:53
Danksagung erhalten: 2 Mal

Bremsen tr6

#1

Beitrag von Achim Beeck »

Moin, habe mich zwar schon mal vorgestellt, aber jetzt nochmal: Achim aus Burgdorf, 62 junge Jahre alt, seit Anfang August stolzer Besiter eines tr6 , Vergaser (SU ) OD uvm. Meine Frage : bremst die die Karre wirklich so scheisse oder bin ich durch Abs ABC ABe etc. Nur verwöhnt? Werde mal die Bremse anschauen, Beläge Sättel usw., können durch längere Standzeit die Schläuch zu sein? Bevor ich alles erneuere.....hat jemand nen schlauen Tipp??? Vg Achim
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2093
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen tr6

#2

Beitrag von JochemsTR »

bremst die die Karre wirklich so scheisse oder bin ich durch Abs ABC ABe etc. Nur verwöhnt?
Nein und Ja.

Grundsätzlich bremst der TR6 mit Bremskraftverstärker natürlich schwerer als ein modernes Auto. Aber er bremst nicht scheisse oder schlecht. Das ist ein Unterschied. Alle Komponenten müssen aber einwandfrei funktionieren. Also Bremskraftverstärker, Stahlflexleitungen, Kolben usw. usw. müssen gewartet und in Ordnung sein. Es gibt mehrere Beiträge, auch von mir, bezüglich Verbesserungen. Hast Du ein TR Freund in der Nähe, nur zum Vergleich?

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - 2,7L mit Kent 290° - LT77 5-Gang - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
TR6-72
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 522
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen tr6

#3

Beitrag von TR6-72 »

Hallo Achim,

"scheiße bremsen" ist ein sehr subjektiver Eindruck. Denk mal 40 Jahre zurück. Die damaligen Autos haben nicht mit den heutigen vergleichbar gebremst.

Beim TR6 sind entweder die Bremsbeläge fällig (inkl. Reinigung) oder der Bremskraftverstärker funktioniert nicht (korrekt).

Es gibt sicherlich noch weitere Stellen, die man untersuchen kann, aber nur wenn irgendwie Bremsflüssigkeit verloren geht.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Hase
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 146
Registriert: 01.04.2016, 20:18
Wohnort: 18292 Zietlitz
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Bremsen tr6

#4

Beitrag von Hase »

Hallo Achim,

ich habe die Bremse auch als nicht zufriedenstellend empfunden im Vergleich zu modernen Autos. Ich habe dann die Empfehlung von Jochem umgesetzt und auf einer einsamen Straße ein paar mal aus 50 Km/h voll gebremst. Bei vollem "reintreten" sollten die Vorderräder blockieren. Bei mir war es so. Dann kann man sich ein wenig an diese Grenzen herantasten. Ich habe festgestellt, dass mein Auto gut bremst, ich aber dafür erheblich mehr tun muss. ...und ABS ist leider auch nicht.
Probier Deine Bremse aus oder fahre einen anderen TR als Vergleich.
73’ TR6 PI, RHD
Ich bin hier: www.gutshaus-zietlitz.de
Benutzeravatar
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 437
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Bremsen tr6

#5

Beitrag von Sinan »

Ich habe die berühmten Vredestein (unbeliebt) drauf, aus dem Jahr 2018.
Wenn ich auf die Bremse latsche, bremst der Wagen sehr zufriedenstellend.
Ich kann das auch mit einem 993 Porsche vergleichen und finde der TR6 bremst was die Reifen hergeben.

Gruß Sinan
Achim Beeck
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2022, 11:53
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bremsen tr6  ***

#6

Beitrag von Achim Beeck »

Danke erstmal an alle, Vollbremsung und alles habe ich ausgetestet, da blockiert leider nix....Bremsflüssigkeitsverlust ist 0, Flüssigkeit selbst ist hell wie neu, Stahlflexleitungen noch! nicht, werde mir mal die Bremsen anschauen .... der Bremskraftverstärker funktioniert gefühlt durchs Pedal wie er soll, "bremst scheiße" war nur subjektiv, da ich fast von hinten in einen Bus gerauscht wäre, ha ha ha, nen tr in meiner Nähe habe ich leider nicht. Welche Bremsflüssigkeit nehmt ihr ? Dot 4/5 ?Synthetik wohl eher nicht..... VG Achim
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3735
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 423 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen tr6

#7

Beitrag von Triumphator »

DOT 3 gehört rein.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
TR3A, 7 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang (nicht synchronisiert), leichter Ölverlust, kein Radio (weder Becker noch Blaupunkt)
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8318
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen tr6

#8

Beitrag von MadMarx »

tja, das kommt darauf an, woran du gewöhnt bist.
viele moderne autos haben vollkommen übertriebene bremskinematiken.
man denkt nur schon ans bremspedal und das auto bremst.

mit solchen autos komme ich nicht klar. auf malle hatte ich einen peugeot 208 modernster sorte....da war schrecklich, man durfte das pedal nur ganz sachte streicheln.

wenn du an sowas gewöhnt bist, dann bremst im verlgeich ein TR scheiße.

du schreibst, blockiert nicht.....dann sind es wohl die bremsbeläge.
es gibt viele schlechte beläge für den TR und nur wenig gute.
Benutzeravatar
seidelvc69
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 350
Registriert: 17.07.2008, 23:00
Wohnort: Lichtenau
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Bremsen tr6

#9

Beitrag von seidelvc69 »

Wie alt sind denn wohl die Bremsschläuche ? Dieter
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3735
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 423 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen tr6

#10

Beitrag von Triumphator »

EBC Green Stuff DP2291
8E17463A-6AEC-4806-A97F-B8FE94106C23.jpeg
Grüße

Wolfgang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
TR3A, 7 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang (nicht synchronisiert), leichter Ölverlust, kein Radio (weder Becker noch Blaupunkt)
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2093
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen tr6

#11

Beitrag von JochemsTR »

Welche Bremsflüssigkeit nehmt ihr ? Dot 4/5
Hallo Achim, Empfehlungen zu Beläge und Flüssigkeit gibt es sehr viele viele Beiträge.
Ziel soll sein, dass die Bremsen bei ca 50 km/h blockieren. Das muss gegeben sein. Da reichen ATE Bremsbeläge und DOT3. Weitere experimente mit EBC, Mintex, Hawk und DOT4 Typ200 würde ich erstmal hinten stellen.

Sattel VA:
die Gummi Bremsleitung mit Stahlflex ersetzen. Nach viele Jahren, sind das potentielle Fehlerquelle.
die Sattel abschrauben und mit Hand die Kolben reindrucken. Das muss gehen. Es braucht kraft, aber gehen tut es.

Zylinder HA:
die Gummi Bremsleitung mit Stahlflex ersetzen. Nach viele Jahren, sind das potentielle Fehlerquelle.
Trommel abnehmen, mit einem zweiten Person vorsicht auf den Pedal treten (nicht übertreten!). Die Bremszylinder müssen sofort reagieren.
Nächste Problempunkt ist ein eingefressene Handbremshebel (Bremsankerplatte). s. Bild. Hierdurch kann der Bremszylinder sich nicht mehr schwimmend bewegen.
IMG_9661.JPG
Berichte über die Ergebnisse.

Jochem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - 2,7L mit Kent 290° - LT77 5-Gang - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
Sascha
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 350
Registriert: 02.08.2004, 23:00
Wohnort: Lüchow
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen tr6

#12

Beitrag von Sascha »

Moin Achim, wenn du am 03.10. Zeit hast von Burgdorf ins Wendland sind ca. 130km, da steht dann einige TR´s. :drive:

Mit den ATE Belägen bin ich bei Jochem, die sind eine gute Wahl.
Ansonsten hat Jochem ja schon gute Tip´s gegeben. :top:

Grüße
Sascha
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3305
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen tr6

#13

Beitrag von Kamphausen »

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/r ... efdienste/

Fahr zum ADAC ....die machen für Mitglieder kostenlos nen Bremsencheck...
Und geben vermutlich auch noch qualifizierte Tips, was gemacht werden muß, damit er besser bremst...
Benutzeravatar
TR6-72
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 522
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen tr6

#14

Beitrag von TR6-72 »

Achim Beeck hat geschrieben: 17.09.2022, 19:44 ... ... unktioniert gefühlt durchs Pedal wie er soll, "bremst scheiße" war nur subjektiv, da ich fast von hinten in einen Bus gerauscht wäre, ha ha ha, nen..... VG Achim
Hallo Achim,

Beim Kolonnefahren muss man tatsächlich höllisch aufpassen, sonst kann einem das passieren. Das kenn ich auch und ist meiner Meinung normal für die TR Bremse.

Und um die Bremse zum Blockieren zu bringen, muss man schon richtig reintreten, dass man meint, das Pedal müsse abbrechen.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Achim Beeck
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2022, 11:53
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bremsen tr6

#15

Beitrag von Achim Beeck »

Moin zusammen, erstmal wieder vielen Dank an alle für die Tipps und Anregungen, wie alt die Schläuche sind weiß ich nicht, mein tr hat aber im April neuen TÜV ohne Mängel bekommen, Bremskraft lt.Bericht: vorn lks.207 re.200, hinten lks.178 re.187. Blockiergrenzen wurden erreicht.Werde mir die Bremsen trotzdem mal ansehen. Vllt bin ich tatsächlich verwöhnt. Achso, gibt's für die Achtkantmutter am Speichenrad nen Drehmoment? Oder wenn fest dann fest? VG Achim
Antworten

Zurück zu „Bremsen“