TR6 Bremsen hinten überholen

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3368
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#16

Beitrag von runup »

..die alu nachbauten, daß ist die idee... da kann ja nichts mehr schief gehen. :top:
roejo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#17

Beitrag von roejo »

Es gibt kritische Erfahrungen dazu, deshalb ? Wenn Du positiv berichten kannst, lass uns teilhaben.
Jochen
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1566
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#18

Beitrag von JochemsTR »

Jochen,
das mit den Trommel und Zylindern ist so ein Ding....egal was du nimmst, die Trommel muss man auf Rundlauf prüfen. ggf Nachdrehen. Was ist mit deine Originale Trommel? Die Trommel kannst du bei TTS Mausbauch kaufen. Vergiss dieses Alu Zeug. Mehr Bremsleistung bekommst du dadurch nicht. Ich habe die größere Radbremszylinder vom Morgan drin, und die Uprated pads TT31524. Funktioniert sehr gut. 205 Vorne zu 150 Hinten. Da fehlen noch ein paar KM bis das gut eingearbeitet ist. Diese Kombination ist aber nicht jeder sein Ding. Mit deine TÜV Werte würde ich erstmal fahren und die Beläge einfahren. Mein Reifenhändler hat eine Bosch Bremsenprüfstand. Der lässt mich für die Kaffeekasse die Bremsen prüfen. Dafür muss man nicht zum TÜV. Gibt es bestimmt auch bei dir.

Wenn dann, dann Scheibebremsen Hinten....aber das ist eine andere Diskussion und nicht in diesem Beitrag.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
roejo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#19

Beitrag von roejo »

Jochem,
Sinan hatte die Frage nach den Trommeln, deshalb Danke auch für alle Suchenden, was Mausbach betrifft. Ja, von den Alu's schrieb ich ja schon, da sind viele Q-Fragezeichen. Meine Trommeln sind noch gut, haben keine Rüttelerscheinungen und keine auffallenden Riefen. Wollte ich drinlassen. Die Uprated Pads, guter Hinweis, ich schau mir jetzt erst mal die TRW Teile die noch im Postweg sind an und entscheide. Habe einen Bremsenprüfstand gegen Kaffeekasse, um die Ecke.
Würde am liebsten die alten Beläge einbauen, wenn nicht eine Seite mit Silikon eingesaut wäre.
Grüße
Jochen
roejo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#20

Beitrag von roejo »

Die TRW Beläge sind angekommen, optisch schon mal wie Qualität aussehen muss. Made in spain. Mal sehen wie lange es dauert, bis die volle Bremsleistung erreichen?
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 276
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#21

Beitrag von Sinan »

Meine Bremstrommel sind vom entlacken und entrosten zurück, sehen optisch wieder sehr gut aus.
Als Maß habe ich nur ein Lineal zur Verfügung, es waren um die 230mm, was ich jetzt noch bräuchte, wären einen Satz Beläge zum selbstbelegen.
Jemand ne Idee? Oder Roejo, verlinke bitte kurz deinen neuen Satz aus Spanien.

Gruß Sinan
roejo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#22

Beitrag von roejo »

Hallo Sinan,
leider etwas verspätet der Link für die TRW TR 6 Bremsbelagsatz GS6067 von TRW

https://www.autodoc.de/trw/2194208

Allerdings prüfe doch mal die Verschleißlage der aufbereiteten Trommeln, wenn die schon leicht uneben sind, helfen neue Beläge nix, normal musst Du auf dem Prüfstand, neue Trommeln, neue Beläge, nach ca 50 km gesteuerter Einbremsung, schon etwa 200kg bringen. Neue Trommeln gibt es von 80€ bis rund 160€ . Die preiswerteren aus UK, dauern 3-4 Wochen bis die bei Dir aufschlagen. Wenn die alten Beläge noch gut sind (nicht verölt) wieder in gleicher Lage einbauen , sofort ist die Bremswirkung wieder da. Aber nur, wenn die Beläge genau den Trommeln wie vor zuzuordnen sind, also alles immer schön markieren...... :-D

Beste Grüße
Jochen
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 276
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#23

Beitrag von Sinan »

Hallo Jochen, habe gestern welche bestellt.... mit Teilenummer von TRW GS6067, in meinem Fall mit Versand 30,47.-€ .
Die Trommel sehen gut aus und sind noch welche von Leyland, mit eingegossenem Emblem. Mal sehen was wird.
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 276
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#24

Beitrag von Sinan »

Teile sind da, wie besprochen nur die Bremszyl. und -backen, der Rest war bei mir ok. Einbau ist so lala, dritte Hand ist sinnvoll.

Zumindest ist es schwer, mit einer Hand den Bremszyl. zur Hinterachse zu drücken und den 3. Spanner einzuschlagen. (4112)

Noch (4111) sind die Backen falsch montiert, das habe ich ausgewechselt, weil hier sind die Backen symetrisch, das ist aber falsch.
Bei den originalen Backen, ist nur auf eine Aussparung für die Handbremse, bei diesen auf allen Vieren.

Fertig, aber noch einwenig Farbe drauf, ist aber sinnfrei

Gruß Sinan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
roejo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#25

Beitrag von roejo »

Die Beläge sind falsch montiert. Handbremsbelagseite langer Abstand, die andere Seite kurze Seite, Belag Zylinder. Im Trki gibt es eine genaue Darstellung, wie die Bleche der Zylinder zu montieren sind
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 276
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#26

Beitrag von Sinan »

Habe ich doch geschrieben..... Bei den werksoriginalen Backen ist ein verwechseln nicht möglich, später wurden dann beide Seiten mit dem Vierkantloch beglückt.
roejo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: TR6 Bremsen hinten überholen

#27

Beitrag von roejo »

Genau, nur die TWR sind universell gestanzt deshalb nimm meiner Rat an , die Trommelbremsen arbeiten nach dem Simplexeffekt!
Antworten

Zurück zu „Bremsen“