TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...
Antworten
Duffy
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 12
Registriert: 31.12.2019, 12:45
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

#1

Beitrag von Duffy »

Hallo Zusammen,

kennt vielleicht jemand die korrekten Anzugsdrehmomente für die vier Schrauben, mit denen die Bremssattelhälften verschraubt werden?

Vielen Dank und eine guten Rutsch in neue Jahr! :giveup
Duffy
Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1154
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

#2

Beitrag von seidelswalter »

im Handbuch steht 7-9 mkg
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2021 ist mein 48ster Geburtstag

:wave:
Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1154
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

#3

Beitrag von seidelswalter »

nee nee, die Schrauben, die Du meinst, sind etwas kleiner, da sollten 7 mkg ausreichen, die sind aber im Handbuch nicht explizit aufgeführt, sorry, hab ich zu spät gesehn, Einwände???
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2021 ist mein 48ster Geburtstag

:wave:
Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1515
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

#4

Beitrag von Marschall »

Hallo Duffy,
Folgendes habe ich mir mal notiert für meinen US-TR6 Bj. 1975:

Bremssättel: Typ Girling „16PB“ m. Entlüftungsnippel u. Leitungssanschluss metrisch M10x1, Montagestifte 3/16“, Kolben m. breiter Einfräsung f. Manschette - ab Bauj. 1974

Bolzen Bremssättel:außen: 3/8“x 2 ¼“ (UNF 24), Schaftlänge: 27,0 mm,
Gewindelänge: 1 ¼“ (28 mm), Anzug m. 55 Nm.,
innen: 7/16“x 2 ¼“ (UNF 20), Schaftlänge: 31,5 mm,
Gewindelänge: 7/8“ (24,5 mm), Anzug m. 80 Nm.

Ich hoffe das stimmt. Meines Wissens sollen hier auch Dehnschrauben verwendet werden.
Viel Erfolg,
Dieter.
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1466
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

#5

Beitrag von JochemsTR »

Meines Wissens sollen hier auch Dehnschrauben verwendet werden.
was spricht gegen Grade 8 - Class 10.9 ?

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1154
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

#6

Beitrag von seidelswalter »

gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2021 ist mein 48ster Geburtstag

:wave:
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1485
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

#7

Beitrag von V8 »

JochemsTR hat geschrieben: 01.01.2021, 10:30 was spricht gegen Grade 8 - Class 10.9 ?
Nix, meiner Meinung nach sind da normale Grade5 verbaut und ich habe ja mehrere Sättel verbreitert und Grade8 verbaut. In den Umbausätzen sind auch normale Schrauben beigefügt.

Es fehlen ja auch Scheiben, weswegen die Schraube beim anziehen ganz plötzlich knallfest wird. Man merkt dann schon, daß man nicht weiter anziehen muß.
Duffy
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 12
Registriert: 31.12.2019, 12:45
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

#8

Beitrag von Duffy »

Hallo Zusammen,

vielen Dank an Alle für die hilfreichen Antworten.
@ Dieter
das sind genau die Daten, die ich gesucht habe - vielen Dank dafür! Das die beiden unterschiedlichen Schrauben Dehnschrauben sind, habe ich mir auch schon gedacht. Die werde ich wohl gegen die erwähnten Grade8 -Schrauben tauschen. Bekommt man die bei den gängigen Händlern in den passenden Größen?

Dann habe ich aber noch an eine andere Frage:
Nachdem ich die Sättel jetzt schön vorsichtig gestrahlt habe und die neuen Dichtungssätze und Kolben bestellt sind, frage ich mich, ob man noch etwas an den Innenlaufflächen tun kann/muss? ( Siehe Fotos)
Schütz das Bremskolbenfett hier vor weiterer Korrosion? Die Dichtungsnuten wollte ich noch mit dem Dremel und Drahtbürste reinigen.
Was habt Ihr denn für Erfahrungen mit der „Oberflächenversiegelung“ der Bremssättel? Lackierung oder Galvanik??

Gruß aus Köln
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1466
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 Bremssattel Typ 16PB Anzugsdrehmoment

#9

Beitrag von JochemsTR »

Schütz das Bremskolbenfett hier vor weiterer Korrosion? Die Dichtungsnuten wollte ich noch mit dem Dremel und Drahtbürste reinigen.
Was habt Ihr denn für Erfahrungen mit der „Oberflächenversiegelung“ der Bremssättel? Lackierung oder Galvanik??
Nein, Bremskolbenfett hilft nur temporär. Du kannst die Rostbestände mit Dremel und Messingbürste vorsichtig wegschleifen. Anschließend Verzinken oder Vernickeln, und dann die Sattel von Außen lackieren. Manche tun Pulvern.

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Antworten

Zurück zu „Bremsen“