NEUER BREMSSERVO

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...
Antworten
PIETER22
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 05.06.2005, 23:00
Wohnort: klanxbüll
Danksagung erhalten: 1 Mal

NEUER BREMSSERVO

#1

Beitrag von PIETER22 » 01.02.2020, 16:49

Hallo zusammen
Hier mal ein Hinweis und eine Frage ob jemand das auch schon mal gehabt hat.
Habe einen neuen Bremsservo ( alter von 72) und einen neuen HBZ eingebaut,Nach dem entlüften (mit überdruck) einen kurzen Bremsweg gemerkt,beswtimmt noch 3-5 entlüftet , blieb gleich. Da ich auch noch den Bremslichtschalter tauschen wollte in den Fußraum begeben , da stellte ich fest das das Bremspedal 7-10cm weiter unten war als das Kupplungspedal, gleichzeitig gesehen das die Bremsleuchten gingen ohne das das Pedal bewgt wurde.Jetzt erstmal nach einstellmöglichkeiten des gestänges gesucht,am servo kann man vorne etwas stellen brachte aber nichts. Weiter gesucht und überlegt bis mir auffiel das ich einen Distanzblock zwischen wand und servo habe und der neue servo eine Aufkantung. Bei der Firma L aus B angerufen und nach gefragt ob denen etwas bekannt war,wurde verneint.Habe dann den Distanzblock entfernt, und sie da Pedale wieder gleich sehr guter Bremsdruck , auch bei Probefahrt. Anbei ein paar fotos.
servo2.jpg
servo.jpg
servo4.jpg
servo1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2314
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: NEUER BREMSSERVO

#2

Beitrag von Kamphausen » 01.02.2020, 18:51

Ich hab 2015 Bremskraftverstärker und originalem TRW HBZ beim TR-Shop London gekauft...
Passte auf Anhieb und funktioniert wie es soll...
Im Gegensatz zum Gehirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
JochemsTR
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 991
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: NEUER BREMSSERVO

#3

Beitrag von JochemsTR » 02.02.2020, 08:20

Peter (PIETER22),
hast du die Position der Gabel verglichen mit alte Servo und Block und neue Servo ohne Block?
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

PIETER22
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 05.06.2005, 23:00
Wohnort: klanxbüll
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NEUER BREMSSERVO

#4

Beitrag von PIETER22 » 03.02.2020, 16:58

Hallo Jochem
Ich hatte leider den alten Servo schon entsorgt da er auf war, wie gesagt vorher standen die Pedale in gleicher höhe und auch am brl schalter wurde nichts verändert.Jetzt passt wieder alles und auch nach einer längeren probefahrt ist die bremse so wie sie sein soll.und die Gabel war auch bei dem alten Servo nicht einstellbar
gruss von der westküste

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 626
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: NEUER BREMSSERVO

#5

Beitrag von HoffmannJ68 » 03.02.2020, 21:06

Hallo Peter

Die Aufkantung hinten zum Distanzblock, von der Du gesprochen hast, hat der BKV immer. Da er funktioniert, kann er eigentlich nicht falsch zusammengebaut sein. Ich tippe darauf, dass bei der Überholung (erkennbar am unoriginalen schwarzen Ventil) eine zu kurze Gabel verbaut wurde. Vielleicht nützen Dir diese Maße etwas:
servo.jpg

Der Betätigungsbolzen auf der Vorderseite ist zwar einstellbar, würde aber auf keinen Fall 20mm Versatz an der Gabel bewirken (nur zur Feineinstellung ca. 1-2mm; der ist voreingestellt und mit Locktite befestigt, damit keiner dran rumspielt). Der muss etwa mit der Hehäusefront des BKV fluchten, was er bei Dir laut Foto ja auch tut.
Ich würde den Distanzblock gut aufbewahren und weiterfahren. Schade um den alten BKV, mit dem richtigen Werkzeug kann man ne Menge Ersatzteile da rausholen.
Gruß
Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rettet die Gummibumper!

Antworten

Zurück zu „Bremsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast