Bremspedalhub

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...
Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 947
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#16

Beitrag von seidelswalter » 05.07.2018, 09:17

1-BKV.JPG
zu langer Padalweg?`der Weg ist einstellbar, an einem kleinen Stempel, sichtbar innerhalb der großen Spiralfeder, bei mir ein kleiner Sechskant und ein größerer zum Kontern, Schraube ist ca 20 mm lang und kann entsprechend nachgestellt (herausgedreht bei zu langem Pedalweg) und wieder gekontert werden.
Dank an Eckhard und an Robert Babor von racinggreen.one
Incl zweier kleiner Probefahrten hat die Aktion nur 30 Minuten gedauert - und so vom Hersteller vorgesehen
Vorgang:
HBZ abschrauben und etwas zurückziehen
Bremspedal drücken und arretieren (bei mir Alu-Rohr und Ziegelstein)
dann kommt man schön an den Schraubmechanismus heran
Tipp: schraub die Schraube ganz raus, dann sieht man, wie groß der Verstellweg sein kann, ich hab ca. 8 mm genommen (von möglichen 20 mm) und neu gekontert
Frage gerne hier!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag
:wave:

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1365
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#17

Beitrag von hneuland » 05.07.2018, 09:45

@ Walter - danke für diesen Hinweis, ich selbst schrecke aber ein wenig zurück, Grundeinstellungen an Teilen der Bremsanlage zu verändern. Vor allem wenn sie zuvor einwandfrei funktioniert haben.

Bei meinem 6er ist der längere Weg erst nach einer Teilüberholung der Bremsen im letzten Frühjahr entstanden. Hatte damals die Beläge erneuert und die Bremszylinder kontrolliert. Seither greift das Pedal etwas tiefer. Beim TÜV gab es seinerzeit keine Beanstandungen. Doch mich stört einfach die - gefühlsmäßig - zu weiche Bremse....

Gruß
Horst

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 947
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#18

Beitrag von seidelswalter » 05.07.2018, 10:09

kleiner, aber wichtiger Nachtrag:
nach Ende der Arbeit unbedingt eine längere Probefahrt in Werkstatt/Garagennähe machen, durch die gegebene Wärmeausdehnung verringert sich das Spiel, d..h. die Bremse greift, obwohl nicht gebremst wird !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Aus den 8 mm sind letztlich 4 mm geworden.
:giveup
@Horst: die Verstellbarkeit ist notwendig, weil die Einheiten für mehrere andere Fahrzeugtypen angepasst werden können/müssen
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag
:wave:

Antworten

Zurück zu „Bremsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast