OD Schalter an der Lenksäule

Zahnersatz, Kardanwelle...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 281
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#31

Beitrag von Timm »

Kamphausen hat geschrieben: 13.06.2022, 08:59 Noch sinnvoller (neben der Kontrolleuchte) ist ne "Overdrive Controller"

https://www.revingtontr.com/engine-tran ... ive-device

Mir hat mein Sohn das A-Type Getriebe geschrottet, weil er bei Kavalierstarts das Overdrive elektrisch eingeschaltet gelassen hat...
Und das knallt dann kurz nach einlegen des 2. Gangs (bei Vollgas) rein....

Entgegen meiner frühere Meinung ( viewtopic.php?f=14&t=15006#p162840 ) werd ich mir sowas einbauen, um nicht ein zweites mal 2600,-€ Schaden zu haben....

So lang fährt der Filius nicht mehr mit dem Karren...

Peter
bisschen off-topic, aber damit das nicht mir oder anderen passiert:

wie macht man den OD denn kaputt, bzw dos and don'ts im Umgang? Unter Last den OD einschalten sollte doch ok sein, oder?
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3683
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#32

Beitrag von Triumphator »

…einfach beim Einschalten des O/D den Fuß vom Gas nehmen.
Beim Ausschalten auch….

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 495
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#33

Beitrag von TR6-72 »

Frage:
wie macht man den OD denn kaputt, bzw dos and don'ts im Umgang? Unter Last den OD einschalten sollte doch ok sein, oder?

Antwort:
Bei eingeschaltetem OD Rückwärtsfahren.

Bei korrekter Instalation und Verkabelung eigentlich nicht möglich.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1199
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#34

Beitrag von PerseusDO »

Triumphator hat geschrieben: 04.07.2022, 10:38…einfach beim Einschalten des O/D den Fuß vom Gas nehmen. ...
Moin auch,

bis dahin alles richtig, was Wolfgang schreibt.

Den OD ein- oder ausschalten ist vom Grundsatz her ein Gangwechsel, das Übersetzungsverhältnis Motor/Eingangsdrehzahl zur Ausgangsdrehzahl/Kardanwelle wird verändert.
Vernachlässigen wir hier kurz den geringfügigen Geschwindigkeitsverlust während des Schaltvorganges gilt beim:
"Hochschalten" (= "OD einschalten), daß bei gleichbleibender Drehzahl der Kardanwelle (Getriebeausgang) die Motordrehzahl REDUZIERT wird. Durch "Lupfen" des Gaspedals paßt sich Eingangs- und Ausgangsdrehzahl besser, schneller und verschleißärmer (Kupplung im OD) aneinander an. Genaues Timing und Ausmaß des "Lupfers" hängt dabei vom Zustand des Schaltmechanismus im OD ab, muß also "erfahren" werden.
"Runterschalten" (= "OD ausschalten"), daß bei gleichbleibender Drehzahl der Kardanwelle (Getriebeausgang) die Motordrehzahl ERHÖHT wird. Ich bleibe dazu einfach bewegungsfrei auf dem Gaspedal stehen bis der Gang durchgeschaltet ist. Der Motor dreht dann im Augenblick des Schaltvorganges automatisch hoch und die Kupplung im OD stellt den Kraftschluß geschmeidig her. Auch hier ist der Zustand des Schaltmechanismus im OD ausschlaggebend, evtl. muß sogar leicht Gas gegeben werden - muß also ebenfalls "erfahren" werden.

Man kann aber in beiden Fällen genauso klassisch die Kupplung treten.

Unter (Voll-)Last schalten streßt jedoch in jedem Fall die Kupplung im OD, genauso wie die Hauptkupplung, wenn man die schleifen läßt.

Grüße, Klaus
Vorsitzender des Vereins gegen den inflationären Gebrauch des Reflexivum.
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3249
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#35

Beitrag von Kamphausen »

TR6-72 hat geschrieben: 04.07.2022, 11:04
Bei korrekter Instalation und Verkabelung eigentlich nicht möglich.
A-Type OD schaltet ja auch im 2. Gang...

Im 1. Gang ncihit...

Fährt man nun unter Vollast ("Kavalierstart" ) an, schaltet das OD kurz nach einlegen des 2. Gangs (es muß ja erst der nötige Druck aufgebaut werden) und es geht nen kräftiger Ruck durch den Antriebsstrang....
Gleiches beim runterschalten....

OD ist ja ungleich 5. Gang sondern ein "Schongang"....und der will auch schonen behandelt werden....

Das die Jungs beim Dragracing kaskadierte Overdrives als "Gangschaltung" verwenden, ist nen anderes Thema....

Peter
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1739
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#36

Beitrag von V8 »

Kamphausen hat geschrieben: 13.06.2022, 08:59 Noch sinnvoller (neben der Kontrolleuchte) ist ne "Overdrive Controller"

https://www.revingtontr.com/engine-tran ... ive-device

Mir hat mein Sohn das A-Type Getriebe geschrottet, weil er bei Kavalierstarts das Overdrive elektrisch eingeschaltet gelassen hat...
Und das knallt dann kurz nach einlegen des 2. Gangs (bei Vollgas) rein....
Ist mit Universalplatine, Gehäuse u zwei Relais 2xUM für 35 Euro mit Gehäuse flott selber gebaut u hat zudem den Vorteil, daß der kritisierte Lenkradschalter ohne Last nur ein Relais schaltet u damit besser zurecht kommt.

Anders als Revington hab ich einen Haltekondensator verbaut, der den OD beim Gangwechsel geschaltet läßt. Kommt dann ein Gang mit Schalter, bleibt er drin, sonst geht er dann raus.

5-Gang oder 4-Gang mit OD fahre ich ja im Wechsel. Mir ist's eigentlich egal. Hauptsache die Drehzahl geht bei höherer Geschwindigkeit runter, weil einfach die Geräuschkulisse bei längeren Touren nervig wird.
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3249
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#37

Beitrag von Kamphausen »

V8 hat geschrieben: 05.07.2022, 07:36 Ist mit Universalplatine, Gehäuse u zwei Relais 2xUM für 35 Euro mit Gehäuse flott selber gebaut
Gibt´s das irgendwo als Schaltplan?

Peter
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3249
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#38

Beitrag von Kamphausen »

PS: https://www.swiss-mgb.com/app/download/ ... 1589367382

Nur für J-Type wegen zu hoher Ströme bei A-Type

Peter
Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1199
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#39

Beitrag von PerseusDO »

Hallo Leute,

macht's doch nicht komplizierter als nötig.
Ich steh ja auch auf elekronische Spielereien - aber eine gut im Blickfeld liegende Leuchte für "OD eingeschaltet" fällt an der roten Ampel beim inspizierenden Rundblick übers Dashboard auf, und dann wird der OD ausgeschaltet. Und gut is'!

OD ist halt nen Schongang und mag Drehmoment nicht wirklich - Daher wurde beim J-OD auch die Möglichkeit im 2. Gang den OD einzulegen weggelassen.
Für Sicherheitsfanatiker ist das sogar "nachzuempfinden", indem der OD-Schalter für den 2. Gang nicht in den Stromkreis eingeschleift wird.
Für alle, die wissen was sie tun, macht auch der OD im 2. Spaß: fast wie nen Lanz Bulldog ... - und die andern sollten sich besser nen 7er zulegen, ups, sorry, meinte natürlich nen MX5, nech, HOinz ... ;D

Der Arbeitsstrom für mein A-OD ist am Relais seit Ewigkeiten mit 10A abgesichert - sollte die Sicherung -aus Altersgründen!- mal in Rente schicken ...

Grüße, Klaus
Vorsitzender des Vereins gegen den inflationären Gebrauch des Reflexivum.
Benutzeravatar
StephanTR6
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2020, 14:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#40

Beitrag von StephanTR6 »

Update vom Umbau:
So, die Teile für den Umbau habe ich bekommen..
OD Schalter ist montiert und sollte funktionieren..
Für die Getriebehalterung habe ich den Umbausatz von Bastuck besorgt (G220TR6) welcher ja für den Einbau vom J-OD in ältere Rahmen benötigt wird...
..nur wie der montiert werden soll ist mir schleierhaft.. die beiden Löcher für die Befestigung an den bestehenden Aufnahmelöcher stimmen nicht überein -
auch der Winkel von dieser Platte passt nie mit dem vom Rahmen überein - und wie dann die Laschen fest gemacht werden sollen kapiere ich auch nicht -
..hat jemand eine Idee ?

PS: den Umbausatz von Limora habe ich nicht bekommen..ist nicht lagernd..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3249
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#41

Beitrag von Kamphausen »

PerseusDO hat geschrieben: 05.07.2022, 13:43aber eine gut im Blickfeld liegende Leuchte für "OD eingeschaltet" fällt an der roten Ampel beim inspizierenden Rundblick übers Dashboard auf, und dann wird der OD ausgeschaltet. Und gut is'!
Da guck ich nach Mädels im Gegenverkehr oder auf der Nachbarspur...
Es geht nicht um Mich sondern um andere Fahrer...z.B. meinen Sohn....Aber auch ich vergeß das öfters...

Und wer so ne fertige Schaltung hat, kann die doch mal als Bastelvorschlag in´s TRicki stellen, oder? Dafür ist das da....
Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1199
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#42

Beitrag von PerseusDO »

Kamphausen hat geschrieben: 05.07.2022, 18:56... Da guck ich nach Mädels im Gegenverkehr oder auf der Nachbarspur....
Das bringt mich auf ne Idee:

für "falsch eingeschaltet" an der roten Ampel läßt sich -statt ner Signalleuchte- auch ne "Pieper"/akustisches Signal verwenden. Braucht dann noch nicht einmal Arbeiten am Dashboard. Und im Fahrbetrieb geht das kurze "Piep" bei Schaltvorgängen im übrigen Krach unter. - Jetzt guckste aber, Peter, wat - ? Denken halt nur alle, daß'te 'n Vogel hast ... ;D

Grüße, Klaus
Vorsitzender des Vereins gegen den inflationären Gebrauch des Reflexivum.
Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1199
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#43

Beitrag von PerseusDO »

PerseusDO hat geschrieben: 05.07.2022, 21:50... für "falsch eingeschaltet" an der roten Ampel ... akustisches Signal ...
braucht dann aber ne "wenn: dann ... sonst: nich' ... oder sö ähnlich"-Schaltung ... :-)
also: für den Signalgeber, nich' für die Gearbox ...
mein jetzt den elektrischen - nich' Peter: der empfängt ja nur Signale vom Gegenverkehr - oder auch nich' , wer weiß das schon so genau ... :giveup

Grüße, Klaus
Vorsitzender des Vereins gegen den inflationären Gebrauch des Reflexivum.
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3249
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#44

Beitrag von Kamphausen »

StephanTR6 hat geschrieben: 05.07.2022, 18:46 Update vom Umbau:
So, die Teile für den Umbau habe ich bekommen..
OD Schalter ist montiert und sollte funktionieren..
Für die Getriebehalterung habe ich den Umbausatz von Bastuck besorgt (G220TR6) welcher ja für den Einbau vom J-OD in ältere Rahmen benötigt wird...
..nur wie der montiert werden soll ist mir schleierhaft..
Hab ich letzten Winter noch in meinen ´72er eingebaut....paßt...

Mußte nen klitzekleines Stück aus dem Rahmen flexen, damit der Solenoid paßt....und hab den Gummiblock umgebaut, damit ich die Höhe anpassen konnte, um möglichst viel Platz zu haben....
OD-Halter3.jpg
OD-Halter2.jpg
OD-Halter.jpg
die hinteren Haltelaschen hab ich vergessen zu verbauen....

Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
StephanTR6
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2020, 14:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: OD Schalter an der Lenksäule

#45

Beitrag von StephanTR6 »

Nachdem der Umbausatz bei mir überhaupt nicht passt (weder Löcher, Abmessungen und Winkel) werde ich wohl die Lösung wie im Anhang beschrieben einbauen...
..aber vielen Dank Peter für die tollen Bilder...
Umbau Getriebe auf J Type.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“