LT77 Getriebe im TR6

Zahnersatz, Kardanwelle...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1876
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#46

Beitrag von JochemsTR »

Wiederum vereinfacht dargestellt. Aber gut zu wissen das es doch einfacher geht. Dann haben wir es wohl übertrieben. Vor allem mit die aufwändig konstruierte Teile haben wir angeblich deutlich über das Ziel hinaus geschossen. Aber wir wollten ja keine Bastellösung und leider hatten wir keine Teile in der Ecke so rumliegen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1665
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#47

Beitrag von V8 »

"Übertrieben" hab ich nicht gesagt und nicht gemeint. Im V8 hab ich auch so eine abgesägte SD1 Schalthebelei, weil da das Getriebe weiter vorn sitzt und die R380 Hebelei schlichtweg noch nicht gebaut wurde.

Nur mache ich Umbauten an allen möglichen Renn- und Alltagsautos seit 40 Jahren und hab da gelernt, erst mal zu gucken, was man verwenden kann. Stichwort "make or buy".
Ganz besonders gilt das seit es das Internet mit ganz vielen Infos gibt. Man hätte es einfacher haben können.

Eine Bastelllösung ist die Verwendung vom Schalthebeldom vom R380 Getriebe doch nicht wirklich? Auch wenn mal was kaputt geht, kann man einfach ins Rover Regal greifen.

Auch der Ausrücker ist doch keine "Bastelllösung". Lediglich der Tragkörper für das Ausrücklager ist doch Custom. Der Rest ist aus dem Triumph Regal.

"Vereinfacht" empfinde ich als etwas ungerecht. Ich habe zwar keine Foto-Serie oder technische Zeichnung, aber die Kupplungsglocke hab ich doch hier früher im Bild vorgestellt und vor allem hab ich das wirklich vor Jahren umgebaut.
Benutzeravatar
Z320
Profi
Profi
Beiträge: 1551
Registriert: 06.01.2012, 00:00
Wohnort: Kernen im Remstal
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#48

Beitrag von Z320 »

Hallo Andreas,

dein Lob über das R380 wundert mich - aber auch nicht wirklich...

Denn als neulich hier über mein MX5 Getriebe diskutiert wurde,
da hast du es kaum erwähnt dafür aber ausführlich über das LT77 referiert.
Wie einen Hasen aus dem Zylinder hast du Wissen gezaubert und uns Laien verblüfft mit einem LT77 zurück gelassen.

Hier wäre DER Moment gewesen dein Wissen über das R380 preis zu geben!
Stattdessen hast du es für dich behalten und dir ein Loch in die Mütze gefreut?

Stattdessen kommt die Info erst jetzt und ich fühle mich von dir mächtig vorgeführt.
Wieder die selbe Methode: weißen Hasen aus dem Zylinder zaubern und das Publikum verblüfft zurück lassen.

Du hättest besser geschwiegen, und zwar beide Mal.

Marco
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2968
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#49

Beitrag von Kamphausen »

Wieso hast du den MX5 Umbau im englischen Forum lang und breit bebildert beschrieben und nicht hier?!?!

Fragen über Fragen

Grüße

Peter
Der gestern sein Getriebe mit defektem OD ausgebaut und heute nach Überholung des Drecksdings schon ne Probefahrt gemacht hat....
Grüße Peter

TR-Schrauben ist wie Schach. Nur halt ohne Würfel.

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1665
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#50

Beitrag von V8 »

Z320 hat geschrieben: 30.12.2021, 20:36 Hallo Andreas,

dein Lob über das R380 wundert mich - aber auch nicht wirklich...

Denn als neulich hier über mein MX5 Getriebe diskutiert wurde,
da hast du es kaum erwähnt dafür aber ausführlich über das LT77 referiert.
Wie einen Hasen aus dem Zylinder hast du Wissen gezaubert und uns Laien verblüfft mit einem LT77 zurück gelassen.

Hier wäre DER Moment gewesen dein Wissen über das R380 preis zu geben!
Stattdessen hast du es für dich behalten und dir ein Loch in die Mütze gefreut?

Stattdessen kommt die Info erst jetzt und ich fühle mich von dir mächtig vorgeführt.
Wieder die selbe Methode: weißen Hasen aus dem Zylinder zaubern und das Publikum verblüfft zurück lassen.

Du hättest besser geschwiegen, und zwar beide Mal.

Marco
Du hättest besser gelesen, sag ich mal.
In #2 ist der Schaltdom erwähnt und in #5 hab ich mich darauf bezogen.

Ansonsten schreibe ich über das LT77 weil ich nur das für den 6-Zylinder umgebaut habe. Das R380 steckt im V8 und war aufgrund der verfügbaren Kupplungsglocke und vollig anderen Position im Auto ganz anders.
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1876
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#51

Beitrag von JochemsTR »

Das R380 steckt im V8 und war aufgrund der verfügbaren Kupplungsglocke und vollig anderen Position im Auto ganz anders.
zur Klarstellung: man redet hier von einem R380 in kombination mit einem V8 in einen völlig anderen Position im Auto.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
Z320
Profi
Profi
Beiträge: 1551
Registriert: 06.01.2012, 00:00
Wohnort: Kernen im Remstal
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#52

Beitrag von Z320 »

Hallo Andreas,
ICH habe dich schon richtig verstanden: das R380 vom V8 am V8.
Überhaupt verstehe ich deine Posts schon richtig……
Grüße Marco
BigBlock
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 8
Registriert: 26.06.2021, 19:21
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#53

Beitrag von BigBlock »

Guten Abend an alle Triumph Verrückten,
mein Name ist Marco aus Hamburg! Ich würde mich gerne ein bisschen in diesen Beitrag/Forum einbringen. Zuerst einmal meine Hochachtung an das technische
Niveau, der meisten von euch, in diesem Forum. Sei es Motor, Getriebe,
Tuning, oder ähnliches, es ist eine wahre Freude hier zu lernen!
Ich fahre in meiner Triumph Vitesse 2,5 und meinem GT6 2,7 ein Lt77, und zwar
seit ca.30 Jahren (bin ich wirklich schon so alt?).
Von der Qualität eures Umbaus konnte ich nur träumen. Ich habe damals und im laufe der Zeit vieles falsch gemacht, und immer wieder (mit Freunden)
aus und eingebaut (scheiss Arbeit, gerade beim Gt6). Wie ihr alle wisst, haben beide Autos im
Grunde genommen, serienmäßig nur ein Spitfire Getriebe verbaut. Die Getriebe habe ich regelmäßig zerrissen, bis ich damals von der Möglichkeit des LT77 gehört habe….
Jetzt zu meiner Frage: Es gibt in GB kaum noch Teile für die 2wheel LT77 Getriebe.
Weder bei Ashcroft (heute Absage von Dave Ashcroft) sowie RPI (der hat nicht mal mehr V8 Motoren). Ich brauche aber 3 Stk. von diesen Uniball Gearstick Linkage wie sie Marco mein Namensvetter gemacht hat. Leider kann ich an ihn keine pn schicken!
Ich bitte auf diesem Wege also um Weiterleitung meiner Anfrage. Danke.
LG, BigBlock
PS an Jochem: Baust du das LT77 an dein 2,7 Projekt?
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1876
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#54

Beitrag von JochemsTR »

Hallo Marco,
du musst noch 3 mal schreiben, dann wirst du freigeschalten. Also, nimm deine Text und Copy-Paste das in der "Kurzvorstellung" rein.
Dann machst du noch 2 mal bla-bla und fertig.

Marco liest das bestimmt hier, dann kannst Du mit ihn schreiben.

Um deine Frage zu beantworten, ja, das Ganze soll der 2.7L Motor dienen, darüber werde ich demnächst auch wieder berichten.

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
Z320
Profi
Profi
Beiträge: 1551
Registriert: 06.01.2012, 00:00
Wohnort: Kernen im Remstal
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#55

Beitrag von Z320 »

Hallo Marco,

ich habe dir eine PN geschickt, die ist aber nicht abgerufen, ggf. funktioniert das auch erst nachdem du einige Posts geschrieben hast.
Wie hast du denn von unserem LT88-Projekt erfahren? Über Google kann ich namlich keine TR-Freunde-Inhalte finden.

Grüße Marco
BigBlock
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 8
Registriert: 26.06.2021, 19:21
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#56

Beitrag von BigBlock »

Hallo Marco,
ich bin durch Zufall irgendwann auf dieses Forum gestoßen und zum
regelmäßigen Mitleser geworden. Überschrift LT77 hat mich natürlich
interessiert und so bin ich jetzt Mitglied. Mich interessieren hier sowieso
die meisten Beiträge; weil sie mich auch irgendwie betreffen.
Ich warte jetzt brav, bis ich deine PN bekomme, und melde mich dann…
Gruß und Danke, BigBlock
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1665
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#57

Beitrag von V8 »

Guck mal bei Land-Rover und Range Rover nach dem R380 Getriebe. Ich weiß es nicht mehr, aber zum Beispiel das besagte Uniballgelenk sieht sehr ähnlich aus, nur der Hebel ist auf jeden Fall anders.
BigBlock
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 8
Registriert: 26.06.2021, 19:21
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#58

Beitrag von BigBlock »

Werde ich mal überprüfen, Danke
Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“