LT77 Getriebe im TR6

Zahnersatz, Kardanwelle...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1803
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#16

Beitrag von JochemsTR »

In diesem Beispiel wurde das bestehende Gehäuse abgesägt und wieder verschweißt.
Die Sherpa Lösung ist schwer auffindbar.....
Schaltkulisse4.jpg
Schaltkulisse5.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1624
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#17

Beitrag von V8 »

Z320 hat geschrieben: 21.11.2021, 22:53 Ähnlich wie Andreas das auch zeigt, nur sieht das Uniball-Gelenk auf seinem Foto von oben gesehen ungekröpft aus.
Ich habe seinerzeit für den V8 ein R380 Getriebe gekauft, an dem diese Schalthebel Mechanik befestigt war.

Später hatte ich die Idee das an das LT77 Getriebe anzupassen und was man auf dem Bild sieht, ist also von dieser sogenannten Sherpa Mechanik das Unterteil und das wurde montiert und ist auch schon ausprobiert. Die Kröpfung ist allerdings deutlich weniger als beim SD1 Getriebe.

Im Netz habe ich ein identisches Getriebe gefunden.
IMG_20211121_152800.jpg
Die Glocke habe ich wie gesagt aus einem TR Getriebe gefertigt. Dazu wurde am Flansch eine Lehre montiert, die genau die Position vom Pilotlager hat, dann Getriebe absägen, Aluplatte auf LT77 Getriebe Schrauben und von oben abgesägte Glocke aufsetzen. Danach Glocke so lange abfräsen, bis das Pilotlager wieder ausgefüllt ist. Zuletzt Glocke an Aluplatte anheften und das ganze zum perfekten verschweißen weggeben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1803
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#18

Beitrag von JochemsTR »

Update....(danke an Marco für die Bilder)

Dieses Bild (Internet) zeigt eine mögliche Lösung.
LT770.jpg
Die Kulisse wurde zersägt und wieder zusammen geschweißt.

Marco hat die Gummibuchse mit Alu Buchse versehen.
LT771.jpg
Wo wird geschnitten?
LT772.jpg
Die Anbindung an die Schaltwelle muss dimensioniert und angefertigt werden.
LT773.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2890
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#19

Beitrag von Kamphausen »

Grüße Peter

TR-Schrauben ist wie Schach. Nur halt ohne Würfel.

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Benutzeravatar
Nordbjoern
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 17.11.2019, 13:01
Wohnort: Kisdorf
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: LT77 Getriebe im TR6

#20

Beitrag von Nordbjoern »

Hallo Jochem,

da bin ich gerade drüber gestolpert:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-223-5442
Ist das für Euch interessant?
Grüße
Björn
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1803
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#21

Beitrag von JochemsTR »

Hallo Björn,

super das du mitschaust und überlegst. Danke!

Morgen werden die Teile #1 und #5 verschweißt....hoffentlich klappt das und muss ich nicht auf die Anzeige zugreifen.
Schaltkulisse.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1803
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#22

Beitrag von JochemsTR »

zwischendurch Gearlever und Cap aufbereitet. Ich wollte das Brunieren mal ausprobieren. Gefällt mir.
Gearlever and Cap.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1803
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#23

Beitrag von JochemsTR »

vor dem Schweißen, erstmal die Teile gestrahlt.
LT7711.jpg
So sieht es dann aus:
LT775.jpg
Schön an der Innenseite geschweißt.
LT774.jpg
Das Ganze eingebaut:
LT776.jpg
Passt perfekt zum TR6:
LT777.jpg
Mit Gearlever sieht es dann so aus:
LT778.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1803
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#24

Beitrag von JochemsTR »

Nächste Baustelle dann das Uniballgelenk und Anbindung am J-OD Aufnahme.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: LT77 Getriebe im TR6

#25

Beitrag von Fuzzy »

:top:
Gefällt mir.
Der Umbau sieht am Ende so aus, als ob das original so gewesen sein könnte.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“