OD will nicht so richtig  ***

Zahnersatz, Kardanwelle...
Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 468
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#16

Beitrag von Rallye78 » 20.06.2020, 18:02

Dann endlich am Lenkradschalter eine kalte Lötstelle entdeckt.
Es sind sehr oft die einfachen Dinge, hatte Dir ja geraten, damit anzufangen ... freut mich für Dich, wenn er jetzt funktioniert ...
Gruss Eugen

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 572
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD will nicht so richtig

#17

Beitrag von Fuzzy » 20.06.2020, 18:20

Immer wieder faszinierend, ich habe mit meinem J-OD ähnliche Symthome.
>>>kalt ist alles gut, je länger ich fahre, um so schlechter wird es und manchmal geht das OD auch von alleine wieder raus .... :-o
Eigentlich dachte ich an die Hydrauliky, aber wenn ich das hier so lese. :-?

Wenn der Motor wieder läuft, dann werde ich auch mal auf die Suche gehen.


Gruß,
Jörg

SteffenTR3
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 1
Registriert: 12.07.2020, 20:39

Re: OD will nicht so richtig

#18

Beitrag von SteffenTR3 » 13.07.2020, 20:48

Hallo Peter,
weißt Du denn schon was es jetzt war. Ich habe bei meinem TR3A genau das gleiche verhalten.
Beim losfahren geht's, dann ruckelts, dann geht's verzögert und dann gar nicht mehr.
Bin gespannt was bei Dir zum Erfolg geführt hat.
Grüße
Steffen

Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 790
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#19

Beitrag von redflitzer » 13.07.2020, 23:17

SteffenTR3 hat geschrieben:
13.07.2020, 20:48
Hallo Peter,
weißt Du denn schon was es jetzt war. Ich habe bei meinem TR3A genau das gleiche verhalten.
Beim losfahren geht's, dann ruckelts, dann geht's verzögert und dann gar nicht mehr.
Bin gespannt was bei Dir zum Erfolg geführt hat.
Grüße
Steffen
Selenoid ausgebaut, iO.
Relais ausgebaut, iO.
Eine alte vom Vorbesitzer und eine neue , selbst gemachte, schlampige Steckverbindung gefundenen und erneuert.
Noch kein Ergebnis.
Dann endlich am Lenkradschalter eine kalte Lötstelle entdeckt. Eine halbe Stunde probiert und der Fehler ist nicht wieder aufgetreten. Morgen baue ich alles wieder zusammen. Drückt mir die Daumen dass es das war.

Es war die Kalte Lötstelle

Gruß aus dem Lipperland Peter
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 211
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#20

Beitrag von TRDAS1966 » 14.07.2020, 08:29

Moin aus dem hohen Norden,
mein OD (TR4A A-OD) schaltet bei kaltem Getriebeöl nur sehr wiederwillig,
nach längerer Fahrt mit mind. 3 sek. Verzögerung.
Öl und Filter i. O.
Hier wurde ein Relais angesprochen. Bei mir ist kein Relais eingebaut.
Ist dies notwendig?
Wieviel Spannung läuft über den Schalter um Soleonid?
Werde jetzt also wie Peter als erstes den Schalter kontrollolieren.
Gruß
Norbert R. aus D.

Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 790
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#21

Beitrag von redflitzer » 14.07.2020, 09:55

TRDAS1966 hat geschrieben:
14.07.2020, 08:29
Moin aus dem hohen Norden,
mein OD (TR4A A-OD) schaltet bei kaltem Getriebeöl nur sehr wiederwillig,
nach längerer Fahrt mit mind. 3 sek. Verzögerung.
Öl und Filter i. O.
Hier wurde ein Relais angesprochen. Bei mir ist kein Relais eingebaut.
Ist dies notwendig?
Wieviel Spannung läuft über den Schalter um Soleonid?
Werde jetzt also wie Peter als erstes den Schalter kontrollolieren.
Gruß
Norbert R. aus D.
Moin Norbert.
Beim TR 4 ist das Relais normal hinter dem Handschuhfach angeschraubt. Zündung an , ohne Motor, 4. Gang einlegen und den Schalter betätigen. Dann sollte man das Relais hören, wenn eins drin ist. Den Seleonid hört man auch.
"Klugscheiss modos:" Über den Schalter fließt Strom, wenn kein Relais, dann kurz 10 A, dann ca 2 A. Spannung ist immer 12 V. "Klugscheiss Ende".
Gruß aus dem Lipperland
TR 4, 1962

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2597
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#22

Beitrag von S-TYP34 » 14.07.2020, 18:52

Klugscheiss neu angefangen:
Über den Schalter sollte kein Strom fließen!!,
der sollte nur Masse schalten = auch so sicherer!
Das Arbeitsrelaise hat einen Dauerstromanschluss
der der auf den Solenoid geschaltet wird.
dann sind noch zwei Kontakte 86 u. 87
einer der beiden bekommt Strom bei Zündung an
und der andere bekommt vom Getriebetrennschalter
wenn jeweils 2te/3te/4te Gang eingelegt ist
über diese Schalter Minus zum OD.Schalter an der Lenksäule
und gibt Minus weiter zum Arbeitsrelaise.
Klugscheiss jetzt wieder aus und
Gruß
Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2929
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD will nicht so richtig

#23

Beitrag von Triumphator » 14.07.2020, 20:48

Oberklugscheiss ein:
In dem Moment, wo der Schalter betätigt wird, fliesst ein Strom. Dem ist es nämlich egal, wie der Schalter angeschlossen ist.
Oberklugscheiss aus!

Grüsse

Wolfgang :P:baeh:
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7345
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD will nicht so richtig

#24

Beitrag von gelpont19 » 15.07.2020, 08:46

Moin - kann ja sein, dass der OD ein J ist ?? - der hat standardmässig kein Relais. Bei deinem 4er mit A-OD sollte das so aussehen :
OD TR4a.JPG
Linker Pfad ist die Steuerseite (mA Bereich) Rechts die Lastseite. Da der Einschaltstrom relativ groß ist, sollte der unbedingt über Relais laufen. Dann hält der Schalter länger.

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 211
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#25

Beitrag von TRDAS1966 » 15.07.2020, 09:30

Hallo,
Ergänzung zu meinem Beitrag Nr. 20:
- TR4A (kam aus Kalifornien) vor 30 Jahren teilweise zerlegt und restauriert
- normales 4-Ganggetriebe gegen Getriebe mit A-OD ausgetauscht (von Volker H.)
- nicht gewußt, dass ein Relais erforderlich ist
- Schalter mit Kappe etc. montiert und einfach Kabel ohne Relais verlegt
- soeben im Stand 3. und 4. Gang getestet, sofort beim E-schalten
reagiert der Soleonid. Mehrmals getestet.
- Der Schalter dürfte also nach 30 Jahren i. O. sein.
Also dürfte die Ursache für das späte Einschalten des OD woanders sein.
Vermutlich muß die die Position der Löcher im Soleonid und OD überprüfen.
Dann auch gleich mit Relais.
Gruß
Norbert R. aus D.

Benutzeravatar
962c
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 281
Registriert: 23.06.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#26

Beitrag von 962c » 15.07.2020, 09:51

S-TYP34 hat geschrieben:
14.07.2020, 18:52
Klugscheiss neu angefangen:
Über den Schalter sollte kein Strom fließen!!,
der sollte nur Masse schalten = auch so sicherer!
Das Arbeitsrelaise hat einen Dauerstromanschluss
der der auf den Solenoid geschaltet wird.
dann sind noch zwei Kontakte 86 u. 87
einer der beiden bekommt Strom bei Zündung an
und der andere bekommt vom Getriebetrennschalter
wenn jeweils 2te/3te/4te Gang eingelegt ist
über diese Schalter Minus zum OD.Schalter an der Lenksäule
und gibt Minus weiter zum Arbeitsrelaise.
Klugscheiss jetzt wieder aus und
Gruß
Harald
Sorry!
Wenn dann bitte die Relais Kontakte 86 (Kl.15) u. 85 (über Schalter Ein-Aus u. Getriebeschalter gegen Masse)

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 468
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#27

Beitrag von Rallye78 » 15.07.2020, 09:57

- soeben im Stand 3. und 4. Gang getestet, sofort beim E-schalten
Falls Du im/am Lenkradschalter einen Wackelkontakt haben solltest, reicht es nicht, im Stand einfach zu schalten.
Dann solltest Du ihn abschrauben und die beiden Kabel hin und her bewegen und die Lötstellen genau in Augenschein
Gruss Eugen

Benutzeravatar
seidelvc69
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 301
Registriert: 17.07.2008, 23:00
Wohnort: Lichtenau
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#28

Beitrag von seidelvc69 » 17.07.2020, 23:03

Norbert ich vermute deine beschriebenen OD-Probleme haben mit zu geringem Öldruck zu tun. Das kann übrigens mehrere Ursachen haben.
Ich würde an deiner Stelle zunächst mal den Öldruck messen (evtl. mit einem geliehenen Instrument) Und dann könntest du, als eine vorläufige
Hilfe, eine dünne Scheibe unter die Feder(n) des Sammlerkolbens legen. Beides ist möglich ohne das Getriebe ausbauen zu müssen. Gruß Dieter

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1811
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: OD will nicht so richtig

#29

Beitrag von hneuland » 18.07.2020, 09:00

tach Jungs,
hab' mit Interesse mitgelesen ohne mich bislang zu beteiligen. Nun, nachdem der Fehler ja gefunden ist fällt es mir leicht, den Lösungsansatz für derartige Fälle zu liefern. Aus meinem parallel betriebenen Elektronikhobby sind mir solche Dinge allzu geläufig. Allerdings handelt es sich um physikalische Gesetzmäßigkeiten, wie hier beschrieben:

Gesetze von E. Murphy und D. L. Klipstein über das Verhalten lebloser Gegenstände

1. Toleranzen summieren sich stets nach der ungünstigen Seite.
2. Gleiche Teile, unter gleichen Voraussetzungen geprüft, verhalten sich im Einsatz anders.
3. Die Sicherheit von Lieferterminen ist umgekehrt proportional zu den Beteuerungen über deren Einhaltung
4. Alle Konstanten sind variabel.
5. Die Ausfallwahrscheinlichkeit eines Bauteils ist umgekehrt proportional zu seiner Zugänglichkeit.
6. Kommas stehen immer eine Stelle zu weit nach links.
7. Wenn man n-1 von n Schrauben gelöst hat, stellt sich heraus, dass man am falschen Gerät arbeitet.
8. Maßeinheiten werden immer in den ungebräuchlichsten Dimensionen angegeben, zum Beispiel Geschwindigkeit in Angström pro Woche.
9. In allen Überlegungen ist diejenige Größe die häufigste Fehlerquelle, die vorher über jeden Zweifel erhaben war.
10. Die Erhältlichkeit eines Bauteiles ist umgekehrt proportional zu seiner Wichtigkeit.
11. Zugeschnittene Drähte sind immer zu kurz.
12. Ein aus der Hand fallendes Werkzeug fällt stets so, dass es den größtmöglichen Schaden anrichtet (Gesetz von der selektiven Schwerkraft).
13. Wird ein Gerät durch die Summe seiner möglichen Plus- oder Minusfehler beschrieben, so ist der Gesamtfehler gleich der Summe aller Einzelfehler, addiert in die gleiche Richtung


liebe Grüße
Horst

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 211
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: OD will nicht so richtig

#30

Beitrag von TRDAS1966 » 18.07.2020, 15:07

Hallo Seidel,
danke für den Hinweis bzgl. der Scheibe und dem Öldruck.

Vor ca. 3 Jahren wurde das alle neu eingestellt, auch eine Scheibe hinterlegt.

Kann es mit dem verwendeten Öl zusammenhängen?

Früher verwendete ich GL5 Öl,
jetzt habe ich seit ca. 3 Jahren Liqui Moly SAE 85 W 90 eingefüllt.

Gibt es evtl. ein Öl das etwas mehr Druck aufbaut?

Was empfehlen die Spezis?
(auch für das Diff.)

Norbert R. aus D.

Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste