Bekomme keinen Gang eingelegt?

Zahnersatz, Kardanwelle...
Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 375
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#16

Beitrag von WernerTR6PI » 17.02.2020, 13:02

Du hast aber noch ein zweites Problem: Mit getretener Kupplung rührt sich Dein Anlasser nicht! Ich nehme mal an, dass durch das Treten der Kupplung irgendwo ein Kabel abgedrückt wird!
TR6 PI Bj. 74 seit 1988

Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 600
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#17

Beitrag von cerbe » 17.02.2020, 15:04

Hallo,
manche erkennen einen gebrochenen Bolzen an der Winkelstellung der Ausrücklagerachse. :idea:

Du könntest per Hand den Druckpunkt des Ausrücklagers erfühlen. :genau:

Gabel am Geberzylinder aushängen und per Hand oder mit Hebelunterstützung die Ausrücklagerachse bewegen. :weg
Erst leicht nach vorne und dann nach hinten, bis man einen Widerstand spürt, wenn Du dann weiter drücken kannst
und ein zweiter Druckpunkt spürbar ist, hat sich der gebrochene Bolzen eventuell gerade auseinander bewegt, und du bekommst
die Kupplung nicht richtig getrennt.

Gruß Christian

Benutzeravatar
duck914
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 18
Registriert: 16.02.2020, 10:14
Wohnort: Schwalmtal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#18

Beitrag von duck914 » 17.02.2020, 19:03

Dann werde ich den TR diese Woche mal auf die Bühne heben müssen und hoffentlich finde ich schnell den Fehler.
Citroen 2CV, Porsche 914, Porsche 993, Mercedes R129, Mercedes W140, Triumph TR4
ex. Volvo 240 Turbo, 68`C3 Corvette, Mercedes R129, Mercedes CL 420

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2741
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#19

Beitrag von runup » 17.02.2020, 19:23

just 4 info
da braucht man doch nicht unbedingt eine h-bühne, ... wagenheber .. vorn hochheben.. zwei böcke und drunter legen.
... prüfen... schauen usw.
mfg

Benutzeravatar
seidelvc69
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 299
Registriert: 17.07.2008, 23:00
Wohnort: Lichtenau
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#20

Beitrag von seidelvc69 » 17.02.2020, 23:40

Leider kann man sagen, dass praktisch bei JEDEM TR Getriebe, früher oder später, dieser konische Stift bricht. Ich habe
schon über 30 TR Getriebe auseinandergebaut und auch wieder zusammengesetzt und immer einen gebrochenen oder fast gebrochenen Stift vorgefunden. Er ist einfach unterdimensioniert.
Man muss darum unbedingt, vor dem Getriebe-Wiedereinbau, einen 2ten Sicherungsbolzen in die Ausrückgabel einsetzen. Dieter

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7297
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#21

Beitrag von gelpont19 » 18.02.2020, 18:04

Moin duck,

...was die von Dieter angesprochene Schwachstelle angeht gibt´s in nachfolgendem Link ausführliche Erklärung und wenn de schon mal dabei bist weitere Optionen.

https://static1.squarespace.com/static/ ... +Shaft.pdf

Leider ist die Konizität - die vom Stift / Schraube nicht identisch mit der Bohrung. Ein neuer Stift allein hilft nicht viel weiter. Du kannst aber durch die Gabel + Achse (wenn mit Stift ausgerichtet) auch 2 Löcher bohren, um 2 Spannstifte 7 mm zu setzen. Das hält dann ewig.

Grüße aus Geldern und viel Freude mit deinem TR

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
duck914
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 18
Registriert: 16.02.2020, 10:14
Wohnort: Schwalmtal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#22

Beitrag von duck914 » 18.02.2020, 19:30

Warum sind dort Schmiernippel, bzw. was wird dort eigentlich geschmiert?

So wie es aussieht, ist liegt es nicht am Stift.
Es ist keine Flüssigkeit im Behälter und somit ist etwas undicht.

Kommt da wirklich DOT4 rein?
Citroen 2CV, Porsche 914, Porsche 993, Mercedes R129, Mercedes W140, Triumph TR4
ex. Volvo 240 Turbo, 68`C3 Corvette, Mercedes R129, Mercedes CL 420

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2741
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#23

Beitrag von runup » 18.02.2020, 20:02

jaaaa, du kannst auch dot 3... dot5.1 reinschütten, entlüften. usw..
tipp:. :genau: .. ein wartungshanbuch, könnte von großem nutzen für dich sein
mfg

Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 375
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#24

Beitrag von WernerTR6PI » 18.02.2020, 21:47

Das sind keine Schmiernippel sondern Entlüftungsnippel! Wenn das System leer ist, würde ich den Nehmerzylinder tauschen und auch gleich schauen, ob die Leitung dicht ist. Hat Dein Auto einen Bremskraftverstärker? Wenn ja , kann die Hydraulikflüssigkeit auch dorthin verschwunden sein.
TR6 PI Bj. 74 seit 1988

Benutzeravatar
duck914
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 18
Registriert: 16.02.2020, 10:14
Wohnort: Schwalmtal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#25

Beitrag von duck914 » 18.02.2020, 22:22

Die Stange die durch die Gabel vom Ausrücklager geht hat Schmiernippel und habe mich gefragt wofür?
Das die Hydraulik keine Schmiernippel hat ist mir schon klar.
Citroen 2CV, Porsche 914, Porsche 993, Mercedes R129, Mercedes W140, Triumph TR4
ex. Volvo 240 Turbo, 68`C3 Corvette, Mercedes R129, Mercedes CL 420

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2741
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#26

Beitrag von runup » 18.02.2020, 22:28

... hallo,. junge... :idea: .. kauf dir ein WARTUNGSHANBUCH, dann alte engländer(technik) begreifen und lernen.
ganz wichtig
:popcorn

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1245
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#27

Beitrag von JochemsTR » 19.02.2020, 04:43

Hallo Marko,
der Schmiernippel gibt es nur beim TR3/TR4, also bei dir. Die wurde beim TR6 entfernt. Der Stange dreht sich in einem bronzen Lager und der soll ab und zu geschmiert werden. Schau doch mal den Beitrag von Winfried #21 an, und den Link.

Nächste Schritt ist Kupplungsgeber mit DOT 3 füllen (DOT 4 braucht man hier nicht) und das ganze beobachten wo es undicht ist und den Weg von Gabel messen wenn Kupplungspedal getreten wird.

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1087
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#28

Beitrag von seidelswalter » 19.02.2020, 08:11

Einspruch Euer Ehren, mein 6er Bj 1/73 hat zwei Schmiernippel, rechts und links.
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2020 ist mein 47ster Geburtstag

:wave:

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7297
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#29

Beitrag von gelpont19 » 19.02.2020, 08:56

Moin duck,

...wenn der Mastercylinder leer ist wirste um das Entlüften nicht herum kommen. Dazu ist ne Bühne hilfreich, aber man braucht auch eine 2. Person, die das Pedal tritt.
Manchmal ist das sehr trikki, wenn sich die Luftbläschen auch nicht mit Vacuum oder Druckhilfe entfernen lassen. Einzelheiten und unsere verschiedenen Ansichten hier :

viewtopic.php?f=47&t=16317&p=178958&hil ... en#p178958

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
duck914
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 18
Registriert: 16.02.2020, 10:14
Wohnort: Schwalmtal

Re: Bekomme keinen Gang eingelegt?

#30

Beitrag von duck914 » 19.02.2020, 09:34

Vielen Dank für die hilfreichen Beiträge. Am Wochenende werde ich sie Sache angehen.

@runup ein Wartungsbuch habe ich und sorry, aber ich bin nicht dein Junge
Citroen 2CV, Porsche 914, Porsche 993, Mercedes R129, Mercedes W140, Triumph TR4
ex. Volvo 240 Turbo, 68`C3 Corvette, Mercedes R129, Mercedes CL 420

Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast