Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

Zahnersatz, Kardanwelle...
Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#1

Beitrag von pi_power » 29.10.2019, 19:41

Hallo Freunde,

kurze Frage: müssen Antriebswellen und Kardanwelle gelöst, oder gar ausgebaut werden, um die Aufnahmen/Halter des Diffs durch Polys zu ersetzen?

Gruß Marc
Hauptsache Frisur hält!

Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 462
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#2

Beitrag von Derfel » 29.10.2019, 20:21

Hey Marc;
Du mußt die Gelenkwellen alle lösen, da das Diff nach unten komplett aus den Bolzen abgesenkt werden muß. Vor allem bei den vorderen Gummis.
Außerdem machst du dir das Arbeiten unnötig schwer.


Gruß
Roman

P.S. Wenn du die arbeit zweimal machst, gehts beim zweitem mal schneller :top: Ich spreche aus Erfahrung :sweat:
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
TR6US76
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 161
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#3

Beitrag von TR6US76 » 29.10.2019, 20:56

Hallo Marc,
es könnte sein, dass der gesamte hintere Teil des Auspuff auch raus muss, damit du Platz zum Schrauben hast.
Gruß, Seraphin

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2247
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#4

Beitrag von Kamphausen » 29.10.2019, 21:43

https://www.autohobby.org/

Ist in einer Stunde erledigt...
Sag bescheid, wenn Du hilfe brauchst...

Peter

PS: Einbaulage der Wellen <-> Flansche markieren...
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2450
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#5

Beitrag von runup » 29.10.2019, 22:56

... eine stunde ..?...so lang..??
:popcorn

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#6

Beitrag von pi_power » 30.10.2019, 07:53

Danke Freunde für die Infos,

also nicht zwischen Tagesschau und Tatort, eher Tagesschau und Tagesthemen. Wenn ich das richtig interpretiere muß das Diff raus.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#7

Beitrag von pi_power » 30.10.2019, 08:25

Hat einer einen Tipp, wo man die Polyaufnahmen zu einem verünftigen Preis/Leistungs-Verhältnis bekommt? Ich will ja nicht kleinlich sein, aber die Preisspanne für das 6-teilige Set reicht von 58,-BP (ca. 67,-€ ohne Versand) bis fast 200,-€ bei einem der üblichen Verdächtigen.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

peter
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 07.05.2016, 21:26
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#8

Beitrag von peter » 30.10.2019, 08:54

Hallo Marc!
Habe alles bei superpropoly.de gekauft.
Freundlich am Telefon und ich finde sehr kompetent.
Gruß Peter

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7100
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#9

Beitrag von gelpont19 » 30.10.2019, 09:05

Moin Marc,

also bei Moss wie bei Revington kostet der komplette Satz um die 110 GBP - beide verwenden superpro. Für 67 GBP wäre schon sehr günstig ;D

Schau dir gleich an, wie man die Diff. Aufhängung verstärkt. Bietet sich beim Wechsel der Gummis an. Raus kriegste es allein - rein ist allein ein bisschen schwierig.
Hab nen Faulenzer benutzt...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2450
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#10

Beitrag von runup » 30.10.2019, 09:26

...marc,... bei MAUSBACH.. kaufen :top:
mfg

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#11

Beitrag von pi_power » 30.10.2019, 12:10

Ok, also doch etwas mehr Aufwand, wenn man die Aufhängung verstärkt. Und wenn das Diff einmal raus ist, sollte man vielleicht auch gleich einen Ölablass ins Gehäuse bohren.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#12

Beitrag von pi_power » 30.10.2019, 12:13

gelpont19 hat geschrieben:
30.10.2019, 09:05
Moin Marc,

Hab nen Faulenzer benutzt...

win
Gibt's den auch bei Moss?
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2450
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#13

Beitrag von runup » 30.10.2019, 13:09

... wenn das diff. ausgebaut ist, und du siehst hauptsächlich vorn rechts an der rahmenaufhängung risse..
dann verstärken/schweissen. (rep.-bleche anbringen)
diff öl ablass kann man auch bei eingebautem diff "anbringen"
have fun
mfg
:popcorn

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7100
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#14

Beitrag von gelpont19 » 30.10.2019, 17:58

Faulenzer beim dealer um die Ecke - kann dir aber auch meinen leihen...
Faulenzer (2).jpg
Faulenzer (1).jpg
win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Differential-Aufnahmen neu lagern, Aufwand?

#15

Beitrag von pi_power » 30.10.2019, 19:45

...so heißt das Ding also, und ich dachte schon, Du meintest mit Faulenzer etwa Deinen Schwiegersohn. Danke für das Angebot, da komme ich dann wahrscheinlich gerne drauf zurück.

Gruß Marc
Hauptsache Frisur hält!

Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste