Achtung bei RHP Getriebe Lagern

Zahnersatz, Kardanwelle...
Antworten
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2906
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 283 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Achtung bei RHP Getriebe Lagern

#1

Beitrag von Schnippel » 17.07.2018, 06:22

Moin,

es sind RHP Lager im Umlauf,die man nachträglich mit der außen umlaufenden Nut versehen hat.
Diese Nut ist nicht an der korrekten Stelle eingestochen worden.
Somit passen die Abstände nicht mehr und die Flansche/Gehäuse vorne /hinten liegen zum Teil nicht mehr auf.
Auf der Verpackung ist ein zusätzlicher Aufkleber mit NR.
Unbedingt kontrollieren vor der Verwendung !
Man kann absolut nichts mehr ohne Kontrolle einbauen !
Nicht mal mehr bei einem simplen Kugellager. :kotz:

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4055
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Achtung bei RHP Getriebe Lagern

#2

Beitrag von darock » 19.07.2018, 08:19

Das ist doch nicht normal ...

Bernhard

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2262
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Achtung bei RHP Getriebe Lagern

#3

Beitrag von S-TYP34 » 19.07.2018, 08:31

Doch Bernhard
Nicht nur bei Lagern für die TR`s.
Bei den Jaguargetriebelagern,habe ich bei mehreren Getriebereparaturen festgestellt,
dass die Nuten für den Haltering falsch eingestochen/geschliffen sind.

Nachforchung hat ergeben dass noch jede Menge nutlose Kugellager,die für einen anderen Zweck sind,
irgend wo entdeckt wurden,eingesammelt und umgearbeitet wurden.

Das wird in England offt so gemacht,nur nicht von Fachleuten,nein,von den Verdächtigen.

Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste