Ausbau TR3 Getriebe

Zahnersatz, Kardanwelle...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1671
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Ausbau TR3 Getriebe

#1

Beitrag von JochemsTR »

Hallo Zusammen,

bei mir steht demnächst ein Ausbau eines TR3 Getriebe an. Geht das analog TR6 oder gibt es ein paar andere Sache zu beachten?
WHB habe ich, aber Tipps sind herzlich wilkommen.

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 628
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#2

Beitrag von Drolli »

Moin Jochem,
es geht genauso wie beim TR6,
Gruss aus Angeln Carl
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3343
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#3

Beitrag von Triumphator »

...nach unten geht es nur, wenn man den Rahmen und den Auspuff abflext.. :-)
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
Jacky
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 62
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#4

Beitrag von Jacky »

Hallo Jochem,

steigst Du auf TR3 um ? Die fahren sich auch cool.

Viele Grüße
Walter
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2780
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#5

Beitrag von Kamphausen »

Du mußt gucken, wie Du an der Handbremse vorbei kommst....
Ansonsten hab ich mir nen "Getrieberangierer" gebaut, mit dem der Aus-/Einbau: ein Kinderspiel ist, wenn der Motor an einer Motortraverse hängt:
Getriebeheber.jpg
Pin ins Loch der Getriebeglocke einführen und Getriebe bequem nach hinten raus ziehen, ohne das es abrutschen kann....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1671
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#6

Beitrag von JochemsTR »

Hallo Jochem,

steigst Du auf TR3 um ? Die fahren sich auch cool.

Viele Grüße
Walter
Hallo Walter, nein, habe ich nicht vor....aber ein Bekannter braucht meine Hilfe.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1671
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#7

Beitrag von JochemsTR »

Du mußt gucken, wie Du an der Handbremse vorbei kommst....
Ansonsten hab ich mir nen "Getrieberangierer" gebaut, mit dem der Aus-/Einbau: ein Kinderspiel ist, wenn der Motor an einer Motortraverse hängt:
Alles klar. Danke!
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
ts27952
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 579
Registriert: 09.08.2005, 23:00
Wohnort: Büttelborn
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#8

Beitrag von ts27952 »

Handbremse ist kein Problem, wegen dem Hebel für die Betätigung links (Kupplung) rollt sich das Getriebe besser in den rechten Fussraum (bei den LHD-Autos: Fahrerseite)

Gruß, Johannes

... mit eigener Erfahrung: Ausbau geht solo, nur was unterlegen unter Motorblock hinten und Getriebe...
Johannes

TS27952 ... und am Anneau du Rhin erfolgreich alle anderen gebremst ;-)
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 628
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#9

Beitrag von Drolli »

Moin,
der Hanbremshebel sitzt bei LHD und RHD immer auf der rechten Seite, wenn Handbremshebel eingebaut ist
rollst du nichts in den rechten Fußraum.
Aber es geht mit eingebautem Handbremshebel.
Das Getriebe ein wenig aus der Kupplung ziehen und in Fahrtrichtung links herum drehen damit du den Kupplungshebel
vom Bodenblech frei bekommst und dann links unter dem Lenkrad (sofern LHD) in den Fußraum rollen.
Am Getriebehals hinten ein kleines Kantholz unter den Getriebehals und auf dem Bodenblech ablegen,
dann rollt es sich leichter. ein Getriebeheber ist wenig von nutzen, die bleibt nichts andres übrig untweder
unters Auto legen - sonst bringst du die Kraft nicht auf das Getrieb mit den Armen anzuheben,
geht alleine 2 weiter Händer wern schon nützlich.
Einen Tpp noch, ich habe für den Getriebeinbau mir zwei längere Stehbolzen gemacht und die für den
Einbau in das Motorgehäuse anstelle der kurzen Stehbolzen eingesetzt,
hiermit bekommst du das Getriebe besser zentriert und die Getriebe Eingangwelle geht dann easy in die
Mitnehmerscheibe - die längeren Bolzen kannst du dann leicht wieder austauschen.
auf dem Bild im Anhang kannst du die zwei längeren Bolzen sehen - Gewinde ist 5/16 UNC
Gruss von der Ostsee Carl
SAM_0524.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ts27952
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 579
Registriert: 09.08.2005, 23:00
Wohnort: Büttelborn
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#10

Beitrag von ts27952 »

Sorry - vertippt : Ich meinte natürlich den LINKEN Fußraum

Gruß, Johannes
Johannes

TS27952 ... und am Anneau du Rhin erfolgreich alle anderen gebremst ;-)
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1671
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#11

Beitrag von JochemsTR »

ob ich es brauche oder nicht, schaden kann es sicher nicht...ich versuche es mal. Prototyp soll nächste Woche fertig sein. Armen und Fuß ca. 1000 mm. Höhe ca. 800mm (inkl. Lenkrollen). Falls jemand auch Bedarf hat, einfach via PN melden....wenns klappt kann ich gleich paar mehr Bausätze anfertigen. Soll sowohl für TR3 als auch TR6 passen.
Getriebekran.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 628
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#12

Beitrag von Drolli »

Moin, Jochems,
das sieht zwar toll aus - mag auch beim TR4 - TR 6 funktionieren,
beim TR 3 hast du den Battertiekasten über dem Getriebe, genau über der Kupplungsglocke wenn das Getriebe soweit
zurückgezogen ist das man es nach links drehen kann, da ist nicht viel Luft nach oben,
auf meinem obigen Bild kannst du die Pappe sehen die ich unter den Batteriekasten befestigt habe, um diesen nicht zu verschrabbeln.
Ob es mit so einem Galgen geht?????????

Gruß von der Ostsee Carl
liftrig.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1671
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#13

Beitrag von JochemsTR »

Hallo Carl,
Danke für den Hinweis, ich werde berichten....
Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1671
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#14

Beitrag von JochemsTR »

erste Kran 1.0 ist schon mal fertig.
Kran2.jpg
Kran1.jpg
Das Ganze kann komplett zusammen geklappt im Kofferraum gelegt werden. Mit Räder sind ist ca. 105mm. Passt also gut unter das Auto.
Räder.jpg
Das Getriebe hängt dann am Harness.
Harness.jpg
Die Hydraulik ist in dieses Beispiel eine ca. 8T Heber. Aber kleinere 5T passen auch. Die Baugruppen lassen sich beliebig einbauen und mit den Löcher in beliebige Höhe einstellen.
Hydraulik.jpg
TR3
TR3.jpg
TR6
TR6.jpg
Der Arm wird nun geschweißt und mit 3 Löcher versehen damit diese einstellbar ist. Ich habe mich mit 80 Kg mal am Ende dran gehängt, und die Berechnungen haben soweit gestimmt. Mindestens 100 Kg ist kein Problem.

Jochem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 628
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Ausbau TR3 Getriebe

#15

Beitrag von Drolli »

Moin Jochem,
das Teil sieht super aus,
du must aber das Getriebe, von hinten gesehen, erst nach links drehen bevor du anheben kannst,
Drehen weil der Kupplungshebel außen beim zurückziehen des Getriebes mit den Bodenblech kollidiert,
man bekommt das Getriebe nicht weit genug zurück um die Getreibeengangswelle aus dem Kupplungsautomaten
zu ziehen,
berichte weiter
Gruss aus Angeln Carl
Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“