Supergau

Zahnersatz, Kardanwelle...
Antworten
Benutzeravatar
skorpion
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 861
Registriert: 07.10.2004, 23:00
Wohnort: Waldbronn
Danksagung erhalten: 6 Mal

Supergau

#1

Beitrag von skorpion » 16.09.2019, 08:32

Hallo,
letztes WE wollte ich zusammen mit noch ein paar Oldtimerfreunden das schöne Wetter geniessen und haben eine Tour durch den Südschwarzwald unternommen.
Am Samstagabend gegen 17 Uhr wars dann soweit. Mein Getriebe hatte sich an einer Steigung kurz vor der Passhöhe mit Paucken (scheppern) und Trompeten (rasseln) verabschiedet.
Dank meiner immer mitgeführten Abschleppstange konnte mich ein Oldtimerfreund noch die letzten 100m auf die Passhöhe schleppen auf einen Parkplatz.
Der 1., 2. und 3. Gang hatten sich kpl. verabschiedet. Auch der Rückwärtsgang segnete das Zeitliche.
Ich konnte dann im 4. Gang noch ca. 20km unter Getrieberasseln bis zu einem Punkt fahren, da es immer abwärts oder gediegen aufwärts ging wo ich Handyempfang hatte und den ADAC verständigen.
Jetzt meine Frage: Da mein Getriebe vor ca. 10 Jahren schon mal generalüberholt wurde und ich seither ca.20000km gefahren bin, was m.M. nach für ein Getriebe eindeutig zu wenig ist, spiele ich mit dem Gedanken, mir ein Getraggetriebe einzubauen.
Wer kann mir da helfen und mir sagen wo ich im Raum Karlsruhe oder im größeren Umkreis einen Spezialisten finde, der mir so ein Getriebe besorgen und einbauen kann?

Für euere Hilfe bedanke ich mal herzlich.
Gruß Hubert :drive:

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1102
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Supergau

#2

Beitrag von AndreasP » 16.09.2019, 10:01

Hallo Hubert,

wenn das überholte Getriebe sich nach 20.000 km verabschiedet, ist das ärgerlich.
Ein Getrag Getriebe ist erstklassig. Die Kupplungsglocke paßt aber nicht an den TR Motor.
So viel ich weiß, sind passende Glocken mal gefertigt worden.
Es sollte aber auch möglich sein, ein Original Getriebe für überschaubare Kosten zu besorgen. Dann paßt wenigstens alles ohne kostspielige Umbaumaßnahmen.

VG Andreas

Benutzeravatar
skorpion
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 861
Registriert: 07.10.2004, 23:00
Wohnort: Waldbronn
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Supergau

#3

Beitrag von skorpion » 16.09.2019, 10:15

Hallo Andreas,

bin ich dann sicher, daß ich nach 20000km nicht wieder das Problem bekomme? Sind die TR-Getriebe denn so stabil?
Bei Li...... wird ein kpl. Umbausatz mit Matztda-Getriebe für TR4 angeboten kpl. mit Glocke. (nicht gerade günstig, dafür aber hoffentlich für immer Ruhe)

Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2688
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Supergau

#4

Beitrag von Triumphator » 16.09.2019, 10:46

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios

Getrag 265 sind mittlerweile unverschämt teuer
Lasse dieses überholen und werde glücklich

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7097
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Supergau

#5

Beitrag von gelpont19 » 16.09.2019, 11:32

Moin Hubert,

...das tut mir leid...
Das Getriebe an sich ist gar nicht so schlecht. Es hat nur eine Schwachstelle - das Vorgelege, speziell die Nadellager in der Hohlwelle. Ich mutmaße mal, dass das die Ursache ist. Die Gangräder, Führungsbuchsen und Synchronringe haben das Zerreiben der Nadellager vielleicht überlebt - muss man schauen.
Abhilfe bringt die Erweiterungslagerung von 2 auf 3 Nadellager mit doppelter Rollenzahl und geschlossen. Nich teuer...
Was gemacht werden muss ist das Aufdrehen der Hohlwelle für den Platz des 3. Lagers. Kann sein, dass die Hohlwelle durch den crash zu groß geworden ist. Dann brauchste ne neue (gebrauchte) bei der der Durchmesser noch stimmt. Nich teuer... eBay oder inserieren.
Weis nich wo du zu Hause bist, aber ein TR-Freund hier in der Nähe hat das schon einige Male gemacht (auch bei meinem) und was sofort auffällt, man hört das Getriebe kaum noch.
Vorgelege Welle 1.jpg
Vorgelege Lager (1).jpg
Meins läuft jetzt seit 2013 bei jährlich 5 - 6 TKm. Beim 2. Foto siehste oben das (noch nicht eingebaute) Lager. Die grösste Baustelle dabei ist das Saubermachen. Ich habe ein ganzes WE gebraucht, aber die Späne müssen raus.

viel Erfolg

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 876
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Supergau

#6

Beitrag von dakwo74 » 16.09.2019, 12:03

Bei Li...... wird ein kpl. Umbausatz mit Matztda-Getriebe für TR4 angeboten kpl. mit Glocke. (nicht gerade günstig, dafür aber hoffentlich für immer Ruhe)
Das Angebot ist gar nicht schlecht. Günstiger geht bestimmt, für die Heimbastler unter uns. Metz bietet Getraggetriebe Satz für den TR für 4.900 Euro an!
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2688
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Supergau

#7

Beitrag von Triumphator » 16.09.2019, 12:16

obsolete, gelöscht
Zuletzt geändert von Triumphator am 16.09.2019, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2446
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Supergau

#8

Beitrag von runup » 16.09.2019, 12:19

servus hubert
in ebay kleinanzeigen unter der ----anzeigennummer 1195727847
wird ein j-overdr.-getriebe angeboten
gruss
manfred

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2440
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Supergau

#9

Beitrag von S-TYP34 » 16.09.2019, 15:01

Hubert hast ne PN.
Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
skorpion
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 861
Registriert: 07.10.2004, 23:00
Wohnort: Waldbronn
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Supergau

#10

Beitrag von skorpion » 17.09.2019, 09:03

Hallo,
Ihr seit mehrfach der Meinung, daß ich mein Getriebe nicht mehr verwenden kann, auch nicht zur umfangreichen Reparatur, sondern gleich ein anderes aus dem Ebay nehmen soll.
Eigentlich ist mein letzter Stand, daß ich mein Getriebe weiterverwenden will, dieses auf 3-fach Nadellager umbauen lassen möchte und kpl. mit allen Teilen erneuern lassen möchte.
Was haltet Ihr davon?

Gruß
Hubert

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 876
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Supergau

#11

Beitrag von dakwo74 » 17.09.2019, 09:29

Hallo Hubert,
genau richtig. Getriebe überholen und weiterverwenden. Lasse es bei Afshin oder Volker Herrmann machen und nicht irgendwelche unseriöse Werkstätten....
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3696
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Supergau

#12

Beitrag von Eckhard » 17.09.2019, 09:46

Hallo Hubert,

als erste Maßnahme würde ich erstmal das Getriebe ausbauen und zerlegen. Erst dann kannst du dich entscheiden was zu tun ist. Reparieren wäre meine Option.
Hast du ein OD-Getriebe ?

Grüße Eckhard

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2242
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Supergau

#13

Beitrag von Kamphausen » 17.09.2019, 10:23

skorpion hat geschrieben:
17.09.2019, 09:03
Eigentlich ist mein letzter Stand, daß ich mein Getriebe weiterverwenden will, dieses auf 3-fach Nadellager umbauen lassen möchte und kpl. mit allen Teilen erneuern lassen möchte.
Was haltet Ihr davon?

Gruß
Hubert
Genau so würd ich das auch machen....
Gebrauchte Teile sind meist nicht ohne Grund zu verkaufen...
Läßt Du dein Overdrive-Getriebe bei Afshin (memberlist.php?mode=viewprofile&u=402) oder Volker-Herrman (http://www.getriebe-overdrive.de/) überholen, wie Jochem schon schrieb, kannst Du die Baustelle für die nächsten 20 Jahre vergessen...

Getriebe (selber) ausbauen ist kein Hexenwerk oder kann von der Werkstatt an der Ecke schnell erledigt werden...

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
skorpion
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 861
Registriert: 07.10.2004, 23:00
Wohnort: Waldbronn
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Supergau

#14

Beitrag von skorpion » 23.09.2019, 08:09

Hallo,
Eckhard: ja, ich habe ein 4-Ganggetriebe mit OD Typ A.
Das Getriebe lasse ich derzeit mangels vernüftiger Hilfe und Werkzeuge derzeit ausbauen (Tunnel und Sitze habe ich ausgebaut). Dann versuche ich mit A.... aus Schwäbisch Gmünd Kontakt aufzunehemen.

Gruß Hubert

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3696
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Supergau

#15

Beitrag von Eckhard » 23.09.2019, 08:39

skorpion hat geschrieben:
23.09.2019, 08:09
Dann versuche ich mit A.... aus Schwäbisch Gmünd Kontakt aufzunehemen.

Das ist eine gute Idee.

Grüße
Eckhard

Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast