Gewinde des Temperaturgebers

Kühler, Wasserpumpe, Kühlflüssigkeit, Schläuche, Thermostat, Heizung...
Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 730
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Gewinde des Temperaturgebers

#16

Beitrag von yxc » 17.01.2016, 22:07

... aber ja doch.

Dietmar wollte die Gewindegröße eines deutlich als flachdichtend( der Konus fehlt nämlich) erkennbaren temp.fühler für nen TR 6 wissen.

Ralf hat ziemlich bald die richtige Größe identifiziert.

Harald hat dann noch schöne Bilder geliefert, wesentlich besser als in einem Moss/Rimmer/ limora Katalog.

Wir wissen jetzt, dass TR 4 und TR 6 unterschiedliche Fühler haben, weiß zufällig jemand ,ob der vom TR 3 passt??


Vg Jürgen

Benutzeravatar
MKIII
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 61
Registriert: 02.09.2008, 23:00
Wohnort: Moerfelden
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewinde des Temperaturgebers

#17

Beitrag von MKIII » 18.01.2016, 15:08

So. leider kein 5/8" im Fundus vorhanden, bei 9/16" ist Schluß :giveup
Gruß Norbert 69MK3

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2693
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewinde des Temperaturgebers

#18

Beitrag von Triumphator » 18.01.2016, 15:48

TR3 ist mechanisch...

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2444
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Gewinde des Temperaturgebers

#19

Beitrag von S-TYP34 » 18.01.2016, 17:04

Hallo Jürgen und Wolfgang @ all

Bei TR2 - 3A ist das Gewinde für den Temp.-Geber genau das selbe wie bei TR4 + 4A

Wenn jemand seinen älteren TR2-3A auf elektr. Temp.-Geber umbauen will passt das,
denn die beiden Geberteile, mech. u. elektr. haben das selbe Gewinde und die selbe Art abzudichten!

VG Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2693
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewinde des Temperaturgebers

#20

Beitrag von Triumphator » 18.01.2016, 19:25

Hi Harald,

wieder was gelernt. Danke!

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
DietmarA
Profi
Profi
Beiträge: 1157
Registriert: 02.06.2004, 23:00
Wohnort: Nauheim TR6, Bj.74
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Gewinde des Temperaturgebers

#21

Beitrag von DietmarA » 18.01.2016, 20:03

Danke schon mal für die rege Teilnahme an der Diskussion.
Marco: kein VDO. Es steht lediglich B730 oder 8730 auf einer Fläche. Kein Hersteller.Was möglicherweise auf ein Originalteil hindeutet. Harald weiss das wahrscheinlich.
Ich muss jetzt erst mal verreisen. Ich melde mich auf jeden Fall wenn das Rätsel gelöst ist.
Gruß
Dietmar

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 730
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Gewinde des Temperaturgebers

#22

Beitrag von yxc » 18.01.2016, 20:16

... hallo Dietmar, 5/8UNF hab ich im Fundus....wenn Du nen Kaffee kochst....


VG Jürgen

Benutzeravatar
Z320
Profi
Profi
Beiträge: 1540
Registriert: 06.01.2012, 00:00
Wohnort: Kernen im Remstal
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Gewinde des Temperaturgebers

#23

Beitrag von Z320 » 18.01.2016, 22:39

Kein VDO? "Schade".
Auf meinem steht auf dem dunkel angelaufenen Ende eingraviert:
Smiths
Motor Accessories
England
Auf dem Sechskant eingeprägt "2-7" und "TT 3802/00".
Es scheint wohl aber ein "TT 3804/00" der richtige Fühler für späte TR4 und 4 A zu sein?
Gemessen habe ich 880 Ohm bei 20°C und 90 Ohm bei 100°C.

Grüße
Marco

Antworten

Zurück zu „Kühlung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste