“Betreute Besichtigung”

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Uriah
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1179
Registriert: 04.01.2005, 00:00
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#16

Beitrag von Uriah »

??? wenn die Anlaufscheiben der Kurbelwelle hinüber sind kann die Kurbelwelle und/oder der Motorblock irreparabel beschädigt sein. Ist aber ohne Demontage leicht zu testen.
Triumph TR3a Bj. 1958
Benutzeravatar
ramos61
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 23.03.2024, 11:02
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#17

Beitrag von ramos61 »

:giveup oh ..oh.. der gute Malte möchte doch nur mit jemanden einen TR in München anschauen.
sonst nichts.
na ja... Bier und Chips :?
Benutzeravatar
Uriah
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1179
Registriert: 04.01.2005, 00:00
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#18

Beitrag von Uriah »

Ja genau, aber mit jemandem der in der Lage ist grössere Mängel zu erkennen. Ansonsten ist das ein Glücksspiel. Der Tipp mit Besichtigung in der Werkstatt mit Bühne etc. finde ich zielführend.
Triumph TR3a Bj. 1958
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2462
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Kontaktdaten:

Re: “Betreute Besichtigung”

#19

Beitrag von Fuzzy »

Uriah hat geschrieben: 25.03.2024, 21:51 ??? wenn die Anlaufscheiben der Kurbelwelle hinüber sind kann die Kurbelwelle und/oder der Motorblock irreparabel beschädigt sein. Ist aber ohne Demontage leicht zu testen.
Klar, wenn die Dinger rausgefallen sind schon, aber wenn nur etwas zu viel Spiel da ist, dann kann man die Scheiben relativ einfachen einfach tauschen und das Spiel neu “einstellen“.
Und wenn die Scheiben schon rausgefallen sind, dann hat der Motor zumindest beim Kuppeln eine “tolle“ Geräuschkulisse.

Aber zurück zum Thema.
Wenn du mit dem Verkäufer in eine ordentlich ausgestattete Werkstatt fahren kannst, die sich mit TRs auskennt, dann wäre das natürlich gut investiertes Geld. Auf ner Hebebühne sieht man meistens mehr. Auch das Thema Ölverlust ist besser lokalisierbar.
Trotzdem bleib ich dabei mach dich selber so schlau wie du nur kannst.
Wenn du dich intensiv damit beschäftigst, dann wirst du feststellen, dass der TR meistens wenig Mängel verstecken kann.
Bzw. die meisten Mängel gut zu finden sind.
In der Preisklasse in der du suchst, wird mit etwas Geduld sicher etwas vernünftiges zu finden sein.
Und fokussiere mehr auf die inneren Werte.
Lack, Innenausstattung sind ja schnell und einfach gecheckt.

Wenn du mal im Umkreis von BC was genauer anschauen willst, da meld dich per PN.
Aber bitte erst wenn es konkreter wird und die Vollmöhren schon vorab ausgefiltert wurden ;-)
Gruß,
Jörg
Ralf-TR6
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 131
Registriert: 09.10.2021, 14:43
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#20

Beitrag von Ralf-TR6 »

Hallo Malte,
habe den von dir beschriebenen Wagen bei Kleinanzeigen gefunden. Bitte beachten: Auch hier, wie so oft, stimmt die angegebene PS-Leisung von 122 PS für diesen Wagen mit Vergasern nicht. Er wird irgendwas unter 100 haben, 122 PS stehen für eine PI-Variante. Auf den Bildern sind mir noch der ziemlich verranzte Motorraum und uralte Stabigummis aufgefallen. Und nicht vergessen: ist vom Händler, von privat ca. 2-3000 Euro billiger, und so würde ich auch den eigentlichen Wert einschätzen.
Grüsse
Ralf
'74 TR6 PI OD RHD
Ralf-TR6
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 131
Registriert: 09.10.2021, 14:43
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#21

Beitrag von Ralf-TR6 »

Von Overdrive steht in der Anzeige nichts und hinten ist keine Overdrive-plakette zu sehen...
'74 TR6 PI OD RHD
Ralf-TR6
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 131
Registriert: 09.10.2021, 14:43
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#22

Beitrag von Ralf-TR6 »

Zu guter letzt von mir: Selbstverständlich ist der Tr6 nachlackiert, diese Farbe gab es 75 und 76 nicht mehr.
Gruss
Ralf
'74 TR6 PI OD RHD
Benutzeravatar
TR6-72
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 789
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#23

Beitrag von TR6-72 »

Hallo,

sofern das besagte Auto blau ist und einen deutschen Pappbrief hatte ist das Augenmerk auf den Rahmen zu legen.
Es wäre schon sehr selten, wenn da noch alles top wäre.
Das sieht auf den Bildern ein wenig "seltsam" aus.

Das Auto könnte dem Motorraumzustand nach zu urteilen einige Detail Baustellen haben.

Also selbst wenn man es weitestgehen selber schrauben kann sind 10 k schnell dahin.

Aber der Händler gibt womöglich umfangreiche Garantie?

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2462
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Kontaktdaten:

Re: “Betreute Besichtigung”

#24

Beitrag von Fuzzy »

Ist es der?:

Gerade bei #Kleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/ ... pp_android

Ja gut, die Plakette steht jetzt nicht zwingend in Bezug zur verbauten Technik. Es sei denn, er wurde mit OD ausgeliefert, dann müsste die Plakette dran sein.
Denn Betätigungshebel für das OD, auf der linken Seite des Lenkrads, lässt sich auf den Bildern leider nicht erkennen.
EZ. eines Vergasermodells in Deutschland ??? Sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.
Baujahr 76 ??? Dann gibt es Unstimmigkeiten. Dann hätte er vorne eine höhere Stoßstange, vorne andere Binker.
Die Türen würden allerdings wieder für ein spätes Modell sprechen.
Für eine genauere Zuordnung bräuchte man die Fahrgestellnummer.
Da wäre die Identifizierung mit geeigneter Literatur kein Problem. Die verbauten Türen (ab Modelljahr 1975 mit Seitenaufprallschutz) und das verbaute Frontblech (wurde nur bis Modelljahr 1974 verbaut) passen meines Erachtens nicht zusammen. Den Bereich um das Frontblech würde ich mir ganz genau anschauen.
Blinker vorne sind auf die Variante vom PI umgebaut.
Lenkrad ist nicht original und vermutlich nicht eintragbar.
Motorraum sieht etwas verlebt aus, da könnte etwas Liebe in Form von Reinigung nicht schaden.
Die Bilder vom Unterboden sagen nicht viel, außer, dass kein Mensch so viel dicke Pampe am Rahmen, den Radhäusern und den Aushängungsteilen braucht.
Auch da wäre etwas Pflege nicht verkehrt. Und wenn Rechnungen für 30.000 beiliegen, dann sagt das auch etwas über das Gesamtbild aus.
Es wurde Wert auf Blingbling gelegt. 30000 seit 2009, d.h. ca. 2000€ im Jahr. Das ist schon ein Brett. Was wurde da gemacht? Verbirgt sich unter der Pampe und dem Dreck vielleicht ein überholter Motor? Ein überholtes Getriebe? Ein überholtes Diff? Überholte Vergaser? Oder sonst etwas Wertprägendes? Oder ging das Geld für einfache Wartung drauf?
Es wurde ja schon geschrieben, der Stabigummi ist rissig und ob die Fahrwerksgummis besser aussehen ..... ???
Das kann man alles mit etwas Fleiß, dreckigen Händen und Zeit wieder hin bekommen. Oder man ignoriert es, lässt die Haube zu und schaut nie unter das Fahrzeug >>>So wie der aktuelle Besitzer das vermutlich getan hat .....
Wenn es ein umgebautes Modell aus 75/76 ist, dann müssten am Abgaskrümmer noch die Bohrungen für die Zusatzlufteinblasung zu sehen sein. Das Ding wird ja meistens entfernt, das braucht ja auch kein Mensch, ist aber halt nicht mehr original.
Schau auch mal auf die Zahlencodes für Paint und Trim. Bin mir nicht ganz sicher, ob es diesen Farbton bei den 75/76er Modellen noch gab.

Also, versuch mal die Nummern zu bekommen und Teil sie uns mit. Dann kann man vielleicht noch mehr Licht ins Dunkel bringen.

So fertig mit nörgeln 😉

Es ist schwierig aus der Ferne eine möglichst objektive Preiseinschätzung abzugeben. Dazu fehlen mehr Bilder und mehr Infos.
Aber wenn es sich tatsächlich um den blauen 6er handelt, dann sehe ich die aufgerufenen knapp 20000€ nicht.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
ramos61
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 23.03.2024, 11:02
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#25

Beitrag von ramos61 »

Senf dazu
Hallo Malte... der 6er steht in der MOTORWORLD in Freimann... die Karosse und das Cockpit ist ein Bj. 1974 (meiner ist ein 74ger)
wie Fuzzy schon schreibt, Blinker am Luftleitblech vorn,...sind vom PI mit Standlicht. US Blinker sind durchgehend ORANGE.
122 PS hat ein normaler US Vergaser nicht. (norm. ca. 100ps)
Wo soll der Nachweis für die mehr PS sein.
Hat er ein CLASSIC DATA Gutachten? sollter er haben.
Frag mal den Verkäufer, in welcher Werkstatt der TR6 immer war!
Gruß
Ralf
Georg tr5
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 59
Registriert: 08.09.2022, 20:11
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#26

Beitrag von Georg tr5 »

Hallo,
auch wenn er nachlackiert worden sein sollte.
Der Motoraum wurde, glaube ich, nicht nachlackiert, und da
sieht es auf dem Foto dunkelblau aus.
Auch wenn es nicht den Farbtabellen übereinstimmt.
Vielleicht war ja nur die deutsche EZ später, und es ist ein 74er.

Grüße
Grüße, Georg
Benutzeravatar
TR6-72
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 789
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#27

Beitrag von TR6-72 »

Georg tr5 hat geschrieben: 27.03.2024, 10:54 Hallo,
auch wenn er nachlackiert worden sein sollte.
Der Motoraum wurde, glaube ich, nicht nachlackiert, und da
sieht es auf dem Foto dunkelblau aus.
Auch wenn es nicht den Farbtabellen übereinstimmt.
Vielleicht war ja nur die deutsche EZ später, und es ist ein 74er.

Grüße
Hallo,

der Motorraum ist schwarz. Das habe ich so schon öfter bei älteren Restaurationen gesehen. Das machte man wohl so in den 80-igern / 90-igern.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2462
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal
Kontaktdaten:

Re: “Betreute Besichtigung”

#28

Beitrag von Fuzzy »

Das im Motorraum ist schwierig auf den Bildern und auch wegen der "Patina" oder ist es einfach Dreck ....? zu erkennen. Aber ich würde auf blaue Radhäuser tippen, nicht auf schwarz getüncht.

74 .... mmmmmhhhh, ich meine die Türen mit Griffschalen und zusätzlichem Seitenaufprallschutz, waren erst ab Modelljahr 75 verbaut.
Und zumindest die Beifahrertür ist so eine.

Alles in allem ist das für mich eine Bestätigung dafür, dass eine Besichtigungsunterstützung Zeitverschwendung sein kann.
Es sei denn, der Themenstarter sucht genau sowas und ist bereit den aufgerufenen Betrag zu bezahlen.
Ich wäre es auf jeden Fall nicht und habe den 6er noch nicht mal live gesehen.

Apropos Themenstarter, wo ist der hin?
Gruß,
Jörg
Ralf-TR6
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 131
Registriert: 09.10.2021, 14:43
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#29

Beitrag von Ralf-TR6 »

Den brauchen wir nicht, ist auch so ganz lustig :-D
'74 TR6 PI OD RHD
Benutzeravatar
ramos61
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 23.03.2024, 11:02
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: “Betreute Besichtigung”

#30

Beitrag von ramos61 »

:giveup Wo/ wie...
sieht man denn auf den Bildern, den zusätzlichem Seitenaufprallschutz :?
... evtl. Röntgenblick, für mich als ... nicht Spezialist... sehe da nichts. sorry..
Antworten

Zurück zu „Kaufberatung“