Suche TR 6

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 521
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#31

Beitrag von Fuzzy » 10.06.2020, 21:43

Die zwei waren ja nur als Beispiel gedacht.

Der Gelbe müsste ein ganz Früher sein.
>>>einfacher Auspuff, Sitze, ....

Schau dir Bild 10 an >>>OD-Schild am Heck. Gut, das kann man hin machen, aber wozu?
Wenn man Bild 13 vergrößert, dann würde ich sagen, dass man links zwei Hebel sieht. 1x OD & 1x Blinker
Das kann man bei Bedarf auch am Telefon oder mit ein paar zusätzlichen Bildern klären.
Wäre ja auch nicht so weit zum Hinfahren.

Klar, der Rote würde mir auch besser gefallen, aber der Gelbe hat schon alleine wegen der Farbe was....

Aber es werden ja noch jede Menge andere 6er angeboten.


Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1062
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#32

Beitrag von PerseusDO » 11.06.2020, 06:01

Moin Jörg,

stimmt. Schlicht übersehen. Und die Patina sieht nach "original" aus, nichts "dazugebasteltes" - obwohl: wenn das ordentlich/nachvollziehbar gemacht und dokumentiert ist, auch kein Problem.

Ich bliebe trotzdem beim anderen, nicht nur der Frauen wegen, Gesprächsthema und so ... :)

Wünsche entspannten Feiertag, Klaus
Vorsitzender des Vereins gegen den inflationären Gebrauch des Reflexivum.

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1245
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#33

Beitrag von JochemsTR » 13.06.2020, 07:03

Update…

Jan hat mich gestern besucht, mein Auto angeschaut und wir konnten uns Nett unterhalten bzw. seine Wünsche nochmal besprechen. Das Auto soll weitgehendst Original sein, aber Upgrades wie Polybuchsen, Teleskopdämpfer, EBC Beläge wäre kein Problem. Mein schwarzes Armaturenbrett ging ihn dann doch zu weit. Upgrades wie z.B. MX5 Sitze kann man diskutieren. Da er doch lange Strecke fahren möchte, habe ich ihm diese Option empfohlen. Rahmen und Karosserie in einem Note 2 Zustand, also keine Arbeiten erforderlich. Rest der Technik bekommen wir im Griff. Je nach Preis natürlich. Lieber etwas mehr, dafür gleich fahren als erst 2 Monaten Schrauben zu müssen. Ist übrigens egal ob PI oder Vergaser.

Ich persönlich halte von Händlerangebote bei z.B. Mobile.de nichts. Am liebsten jemand aus dem Forum bzw. Stammtisch. Transport mit Anhänger wäre kein Problem. Alles oberhalb B-W und Bayern natürlich auch, aber hier werde ich dann vielleicht ein oder anderes Mitglied um Hilfe Bitten. Abholung dann durch z.B. Transport.

Nächste Schritt wäre dann Stefan's (Newman 260 und Vergaser) und mein Auto (Kent 280 und EFI) zu fahren. Damit soll er ein wenig Gefühl für die Autos bekommen.

@ Jan, passt das so?

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 521
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#34

Beitrag von Fuzzy » 13.06.2020, 10:24

Ich seh schon, das müsste ein Bilderbuchkauf werden.
Besser geht es wahrscheinlich nicht.

Ich hätte mit Händlerangeboten kein Problem.
Am Ende zählt die angebotene Qualität und der aufgerufene Preis. Außerdem kann man im Extremfall dem Händler auf den Füssen herumtreten.
Bei privaten Angeboten ist das fast nicht möglich.

Es geht da halt nichts über Erfahrung, Blick für das Wesentliche und ein glückliches Händchen.

Viel Glück bei der Suche und halt uns auf dem Laufenden.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2745
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Suche TR 6

#35

Beitrag von runup » 13.06.2020, 10:51

senf dazu
ihr seit bestimmt auf einem guten weg, ich muss jörg recht geben.... einem händler sollte man nicht unbedingt
aus dem weg gehen. händler = handeln. wenn ein objekt interessant erscheint.
und einen getunten 6er sollte man nicht mit einem norm 6er vergleichen.
norm = us vergaser ca. 100 ps, pi ca. 123 ps, pi ca 143 ps.
wichtig ist immer.. karosse und rahmen müssen stimmen.
dann der rest. zb. euronen, usw
viel glück
m.

Benutzeravatar
dondem
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 86
Registriert: 26.02.2007, 00:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 31 Mal

Re: Suche TR 6

#36

Beitrag von dondem » 13.06.2020, 19:24

In Ebay Kleinanzeigen. Ist zwar Weiss aber angeblich zweite Hand.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-216-1930

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2745
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Suche TR 6

#37

Beitrag von runup » 13.06.2020, 19:39

.. man beachte die sitze :idea: , opel gt ... ca. von 69 bis 73
mfg

Jan Wegner
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 8
Registriert: 08.06.2020, 18:31

Re: Suche TR 6

#38

Beitrag von Jan Wegner » 13.06.2020, 20:17

JochemsTR hat geschrieben:
13.06.2020, 07:03
Update…

Jan hat mich gestern besucht, mein Auto angeschaut und wir konnten uns Nett unterhalten bzw. seine Wünsche nochmal besprechen. Das Auto soll weitgehendst Original sein, aber Upgrades wie Polybuchsen, Teleskopdämpfer, EBC Beläge wäre kein Problem. Mein schwarzes Armaturenbrett ging ihn dann doch zu weit. Upgrades wie z.B. MX5 Sitze kann man diskutieren. Da er doch lange Strecke fahren möchte, habe ich ihm diese Option empfohlen. Rahmen und Karosserie in einem Note 2 Zustand, also keine Arbeiten erforderlich. Rest der Technik bekommen wir im Griff. Je nach Preis natürlich. Lieber etwas mehr, dafür gleich fahren als erst 2 Monaten Schrauben zu müssen. Ist übrigens egal ob PI oder Vergaser.

Ich persönlich halte von Händlerangebote bei z.B. Mobile.de nichts. Am liebsten jemand aus dem Forum bzw. Stammtisch. Transport mit Anhänger wäre kein Problem. Alles oberhalb B-W und Bayern natürlich auch, aber hier werde ich dann vielleicht ein oder anderes Mitglied um Hilfe Bitten. Abholung dann durch z.B. Transport.

Nächste Schritt wäre dann Stefan's (Newman 260 und Vergaser) und mein Auto (Kent 280 und EFI) zu fahren. Damit soll er ein wenig Gefühl für die Autos bekommen.

@ Jan, passt das so?

Grüße Jochem
Jochem, vielen Dank für den netten Empfang in deiner Werkstatt und auch deine Zusammenfassung hier.
Dieser habe ich nichts weiter hinzuzufügen. Vielmehr freue ich mich weiter in die Welt der TR 6 einzutauchen. :)
Grüße
Jan

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1245
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#39

Beitrag von JochemsTR » 14.06.2020, 05:02

In Ebay Kleinanzeigen. Ist zwar Weiss aber angeblich zweite Hand.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-216-1930
16T für einen PI? Da bin ich skeptisch. Was sind diese "Gebrauchsspuren"?
DE Zulassung ein MUSS. Also Glückstreffer oder Wartungsstau.
Anschauen? Vor wir vom Bodensee hochfahren...wohnt jemand vielleicht in der Nähe der das Auto (optisch) beurteilen kann? Mal zu schauen ob überhaupt einen vernunftigen Substanz da ist und es sich lohnt hochzufahren.
Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2876
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#40

Beitrag von Triumphator » 14.06.2020, 07:35

...da würde ich zuerst beim Anbieter nach mehr Fotos anfragen.
Unterboden, Vorderachse, Kofferraum ohne Teppich (to the metal....)
Innenraum.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 460
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Suche TR 6

#41

Beitrag von Rallye78 » 14.06.2020, 09:31

Also, das Auto und für diesen Preis anzuschauen, dürfte sich lohnen.
Es hat frisch TÜV, ist seit 1977 in einer Hand und eine holländische Zulassung auf eine deutsche umzustellen ist doch pippi - ja, Holland ist auch in der EU.
Technik scheint ja laut Beschreibung zu funktionieren.
Was soll ein „Wartungsstau“ bei einem Oldtimer heissen ? Du erwartest doch wohl kein ausgefülltes Scheckheft.....
Telefonisch kann man ja mal vorher noch nach Klackgeräuschen vom Differential/Hinterachse fragen.Kann nur sagen: schnell hinfahren, bevor es ein anderer tut.
Da sollte man jetzt auch keine Wissenschaft draus machen und „Gebrauchsspuren“ haben vermutlich alle unsere Autos, wie wir selbst auch ....
Gruss Eugen

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1245
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#42

Beitrag von JochemsTR » 14.06.2020, 09:49

...da würde ich zuerst beim Anbieter nach mehr Fotos anfragen.
Unterboden, Vorderachse, Kofferraum ohne Teppich (to the metal....)
Innenraum.
ja, alles andere macht keinen Sinn.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3855
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#43

Beitrag von mn-nl » 14.06.2020, 09:55

Sieht doch gar nicht so übel aus, der Weisse? Wenn ich das Holländische Kennzeichen nachsehe so ist das Auto tatsächlich seit 21.2.1980 auf der gleiche Person gemeldet. Orginalsitze und Felgen sind dabei, die Wolfrace felgen ein +
Dosi sieht frisch aus. Anschauen!

Marc

Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 980
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#44

Beitrag von Berthold » 14.06.2020, 09:56

Rallye78 hat geschrieben:
14.06.2020, 09:31
... eine holländische Zulassung auf eine deutsche umzustellen ist doch pippi - ja, Holland ist auch in der EU.
Hast Du das schon mal gemacht??? Der TÜV fragt bei der Vollabnahme dann plötzlich nach der möglichen Anhängerlast und anderen Dingen die nicht in den niederländischen Papieren stehen. Du brauchst dann ein individuelles Dokument das deine Fahrgestellnummer enthält. Ich habe damals einige Tage gebraucht um die notwendigen Dokumente zu beschaffen. Das hat mich echt Nerven und 170 € gekostet.

Also mit etwas Aufwand in jedem Fall machbar, aber unter Pippi verstehe ich was anderes. Nicht jeder TÜV ist bei der Vollabnahme behilflich.

Gruß Berthold

Benutzeravatar
snooker
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 289
Registriert: 21.12.2010, 00:00
Wohnort: Witten-Herbede
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche TR 6

#45

Beitrag von snooker » 14.06.2020, 10:40

Berthold hat geschrieben:
14.06.2020, 09:56
Rallye78 hat geschrieben:
14.06.2020, 09:31
... eine holländische Zulassung auf eine deutsche umzustellen ist doch pippi - ja, Holland ist auch in der EU.
Hast Du das schon mal gemacht??? Der TÜV fragt bei der Vollabnahme dann plötzlich nach der möglichen Anhängerlast und anderen Dingen die nicht in den niederländischen Papieren stehen. Du brauchst dann ein individuelles Dokument das deine Fahrgestellnummer enthält. Ich habe damals einige Tage gebraucht um die notwendigen Dokumente zu beschaffen. Das hat mich echt Nerven und 170 € gekostet.

Also mit etwas Aufwand in jedem Fall machbar, aber unter Pippi verstehe ich was anderes. Nicht jeder TÜV ist bei der Vollabnahme behilflich.

Gruß Berthold
Hallo zusammen,

da ich meinen 6er seinerzeit aus den NL importiert und durch das "volle" TÜV Programm gebracht habe, kann ich Eugen's Einschätzung bestätigen.
Im Vorfeld mit den TÜV Menschen gesprochen, hingefahren, TÜV und Praragraph 21 Abnahme gemacht. Hat incl des ganzen Papierkriegs ca 1,5 Stunden gedauert. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die TÜVler deutlich umgänglicher sind, wenn man im Vorfeld einmal vorbeifärt und sich "beraten" läßt.

Ansonsten kann man das ganze auch in die Hände einer Oldtimer Werkstatt geben, die idR brauchbare TÜV Kontakte haben ...

Ansonsten, viel Spaß beim suchen ....
Uli
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
"Der Speed war super - leider war's die falsche Kurve"- Hannu Mikkola :rally:

Antworten

Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TR6-72 und 2 Gäste