K und N Luftfilter

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...
Benutzeravatar
Pusztablitz
Profi
Profi
Beiträge: 1763
Registriert: 15.07.2005, 23:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

K und N Luftfilter

#1

Beitrag von Pusztablitz » 18.09.2010, 18:50

Moin Moin, da Joerg mir bei Wim den Ratschlag gab diese Filter gegen K&N Filter auszutauschen hab ich das denn auch gleich erledigt.
K&N Filter am Sonntag bei Autoteilemann.de bestellt Typ 56-91156 und am Montag zugestellt bekommen (in die Firma da muss ich dann nicht zur Christel von der Post -- schlau gell :-) )
Also die alten dann runter gerupft. Hier noch ein Bild von den alten Luftfiltern...

Bild

und die neuen eingebaut RATZ FATZ !!!!
Bild
und von vorne
Bild

Fertig !!!
.

und 118,60 Euro weniger in der Tasche
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Na ja. :boese: :boese: :boese: :boese: :boese: :boese: :boese: :boese:
Das die neuen K&N Filter dicker als die alten Filter sind und der Wischwasch-Tank dafür in Richtung Kotflügen versetzt werden musste, musste auch die Benzinpumpe versetzt werden ... und da die Benzinpumpe versetzt werden musst, musste dann auch der Chrach-Schalter versetzt werden.

Also Donnerstagabend-Nacht und dann heute Vormittag die Arbeiten durchgeführt. Nun fährt der TR wie auf Schienen ...:D:D:D
gut is ..

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7035
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von gelpont19 » 18.09.2010, 19:01

...hat der Jörg denn auch gesagt, warum de die wechseln sollst ??

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Pusztablitz
Profi
Profi
Beiträge: 1763
Registriert: 15.07.2005, 23:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag von Pusztablitz » 18.09.2010, 19:02

wim ... sehen besser aus oder so oder mehr luft - warum

Benutzeravatar
TR6Chris
Profi
Profi
Beiträge: 1175
Registriert: 31.05.2005, 23:00
Wohnort: Saarland.........TR6 1972
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von TR6Chris » 18.09.2010, 20:23

Hallo,

hab auch K&N auf meinen SU - allerdings die Konischen.

Angeblich soll der Luftdurchsatz besser sein.

Bilder in meiner Galerie.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
joerghag
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 696
Registriert: 16.08.2006, 23:00
Wohnort: Hagen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#5

Beitrag von joerghag » 18.09.2010, 21:56

gelpont19 hat geschrieben:...hat der Jörg denn auch gesagt, warum de die wechseln sollst ??

win
Hi Win,
die flachen Waffelschnittchen habe einen extrem bescheidenen Luftdurchfluß.
Beim Mini klauen die oben heraus ca. 800 U/min (7.200 statt 8.000 U/min).
Neben dem schlechten Luftdurchfluß sorgt die geringe Dicke auch noch für ein ungünstiges Strömungsverhalten und SubStacks können auch nicht verbaut werden.

Bild

Gruß Jörg
P.S.: Die funktioniern bei SU's übrigens besser als Trichter.

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7035
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von gelpont19 » 19.09.2010, 07:53

Jörg - o.k. - das mit dem Luftdurchsatz erkennt man, aber was sind substacks - und was stellt das Foto da :?

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
TR6Chris
Profi
Profi
Beiträge: 1175
Registriert: 31.05.2005, 23:00
Wohnort: Saarland.........TR6 1972
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von TR6Chris » 19.09.2010, 08:36

Hallo,

wenn ich das richtig verstanden habe, sind Substacks nichts anderes als kleine Ansaugtrichter, die zusätzlich vor die Öffnung im Luftfilter geschraubt werden.

Diese beruhigen durch ihre glatten Kanten die einströmende Luft.

Hier mal ein Beispiel, wie so was aussieht:

Bild

Gruß
Chris

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7035
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von gelpont19 » 19.09.2010, 08:41

...und das ist in den K&N drin - oder Option ?
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
TR6Chris
Profi
Profi
Beiträge: 1175
Registriert: 31.05.2005, 23:00
Wohnort: Saarland.........TR6 1972
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von TR6Chris » 19.09.2010, 08:44

Hallo,

nicht automatisch drin - ist eine Option - sozusagen Feintuning ;D

Gruß
Chris

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 950
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#10

Beitrag von POW40 » 19.09.2010, 09:35

morgen jungs,

wie ist denn eure erfahrung mit k&n im "langzeitversuch"? huebsch sind die dinger ja ohne zweifel. damals - soll heissen vor ca. 8jahren - hatte ich die mal auf meinem volvo und nach kaum einem jahr waren die ordentlich "geschrumpft". 8O

bester gruss
oliver

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von mn-nl » 19.09.2010, 09:58

Sieht so aus bei mir:

Bild

Die Filter sind so weit geschrumpft, sieht man gleich gar nicht mehr.... ;D

Im Ernst, ich fahre die K&N seit 5 Jahre oder so, kein Unterschied festgestellt ausser das die rote Farbe im Filter mit der Zeit eher schwarz wird.

Die Stacks habe ich mir irgendwann aus der Bucht geangelt. Habe ich aber schon ganz lange nicht mehr im Angebot gesehen. Aber ich angele ja auch eher selten in letzten Zeit.

Marc

Benutzeravatar
achimreich
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 25.06.2007, 23:00
Wohnort: 61348 Bad Homburg
Kontaktdaten:

#12

Beitrag von achimreich » 19.09.2010, 17:49

Hallo Leute,

...die Dinger heißen im Übrigen Stubstacks ,nicht substacks ( stub = engl. für Stummel) und Chris hat recht, mit Abbildung und Text. Es sind Ansaugtrichter zur Luftstromlenkung. gibt es in verschiedenen Längen, kurz für im Luftfilter, lang für Sportzwecke, wo teilweise ganz ohne Luftfilter gefahren wird, bzw. nur mit "Schaumstoffsocken". Sollen durch Ihre Form die Verwirbelung der angesaugten Luft verringern.
Liebe Grüße,
Achim

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2954
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

#13

Beitrag von Schnippel » 19.09.2010, 17:59

Hallo,

was auch so ist ! Habe ich schon mit einer Flowbensch gemessen , ich war echt von den Socken was so eine Rundung aus macht.

Munter
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück.

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#14

Beitrag von mn-nl » 19.09.2010, 18:45

Und die Laenge der Trichter bestimmt, in welchen Drehzahlbereich die Wirkung am groessten ist. Deswegen die unterschiedliche Laengen, fuer verschiedene Einsatzen.

Wobei im Grunde jeder Rundung was bringt, sagte ja Ralph schon.

Es sollte aber auch im Filter passen :D

Marc

Benutzeravatar
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3087
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#15

Beitrag von Gyula » 20.09.2010, 10:52

Hi!

Ich sehe das bei meinem 6-er ( 9,5:1/ größere Ventile/ 280° NW/ SUHS6/ K&N/ kurze Trichter/ angepasste Zündkurve) in etwa so.......

* Zuerst einmal habe ich die Vergsaser mit "Pancake" und die Zündung mittels Lambdasonden und Rollenprüfstand optimiert. Das heißt, verscheidene Düsennadeln, Dämpferfedern und verschiedene Zündkurven.

* Dann habe ich dasselbe mit den K&N, mit/ohne kurzen Trichtern gemacht.
* Dann habe ich dasselbe ohne Luftfilter, mit langen Trichtern gemacht.
* Dann nochmals dasselbe ohne etwas.

--> und immer schön brav auch die Vergaser und die Zündung optimiert...

* Die maximale Leistung liegt an der Kupplung immer zwischen 130 und 132 PS.
* Der Drehmomentverlauf variert je nach Drehzahl max. um 2-3 Nm.

Ergo dessen, kann das Nadelöhr nicht bei den Vergasern gesucht werden.
Sollten vielleicht zunächst einmal der Kopf und der Ansaugkrümmer optimiert werden und dann weitersehen....?

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Antworten

Zurück zu „Vergaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast