Nadelhöhe zu AFR-Wert

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Antworten
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Nadelhöhe zu AFR-Wert

#1

Beitrag von Fuzzy »

Es gab hier einen Beitrag zur Nadelhöhe und AFR-Wert.
Bzw. Zum Abstimmen von SUs und Strombergs.

Meinte mit Kamera vor dem Vergaser, Markierung auf dem Kolben oder der Nadel und AFR-Anzeige.

Oder habe ich das geträumt :?

Hat jemand den Link "griffbereit"?
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 248
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#2

Beitrag von Timm »

Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#3

Beitrag von Fuzzy »

Danke, ja das Video kenne ich.
Dein Video???


Da gibt es auch noch einen Amerikaner, der sich was zum loggen gebaut hat.


Coole Sache, aber der relativ einfache und pragmatische Lösungsansatz mit Kamera hat halt schon was für sich. Loggen quasi per Filmchen. Außerdem sieht man wie sich der Kolben z.B. beim Beschleunigen verhält >>>Feder, Dämpferöl


Hier noch etwas aus dem Netz
https://www.terryhunt.co.uk/tech/picsb/pics.htm


Aber ich meine da gab es hier einen Beitrag von jemandem, der das praktisch durchgeführt hat.
Und da würden mich Details interessieren, bzw. man könnte vielleicht mal miteinander quatschen.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 248
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#4

Beitrag von Timm »

nee, nicht meins. Ich schaue nur ;-)
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#5

Beitrag von Fuzzy »

Gefunden
https://tr-freun.de/phpBB3/viewtopic.ph ... 6&start=30

Thema hat sich somit erledigt
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#6

Beitrag von Fuzzy »

Muss noch etwas nachreichen
Das würde mir am besten gefallen.






Aber bis jetzt ist mir der Kontakt noch nicht gelungen.
Der Entwickler ist anscheinend im Sideways-Forum aktiv.
Mal schauen, dann seh mer scho
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1624
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#7

Beitrag von V8 »

Wenn man es zu perfekt machen will besteht die Gefahr, daß es zu aufwändig wird und man es ganz lässt.

Eine billige USB Endoskopkamera mit LED tut's völlig für unter 20 Euro. Es geht auch nicht um die genaue Stelle, sondern um Verläufe, sprich zu mager bei Vollast bedeutet 2cm an der Nadel anpassen u nicht nur unten die Spitze.

Was nach meiner Erfahrung viel wichtiger ist, ist eine Lehre, die es erlaubt exakte Messpunkte auf der Nadel zu finden und so im Bereich von einem halben Zehntel beide Nadeln exakt gleich zu schleifen. Ich hatte dafür ein Klötzchen mit 5 Bleistiftstrichen und als Trick 3 Nadeln, wobei eine zum Vergleich Original bleibt.
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#8

Beitrag von Fuzzy »

Das mit dem Aufwand stimmt schon und Perfektion ist beim Vergaser wahrscheinlich fehl am Platz.
Aber ein universell verwendbares Abstimmequipment wäre schon verlockend. Klar, am besten einfach und ohne riesigen Aufwand.
Und natürlich auch Equipment zum Schleifen und Messen der Nadeln.

Das loggen von AFR und MAP-Daten wäre js nicht das größte Problem, wenn man Zugang zu der entwickelten Berechnungssoftware hätte. Hört sich von der Vorgehensweise einfach an, aber leider konnte ich den Entwickler noch nicht kontaktieren.

Den parallelen, gleichzeitigen Blick auf die Nadelposition und den AFR-Wert, das hätte schon auch seinen Charm und wäre auch nicht schwierig umsetzbar. Das Filmchen wäre da dann quasi ein analoger Datenlogg.

Der Blick auf die AFR-Anzeige und der mehr oder weniger gleichzeitige Blick auf die Kamera mit der Nadelposition, stell ich mir schwierig vor.
Aber vielleicht geht das ja besser als man denkt.

In jedem Fall haben wir mehrere Fahrzeuge (>>>Stammtisch) mit neuen, veränderten Motoren, die man so gut es geht, abstimmen muss.
Na mal sehen was für eine Bastelei am Ende raus kommt. :lol:
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1624
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#9

Beitrag von V8 »

Das macht man am Besten mit Beifahrer, der Laptop und Block auf den Knien hat u die afr Anzeige sieht.

Du sagst "jetzt" wenn Du meinst der su hat sich eingependelt u der Beifahrer schätzt in % wie hoch der Kolben ist u notiert afr. Also beispielsweise 70% u afr13.

Das ist alles.

Abgeschliffen wird die Nadel in der Standbohrmaschine oder Drehbank. Lediglich zwei gleiche Nadeln zu produzieren ist die Kunst und es ist erstaunlich, wie einfach und schnell man eine Nadel versaut. Gröber als 240 sollte das Schleifpapier nicht sein, vielleicht erst mal mit 400er üben. 0,1mm im Durchmesser weg ist schnell passiert u ein wesentlicher Unterschied.
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3442
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 498 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#10

Beitrag von Schnippel »

Fuzzy hat geschrieben: 20.11.2021, 08:31 Das mit dem Aufwand stimmt schon und Perfektion ist beim Vergaser wahrscheinlich fehl am Platz.
Aber ein universell verwendbares Abstimmequipment wäre schon verlockend. Klar, am besten einfach und ohne riesigen Aufwand.
Und natürlich auch Equipment zum Schleifen und Messen der Nadeln.

Das loggen von AFR und MAP-Daten wäre js nicht das größte Problem, wenn man Zugang zu der entwickelten Berechnungssoftware hätte. Hört sich von der Vorgehensweise einfach an, aber leider konnte ich den Entwickler noch nicht kontaktieren.

Den parallelen, gleichzeitigen Blick auf die Nadelposition und den AFR-Wert, das hätte schon auch seinen Charm und wäre auch nicht schwierig umsetzbar. Das Filmchen wäre da dann quasi ein analoger Datenlogg.

Der Blick auf die AFR-Anzeige und der mehr oder weniger gleichzeitige Blick auf die Kamera mit der Nadelposition, stell ich mir schwierig vor.
Aber vielleicht geht das ja besser als man denkt.

In jedem Fall haben wir mehrere Fahrzeuge (>>>Stammtisch) mit neuen, veränderten Motoren, die man so gut es geht, abstimmen muss.
Na mal sehen was für eine Bastelei am Ende raus kommt. :lol:

Hallo Jörg,

so geht das z.B.http://www.armin-pressler.at/Vergaser-D ... ieren.html man muss es nur machen .
Da ihr ja mit mehreren Kandidaten seit......
Viel Spass
Ralf
Da ich in diesem Forum von einem Narzissten verfolgt werde, der immer wieder meine techn. Ausführungen in Frage stellt, habe ich meine Schreibtätigkeit stark eingeschränkt .
Hättet ihr noch Bock, auf diesen Narzissten einzugehen ?
05/2021
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1803
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#11

Beitrag von JochemsTR »

Abgeschliffen wird die Nadel in der Standbohrmaschine oder Drehbank. Lediglich zwei gleiche Nadeln zu produzieren ist die Kunst und es ist erstaunlich, wie einfach und schnell man eine Nadel versaut. Gröber als 240 sollte das Schleifpapier nicht sein, vielleicht erst mal mit 400er üben. 0,1mm im Durchmesser weg ist schnell passiert u ein wesentlicher Unterschied.
Herrlich wie unkompliziert es hier dargestellt wird.

Ich habe damals die Nadeln durch ein Profi auf eine Drehbank anfertigen lassen. Somit hatte ich 2 identische Nadeln. Dann würde mittels Lambda den Bereich erfasst (LL, Teillast, Vollast) wo das Auto zu Fett oder zu Mager lief. Die Zeichnung in diesem Bereich angepasst, Drehprogramm aktualisiert und wieder 2 Nadeln angefertigt. Die Nadeln wurden mit ein Micrometer und 1zu1 Zeichnung vermessen. Schieblehre hat hier nur bedingt was verloren. Da druckt man zu schnell, zu fest. Das Ganze ca. 7 mal. Viel Spaß damit.

Jochem.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1624
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#12

Beitrag von V8 »

JochemsTR hat geschrieben: 21.11.2021, 07:53
Herrlich wie unkompliziert es hier dargestellt wird.

Ich habe damals die Nadeln durch ein Profi auf eine Drehbank anfertigen lassen. Somit hatte ich 2 identische Nadeln.
Jo, letztlich muß man sich am Machbaren orientieren. Es braucht ja ein CNC Programm auf einer geeigneten Maschine. Das überfordert die meisten Bastler, mich zum Beispiel.

In der Praxis waren an der letztlich gewählten Nadel nur wenige Zehntel abzuschleifen. Keine Frage, mit der Schieblehre wird das fummelig. Deswegen hab ich ja das Klötzchen mit den 5 Messpunkten. Damit ist man schon mal auf der richtigen Höhe und mit der dritten Nadel als Referenz kann man prima die drei Nadeln vergleichen. Das Original ist beispielsweise 2mm, dann Nadel 1 und 2 messen u mit Original vergleichen.

Letztlich mag es ein Trost sein, daß das Auto ja vorher schon funktioniert hat und man sich jetzt dem Optimum nähert. Jedes 1/100stel macht es besser und wenn man die Lambda 0,87 bei Vollast unterschreitet, naja, braucht man bisserl mehr Sprit. Wir reden letztlich um Abweichungen von 1/10 Millimeter und ich frage mich natürlich, ob eine komplett neu gefertigte CNC Nadel wirklich überall so präzise wird.
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#13

Beitrag von Fuzzy »

@Ralf,
das ist natürlich mega. :klatsch:
Wenn auch relativ aufwändig. >>>vielen Dank für den Link
Aber wie du schon geschrieben hast, man muss es machen.
Und auch wenn wir mehrere "Bedürftige" sind, würde so ein Aufau bei mir "hängen bleiben"....
Darum hätte mir die Idee des Engländers auch gut gefallen >>>AFR- und MAP-Werte zusammen loggen und über eine Software die beste Nadel aus dem Katalog wählen, oder das optimale Profil angezeigt bekommen.
Endausbaustufe ist anscheinend so, dass das nötige CNC-Programm automatisch erzeugt wird. Für den der Zugriff auf einen CNC-Langdreher hat (>>>ich nicht), wäre das natürlich das Nonplusultra.

Bleibt natürlich das exakte Messen. Da hat der Östereicher schon was Cooles zusammengebastelt.
Aber ich werde mir wohl, ähnlich wie Andreas, auch eine einfache Hilfe zum Messen mit der Bügelmessschraube basteln.

@Jochem,
das Equipment des Österreichers hätte dir damals bestimmt auch geholfen.

Was ich aus den verschiedenen Beiträgen außerdem mitnehme:
Ein sehr gut abgestimmter Gleichdruckvergaser, also nicht nur das Einstellen, ist noch lange keine EFI-Anlage, ist aber in den meisten Fällen völlig ausreichen, ist einfach zu warten, ist einfach aufgebaut und wird aus meiner Sicht auch im Vergleich zu den aufwändigeren Webern, Solex, Dellortos, .... unterschätzt. Von möglichen erreichbaren Spitzenleistungen im letzten Drehzahl 1/5 mal abgesehen.
Und das größte Problem dürfte sein, dass es praktisch so gut wie keinen Spezialisten gibt, der die Abstimmung in Dienstleistung übernehmen kann.

Bleibt also fast nur sowas selber zu machen.
Auf jeden Fall ergibt sich in diesem Thread eine hilfreiche Sammlung von Möglichkeiten.
Vielleicht lässt sich da am Ende auch was für das Triki zusammenstellen.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nadelhöhe zu AFR-Wert

#14

Beitrag von Fuzzy »

Hier noch ein längerer Thread aus einem englischsprachigen Forum.

https://sideways-technologies.co.uk/for ... ment-96321

GT6_Sleeper (Gareth Taylor) ist der Entwickler von "SU digital tune".
Er war leider irgenwann 2020 das letzte mal dort aktiv.
>>>Kontakt somit fraglich
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Vergaser“