Abstimmung italienische Weber DCOE 40

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4303
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung italienische Weber DCOE 40

#91

Beitrag von darock »

Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch schon. Die erste Bohrung ist aber schon deutlich größer. An den austauschbaren Düsen bohren ok aber an den Gehäusen … das ist mir aktuell noch zu heiss. Ich glaube auch, dass gerade mal das erste Loch komplett offen ist bei 100. eventuell geht gerade das zweite auf. Der Motor hat so viel Leistung bei wenig Gas, dass ich bei Konstant 100 mit Overdrive nur minimal Gas geben muss. Müsste man echt mal messen wie viel es wirklich ist.

Vielleicht probiere ich nochmal die 50F9. Theoretisch müsste ich damit den Verlauf des teillastbereichs etwas abflachen weil ich LL ca 1/4 Umdrehung fetter stellen muss.

Ausserdem muss ich auf Gasseil umbauen. Das starre Gestänge nervt weil das Pedal mit dem Motor wackelt.

Wenn das alles nicht geht baue ich auf das setup von gestern zurück und aus. Damit lief der Motor wirklich gut. Zündkerzen waren gleichmäßig hellgrau.

Bernhard
Hannes66
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 75
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Abstimmung italienische Weber DCOE 40

#92

Beitrag von Hannes66 »

Hallo Bernhard,

ich habe noch eine Abstimmanleitung gefunden, vielleicht kannst du daraus noch neue Erkenntnisse erfahren.
Hier wurde auch das mit den Übergangsbohrungen kurz angesprochen.

Gruß Hannes
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BigBlock
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 8
Registriert: 26.06.2021, 19:21
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abstimmung italienische Weber DCOE 40

#93

Beitrag von BigBlock »

Hallo an alle,
ich bin neu hier und lerne eifrig dazu! Gibt hier schon wieder Neuigkeiten?
Oder ist Winterpause? Sehr spannender Tread!
Ich fahre auch 40er Weber auf meinem Gt6 2,6, allerdings welche mit großem
Leerlaufsystem (was auch immer das heißen mag)! Ich habe noch nie Probleme
Im unteren und mittleren Drehzahlbereich gehabt. Eher im oberen. Irgendwann
Schnürt er langsam zu bei ca. 6000Rpm. Damit kann ich aber leben!
Leistung ca. 163 ps lt. Prüfstand. Offene Trichter (sehr empfehlenswert).
Unfassbare Beschleunigung (liegt aber wohl eher an den 13“), 300 gradNW.
Mörder DMoment. Die Bestückung/Koniguration fahre ich fast 26 Jahre unangetastet!
Nur vor 8 Jahren habe ich eine neue Grundeinstellung (kein Austausch)
bei einem Alfa Schrauber (Co Tester) in HH vornehmen lassen, weil mein
Gasgestänge erneuert werden musste. Langsam lösen sich die Dichtungen
auf, sonst nix. Mehrere Treffen in Europa und ab und an Track days.
10-11 Liter bei sportlicher Fahrweise, 9 L. BAB 3500 Rpm.
Starten: meines Erachtens verdunstet immer ein bisschen Sprit in den
Kammern (Fächerkrümmer)! Wenn warm: EBpumpe ca.30 sec.laufen
lassen, 1/2 Vollgas kommt nach 2-3 Umdrehungen.
Wenn kalt: das gleiche aber mit 10% Vollgas (habe keinen Choke)!
Grüße aus HH,
Marco
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 251
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung italienische Weber DCOE 40

#94

Beitrag von Timm »

Antworten

Zurück zu „Vergaser“