Stromberg 175 CD Motor geht aus

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4242
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#31

Beitrag von darock »

Papa Fox hat geschrieben: 02.06.2021, 08:50 Zwischenbericht:
- es ist noch die originalzündung eingebaut. Alle Teile scheinen neu zu sein.
- ja, ich habe Hitzeschilder eingebaut.
- ich habe den unschönen Luftfilterkasten durch 2 glänzenden Camenbertdosen ersetzt.
bei diesen Vergaserversion geht die Gehäuseentlüftung nicht in die Vergaser bzw. Luftfilter.
Gestern abend neue kurze Probefahrt. Aussentemp. fast 30 ° in der Sonne. Motor sprang sofort an und lief wie gehabt zunächst vollkommen normal. Nach nur 5 Km ging es los, stirbt ab und spring nicht mehr an. Ich tippe deshalb auf die Temperaturkompensatoren, welche das Gemisch abmagert, wenn der Vergaser warm wird. Mal sehen was passiert, wenn ich sie neutralisiere.
Nimm mal die Filter ab und schau ob diese alle Bohrungen analog zu den ZS haben. Vor allem die oberhalb der ansaugöffnung!

Es gab diese (Entschuldigung) wertlosen chrom Dinger auch ohne diese Löcher und das produziert alle möglichen komischen Effekte. Der vergaser kann nichts dafür wenn seine Funktion von Anbauteilen untergraben wird.

Bernhard
Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1557
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#32

Beitrag von Marschall »

Guten Morgen allerseits,
falls jemand sich an den separaten Schwimmerkammern der SU HS6 stört, kann er immer noch die SU HIF6 mit integrierter Schwimmerkammer nehmen.... Dieter.
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#33

Beitrag von Papa Fox »

Triumph, Jaguar, Volvo, Mercedes, BMW haben im grossen Stil die Stromberg 175/150 CD in ihre Autos eingebaut. So schlecht können sie nicht sein !
Ixch gebe Zu, die SU, wenn sie poliert sind, sehen sexy aus !
Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1557
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#34

Beitrag von Marschall »

Patrick, wenn diese Stromberg 175 sooo gut sind, warum hast Du dann solche Probleme?
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2854
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#35

Beitrag von S-TYP34 »

Wenn man die Oberteile der Stromberg`s poliert
glänzen sie besser wie die der SU`s.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1182
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#36

Beitrag von Fuzzy »

Geht es jetzt um coole Optik, oder darum, dass die Kiste nicht zuverlässig läuft? :?

Bin der Meinung man kann beide Vergaser so hinbekommen, dass das Fahrzeug zuverlässig läuft.

In meinem Umfeld laufen beiden Typen zuverlässig.

Die Grundursache zu finden ist halt hier die Herausforderung. :-)
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3448
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#37

Beitrag von runup »

:genau: genau so ist es.
einfaches trouble shooting
dann, richtig einstellen...wenn man keine zwei hände mit zehn daumen hat
das dürfte doch für jemanden mit einer ppl license, kein problem sein.
und zum schluss, den dohm richtig gut polieren :-D
dann läuft er wieder
mfg
Benutzeravatar
TR674
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 420
Registriert: 05.09.2014, 23:00
Wohnort: Vikersund
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#38

Beitrag von TR674 »

Hallo.
Zenth Stromberg Factory Dealer Training:
https://www.triumphwedgeowners.org/uplo ... mplete.pdf
Es gibt auf Youtube ein sehr detailliertes , altes Fabrik-Video ueber den Stromberg , allerdings in schwedisch.... :o
Gruesse, Marius
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 275
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#39

Beitrag von TR6-72 »

TR674 hat geschrieben: 06.06.2021, 13:46 Hallo.
Zenth Stromberg Factory Dealer Training:
https://www.triumphwedgeowners.org/uplo ... mplete.pdf
Es gibt auf Youtube ein sehr detailliertes , altes Fabrik-Video ueber den Stromberg , allerdings in schwedisch.... :o
KEIN PROBLEM - BEHERRSCHEN WIR DOCH ALLE
:-D

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1182
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#40

Beitrag von Fuzzy »

@Patrick,
hab Geduld und nimm dir die Zeit für eine systematische Fehlersuche.
Ich bin mir sicher, dass du das mit deinem Hintergrungwissen in den Griff bekommst.

Würde auf jeden Fall zuerst alles im Serienzustand belassen und immer nur eine Änderung vornehmen.

Ich kenne mehrere 6er die mit 2 ZS laufen.
Mein 6er mit Verdichtung 9,5:1, Zündspule original am Block, originalem Luftfilterkasten,....
Ein 6er im Bekanntenkreis mit ähnlicher Konfiguration läuft auch problemlos.
Ein getunter 6er, moderat modifiziert läuft auch.

Also nicht verzagen, du schaffst das. :yes:
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1087
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#41

Beitrag von Berthold »

TR674 hat geschrieben: 06.06.2021, 13:46 Hallo.
Zenth Stromberg Factory Dealer Training:
https://www.triumphwedgeowners.org/uplo ... mplete.pdf
Es gibt auf Youtube ein sehr detailliertes , altes Fabrik-Video ueber den Stromberg , allerdings in schwedisch.... :o
Ist zwar kein Video, dafür aber eine sehr ausführliche deutsche Anleitung vom Volvo Club Bodensee. Vielleicht hilft die ja weiter.

Gruß Berthold
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#42

Beitrag von Papa Fox »

Mein Problem ist gelöst und ich hatte es schon geschrieben. Schuld war eine Gummipartikel-Ablagerung auf den Kolben .Ursache dieser Partikel war selbst angefertigte Gummizwischenblöcke als Distanzstücke um neue runden Luftfilter einbauen zu können. Diese Partikel haben eine Art Schmiere auf den Kolben hinterlassen und diese gehemmt bzw. blokiert. Das Problem hatte also mit den Vergasern nichts zu tun !
Stromberg 150/175 CD genau wie die BING 32/64 sind übrigens Luftfahrt zugelassen. Das ist ein Beweis für ihre Zuverlässigkeit.
roejo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 259
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#43

Beitrag von roejo »

Aber, das freie Spiel des Kolben führt, wenn der oben hängen bleibt zum Absterben. Sehr gut, wenn Du es jetzt sicher gefunden hast. VG
Benutzeravatar
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 301
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#44

Beitrag von Sinan »

Meiner TR6 (Juni75) spring jetzt auch nicht mehr an. Unter keinen Umständen.
Unterwegs ist der Voltmeter in den roten Bereich gesprungen, was mich erst mal nicht gestört hat. Aber dann ist er auf 12,5 Volt gefallen.
Dumme Sache und ich bin in die erste Werkstatt am Wegrand gefahren, Messgerät erbettelt und festgestellt Lichtmaschine tot.
Rest auf der Batterie 12,3 Volt, Batterie zum laden ausgebaut und 3 Stunden in der Gegend verbracht.
Dann mit 12,8 Volt den Heimweg angetreten, bei Tag sollte das noch 100 km reichen. Der Wagen lief aber immer schyser, in Schiebebetrieb hat es mal richtig geknallt, wohl unverbrannter Sprit. Am nächsten Tag war mal gar nicht mehr los mit der Karre.
Heute mal auf Fehlersuche und der Wagen legt keinerlei Zündwillen mehr an den Tag..... schlecht. Jemand mit Ahnung angerufen und erfahren, dass es sinnvoll wäre 3 Sachen (Unterbrecher, Kondensator, ZS) bei TTS Mausbach zu bestellen. Die Sachen wären nicht die Gleichen wie bei den üblichen Verdächtigen und das bei denen der Unterbrecherkontakt nach 400mls. defekt geht wäre nicht ungewöhnlich. Der Wagen lief aber seit dem er für die HU in einer Werkstatt war, sehr schlecht....
Ich bat darum die Vergaser in Ruhe zu lassen, scheinbar ohne Erfolg. Es war keine Fachwerkstatt für Triumph, sondern die sollten nur die Hu machen lassen, im Haus.

Frage wäre, wie kann man die Grundeinstellung der Stromberger wiederherstellen?


Gruß Sinan
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1640
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stromberg 175 CD Motor geht aus

#45

Beitrag von JochemsTR »

Frage wäre, wie kann man die Grundeinstellung der Stromberger wiederherstellen?
Was haben die dann gemacht? Nadeln gewechselt, LL Schraube gedreht? Du Anleitung von Arno (s. Triki) kennst du?

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Antworten

Zurück zu „Vergaser“