Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3316
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#16

Beitrag von runup »

:genau: ..da hat ER recht. :yes:
Benutzeravatar
BerndTR
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 39
Registriert: 09.09.2018, 21:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#17

Beitrag von BerndTR »

runup hat geschrieben: 02.04.2021, 18:00 ...aussage #4, genau :genau: durchlesen
vent-deckel, etwas schlauch, ca 10cm, dann die teile-nr - einbauen, dann wieder ein stück schlauch....
jetzt das y-stück, dann jeweils einen schlauch zu einem vergaser.
servus
Ok, hab ich bestellt :yes:
Ich versuche es,
2002 ist ein Generalüberholter Austauschmotor reingekommen, seitdem ca 20000km gelaufen.
Alles mit Rechnung vom Vorbesitzer ca.6000€ ich glaube von G&S Roadster.??
Denke das der Motor i.O. ist.
Ich melde mich wenn das Ventil verbaut ist.
VG
Sonnige Grüße aus dem Schwarzwald
Bernd Gutmann :wave:
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3316
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#18

Beitrag von runup »

... das ist eine gute :idea: idee
Benutzeravatar
BerndTR
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 39
Registriert: 09.09.2018, 21:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#19

Beitrag von BerndTR »

Hallo an alle,

ich wollte ja noch berichten das es tatsächlich (: mit dem Rückschlagventil ( Danke RUNUP)
funktioniert.
Ich verstehe zwar nicht warum :? aber es geht.
Läuft einwandfrei.
Habe auch die Kompression gemessen, alle Zylinder zwischen 12,5 und 13,3. denke das ist i.O.
Vielen Dank an alle :klatsch:
Sonnige Grüße aus dem Schwarzwald
Bernd Gutmann :wave:
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3316
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#20

Beitrag von runup »

servus bernd
... das freut mich. :yes:
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1545
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#21

Beitrag von JochemsTR »

Ich verstehe zwar nicht warum :? aber es geht.
weil die ganze Suppe nun nicht mehr in den Vergaser landet, sondern im Filter Element (Stahlwolle) vom Rückschlagventil hängen bleibt.
Dadurch fließen lediglich etwas Gase statt Öldreck in deinem Vergaser. Das Rückschlagventil soll einigermaßen Senkrecht/Winkel stehen damit nach dem Abstellen die Flüssigkeit zurück im Ventildeckel laufen kann.

Hast du zufällig noch so ein 13725 (s. z.B Limora) Ölleitung am Zylinderkopf angeschlossen?

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
BerndTR
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 39
Registriert: 09.09.2018, 21:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#22

Beitrag von BerndTR »

Hast du zufällig noch so ein 13725 (s. z.B Limora) Ölleitung am Zylinderkopf angeschlossen

Hallo Jochem,
Ich habe ein Rückschlagventil abgehend vom Ventildeckel eingebaut.
Sonst nirgends. Oder verstehe ich dich falsch. 🤔🙂
Sonnige Grüße aus dem Schwarzwald
Bernd Gutmann :wave:
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1545
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#23

Beitrag von JochemsTR »

Hallo Bernd,
so einen Zusatzleitung könnte bei dir angeschlossen sein. Das ist eine Leitung die am Zylinderkopf (von Fahrerseite, Hinten) zu unten am Motorblock läuft.
Diese Leitung führt extra Öl in der Kipphebelwelle und wird häufig in Verbindung gebracht mit überflüssiges Öl welche dann aus der Ventildeckel "strömt".

Jochem

PS oder post mal ein Bild, dann sehen wir es gleich.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
BerndTR
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 39
Registriert: 09.09.2018, 21:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#24

Beitrag von BerndTR »

Hallo Jochem,
So wie es aussieht ist bei mir keine Zusatzleitung verbaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sonnige Grüße aus dem Schwarzwald
Bernd Gutmann :wave:
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3316
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#25

Beitrag von runup »

...alles OK :top: und so sollte es auch bleiben.
mfg
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8013
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#26

Beitrag von MadMarx »

ich entsorge den kurbeldruck in den auspuff.
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3316
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#27

Beitrag von runup »

d.h. du hast eine zuleitung in den "abgastrackt?
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8013
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öldampf vom Ventildeckel , Wohin?

#28

Beitrag von MadMarx »

runup hat geschrieben: 11.04.2021, 21:21 d.h. du hast eine zuleitung in den "abgastrackt?
genau
Antworten

Zurück zu „Vergaser“