Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...
Antworten
Carlos55
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2018, 07:42
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#1

Beitrag von Carlos55 » 03.09.2020, 08:17

Hallo TR-Freunde
habe bei meinem TR6 (mit Limousinen Motor 2,5) allgemeine Probleme mit der Einstellung der Zündung (Versuche zwischen 4° - 10° v. OT ausprobiert) und der Strombergvergaser 175 CD-2 mit Spät dose
Motor springt nicht gut an, fuhr aber und dieselt beim ausmachen stark nach.
Jetzt hatte ich den Motor auf 4 ° n. OT gestellt und Probefahrt gemacht. Unterwegs hatte der Motor mehrere Fehlzündungen. Dann ein Knall und Rauch aus dem Motorraum. Die Überprüfung ergab das Rückschlagventil im Bremskraftverstärker war weckgeflogen und bei einem Vergaser lief Benzin aus.
Fahrzeug springt nicht mehr an
Nun meine Frage: Hat der Überdruck, Druckabfall Auswirkungen auch über den Einlasskrümmer auf die Vergaser ?? Oder waren es die Fehlzündungen ??
Woran kann es sonst noch liegen?
Habe schon einiges beim TR gemacht bin aber immer noch Lehrling und wäre Euch für euer Input dankbar.
Gruß
Carloss55
P.S. noch eine andere Frage. Da der Motor von einer Limousine ist und ich dazu keine Daten habe, benötige ich eine Adresse od. Ansprechpartner der mir Technische Daten zur Verfügung stellen könnte.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2951
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#2

Beitrag von runup » 03.09.2020, 10:18

servus karl
evtl. könntest du hier etwas finden
:genau: http://www.visanova.com/t2000/t_tech.html
mfg

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2951
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#3

Beitrag von runup » 03.09.2020, 11:27

servus karl
ich hätte noch eine idee.
in der nähe von idstein, in wörsdorf gibt es eine spezialisten für alte engländer(autos)
im forum unter styp-34 zu finden. (unser harald)
er ist ein grosser kenner dieser szene und immer hilfsbereit.
er hilft dir bestimmt auf die sprünge
mfg

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 359
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#4

Beitrag von re-hiker » 04.09.2020, 15:47

Guten Abend Karl
ich könnte dir bei Bedarf mit Daten D / E weiterhelfen, schick mir ne PN Ich bin selbst seit längerem an der Fertigstellung einer Saffron Yellow 2,5 PI Limousine.

Gruss, Robert

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1349
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#5

Beitrag von JochemsTR » 06.09.2020, 08:43

Hallo TR-Freunde
habe bei meinem TR6 (mit Limousinen Motor 2,5) allgemeine Probleme mit der Einstellung der Zündung (Versuche zwischen 4° - 10° v. OT ausprobiert) und der Strombergvergaser 175 CD-2 mit Spät dose
Motor springt nicht gut an, fuhr aber und dieselt beim ausmachen stark nach.
Jetzt hatte ich den Motor auf 4 ° n. OT gestellt und Probefahrt gemacht. Unterwegs hatte der Motor mehrere Fehlzündungen. Dann ein Knall und Rauch aus dem Motorraum. Die Überprüfung ergab das Rückschlagventil im Bremskraftverstärker war weckgeflogen und bei einem Vergaser lief Benzin aus.
Fahrzeug springt nicht mehr an
Nun meine Frage: Hat der Überdruck, Druckabfall Auswirkungen auch über den Einlasskrümmer auf die Vergaser ?? Oder waren es die Fehlzündungen ??
Woran kann es sonst noch liegen?
Habe schon einiges beim TR gemacht bin aber immer noch Lehrling und wäre Euch für euer Input dankbar.
Gruß
Carloss55
Hallo Carloss55,
ich würde nochmal neu anfangen. Zündung auf 10° v. OT und prüfen ob Zündung tatsächlich stimmt. Zündverteiler, Leitungen etc.
Nachdieseln hat mehrere Ursache: z.B. Kraftstoff mit niedrigen Oktan, zu hohe Leerlauf, Spätzündung und Zündkerzen mit zu hoher Wärmewert.

Die Strombergvergaser sollten in einem guten Zustand sein. Ist das so? Die Strombergs mögen keine hohe Benzindruck...hast Du ein Druckregler drin? Dann kann nämlich Benzin am Vergaser rauslaufen. Was für ein Verteiler hast du drin? Läuft das Auto mittlerweile wieder?

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Carlos55
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2018, 07:42
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#6

Beitrag von Carlos55 » 06.09.2020, 09:03

Moin,
ersteinmal Danke für Eure Antworten.

habe die Vergaser gesäubert neue Membranen, Dichtungen verbaut und sie wieder montiert. Motor sprang an lief eine Weile und ging dann aus. Das gleiche Spiel mehrmals. ??????

Motor 2,5 Limousine Motornummer: MM21975 HEA, 25D6 Nr.: 41385A (USA) Unterdruckdose Spät, Vergaser Stromberg 175 CD-2, Zündung auf 10° v. OT
Wo könnte das Problem liegen ??
Gruß
Carlos55

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1349
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#7

Beitrag von JochemsTR » 06.09.2020, 09:07

habe die Vergaser gesäubert neue Membranen, Dichtungen verbaut und sie wieder montiert. Motor sprang an lief eine Weile und ging dann aus. Das gleiche Spiel mehrmals. ??????
Läuft Benzin aus den Vergaser?
Hast Du Verteiler (welche) und Zündung (welche) überprüft?

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Carlos55
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2018, 07:42
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#8

Beitrag von Carlos55 » 06.09.2020, 10:07

Moin Jochem,
Motor 2,5 Limousine Motornummer: MM21975 HEA, Verteiler 25D6 Nr.: 41385A (USA) Unterdruckdose Spät, Vergaser Stromberg 175 CD-2, Zündung auf 10° v. OT
Bevor ich die Vergaser gesäubert habe lief aus einem der Vergaser Benzin aus.
Nach zusammenbau. Verteiler und Zündung 10 Grad vor OT alles ok.
Gruß

Carlos55
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2018, 07:42
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#9

Beitrag von Carlos55 » 06.09.2020, 17:04

Hi Jochen,
Verteiler und Zündungsdaten ok, springt dennoch schlecht an und geht nach kurzer Zeit wieder aus.
Gruß

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3172
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#10

Beitrag von Schnippel » 06.09.2020, 18:14

Hallo

klingt vielleicht komisch,aber mach mal den Tankdeckel auf.
Tankendlüftung ? Funktion ?
Benzinpumpe ? Drückt die richtig im Strahl.
Mach dir eine Tabelle was du alles schon abgeprüft hast.
Und sonst kann ich nur dazu raten, ab an den Motortester um die Zündung zu kontrollieren.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1349
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#11

Beitrag von JochemsTR » 07.09.2020, 11:23

Carlos55, schraub mal ein Manometer kurz vor den Vergaser und beobachte den Benzindruck.
Manometer und Adapter bekommst Du für ein paar Euros in Ebay. Die meisten sind aber nicht für dauerhafte Beobachtung geeignet...ist aber für deine Zwecke egal.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Carlos55
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2018, 07:42
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#12

Beitrag von Carlos55 » 09.09.2020, 11:37

Moin,
habe das Problem zum Teil gelöst. Wagen springt wieder an war anscheinend die Benzinpumpe. Habe eine neue verbaut und gleich das nächste Problem . Kriege die alte Benzinleitung mit Adapter und Preßring (Olive) nicht mehr dicht. Hat jemand eine Idee. Will keine komplett neue Leitung verbauen. Weis jemand welches Gewinde die Pumpe hat? Daher noch keine Probefahrt. Benzinleitung klären, dann die Vergaser noch abgestimmt. Hoffe dann steht einer Probefahrt nichts mehr im Wege.
Danke für Eure Beiträge
Gruß
Carlos55

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3172
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#13

Beitrag von Schnippel » 09.09.2020, 12:10

Hallo ,
besorg dir eine (zwei) neue Dichtolive und die Schraubarmatur,
kürze die Leitung,schön entgraten und setzte die Leitung neu an die Pumpe .

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Carlos55
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2018, 07:42
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Allgemeines Bremskraftverstärker, Zündung, Vergaser

#14

Beitrag von Carlos55 » 09.09.2020, 16:35

Hi.
erledigt läuft.
Carlos55

Antworten

Zurück zu „Vergaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste