Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...
Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 649
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#16

Beitrag von HoffmannJ68 » 28.08.2020, 23:40

Die Position der Fähnchen ist in Wins Bild korrekt: Etwa 30° im Uhrzeigersinn vom Antriebhebel(der zur Nockenwelle).
Es funktioniert auch genau 180° verdreht. in allen anderen Stellungen wäre der Antriebvierkant unten an der Membran nicht in der richtigen Stellung.

Das ist in Sinans Bild der Fall: hier ist die Membran um ca. 90° verdreht montiert. Es kann natürlich sein, dass der Membran-Nachbau so schlecht ist, dass kein Bezug von Fähnchenposition zu Antriebsvierkant beachtet wurde. Normalerweise hätte die Membran während des Zusammenbaus in dieser Position direkt wieder durch die Feder innen aus dem Unterteil rausgedrückt werden müssen. Wenn der Zusammenbau so geklappt hat und Du auch mal die Betätigung ausprobiert hast, ohne dass alles auseinandergeflogen ist, dann ist das Fähnchen vielleicht tatsächlich vom Hersteller falsch positioniert worden. Ansonsten kann die Membran zukünftig vom Antriebshebel nicht nach unten gezogen werden und es kommt kein Sprit.

Vor dem Einbau kann man die Funktion der Pumpe leicht testen, da sie auch Luft pumpt. einfach Finger auf Einlass/Auslass und den Antrieb betätigen. Dann sollte man etwas Überdruck/Unterdruck spüren.

Wenn man genau hinsieht: Pumpenunterteil und (Originale AC) Membranen haben außer dem Fähnchen noch ein paar kleine Ausbuchtungen am Rand, die übereinander gehören. Dann siehts so aus wie auf Wins Bild.

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!

Benutzeravatar
frost
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 49
Registriert: 30.10.2018, 22:00
Wohnort: Tirol
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#17

Beitrag von frost » 29.08.2020, 08:49

HoffmannJ68 hat geschrieben:
28.08.2020, 23:40
Die Position der Fähnchen ist in Wins Bild korrekt: Etwa 30° im Uhrzeigersinn vom Antriebhebel(der zur Nockenwelle).
Es funktioniert auch genau 180° verdreht. in allen anderen Stellungen wäre der Antriebvierkant unten an der Membran nicht in der richtigen Stellung.
Hallo!

Bei meiner AC Pumpe sieht das so aus und funktioniert auch:
IMG_29082020_094508_(800_x_600_pixel).jpg
Also etwa 30° gegen Uhrzeigersinn. Weiß aber nicht welcher Überholsatz verbaut ist.

Lg
Ferdinand
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
GT6 MK3 1972

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7456
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#18

Beitrag von gelpont19 » 29.08.2020, 09:14

....stutz...

Beim Rimmer Überholsatz sieht das so aus, als ob der Versatz Fähnchen - Nocke 60° beträgt.

Was ist, wenn das Fähnchen nur ein Indikator ist für den Einsatz, den man gerade hat ??

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 234
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#19

Beitrag von Sinan » 29.08.2020, 16:11

Die von Ferdinand und meine Position sind gleich, 180 Grad verdreht.
Der von Rimmer, sieht nicht besser aus als der Bastuck-Satz.
Ja, da steht Typ U auf dem Umlauf, schlimmer noch " Made in England".

Benutzeravatar
BramTR4
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 285
Registriert: 28.12.2006, 00:00
Wohnort: Eindhoven, NL TR4A IRS '66
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#20

Beitrag von BramTR4 » 04.09.2020, 09:48

Hallo Sinan/Allen.
Wenn das alles Sch.... ist, versuch es bei die Aussies. :idea:
https://classiccarbs.com.au/Fuel-Pump-K ... =1&model=1
(Nach unten scrollen)

Grüß.
Bram

Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 234
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#21

Beitrag von Sinan » 28.09.2020, 10:16

So, neues aus der TR6 Front, nicht der Tank war leer sondern der Hebel der Benzinpumpe war gebrochen. Warum ? Weil die Membran aus L von B falsch eingepresst war.
Natürlich sind in erster Linie die Hersteller schuld. Aber wenn ich nicht weiß, was ich mache und mein Name nirgends steht, what else...

Der Winkel ist nur 2-3 Grad falsch, aber die Last auf einen Seite ist einfach zu stark. Pumpe für 27€ eingebaut, mal sehen was jetzt kommt.
Da brauche ich nichts zu reklamieren. Hat jemand einen Hebel übrig? Dann nehme ich die alte Membrane wieder und lege die neue Pumpe in den Kofferraum.
IMG_1320.JPG
IMG_1321.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3071
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#22

Beitrag von Triumphator » 28.09.2020, 10:42

...ich habe auch mal eine Pumpe gesehen, da war
der Hebel zur Nockenwelle gebrochen und lag in der Ölwanne.An das denkt man zuletzt.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3081
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#23

Beitrag von runup » 28.09.2020, 12:51

... so ein zufall, ich habe eine :genau: original pumpe mit original hebel übrig.
mfg
:wave:

Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 234
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#24

Beitrag von Sinan » 29.09.2020, 09:52

Hallo Wolfgang,
wenn man die Pumpe ausbaut und es fehlt der Hebel, wäre es mein 1.Gedanke.
Dann muss man die Ölwanne demontieren und die Nocke, welche die Pumpe antreibt kontrollieren.
Die hat dann auch meist Kratzer. Die Ersatzpumpe ist nach einer knappen 1/4 Stunde verreckt.
Folgeschäden keine, ausser das neue Öl wieder raus musste und ich wieder 4 Stunden sinnlose Arbeiten mache.
Neue Dichtung ist auch wieder fällig. Haha, der TR6 ist eben ein Engländer..... die bleichen Weiber habe ich immer links liegen gelassen.
An die Regel nichts von der Insel, hätte ich mich mal halten sollen. Obwohl die Teile bestimmt nach der Pause am Hundeimbiss gestanzt wurden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3238
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#25

Beitrag von Schnippel » 29.09.2020, 11:13

Hallo
danke für die Infos.
Bestärkt mich wieder mal jede neu gemachte Maschine mit Hardi oder Pierburg Pumpe incl. Sicherheitsschaltung zu betreiben.
Eine Überlegung wäre auch, in den Pierburg Katalogen nach einer mechanischen Alternative zu suchen.
Da gibt es bestimmt was.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 234
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#26

Beitrag von Sinan » 29.09.2020, 11:32

Brauche aber trotzdem eine Alte Pumpe zum ausschlachten.....

Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 234
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#27

Beitrag von Sinan » 29.09.2020, 11:53

Vielen Dank für Ihre Mail und die Bilder.

Bitte die Benzinpumpe mit den Einzelteilen zu uns einsenden.
Wir lassen diese von unserem Lieferanten überprüfen und melden uns dann wieder dazu.

Vielen Dank


Stellungsname Bastuck, die meinen es ja nur gut mit mir.... Leider ist mein Vertrauen nicht allzu gross.
Kein Wort des Bedauerns, aber da wären die halt oft am bedauern..

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2679
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#28

Beitrag von S-TYP34 » 29.09.2020, 13:19

Bei diesen Pumpenhebeln gibt es auch noch Unterschiede.
Die eine Sorte hat noch eine Feder unten damit die Welle der Memprane
fest in ihrem Sitz bleibt.
Bei den nachgebauten Benzinpumpen ist der Hebel nur einlagig
im Gegensatz zu originalen.
Hab mal ein paar Bilder dran gehängt.
Es gibt auch noch eine aus Vitesse/2ltr. Limo mit Vorpumphebel
bei der oben ein Schauglas und Sieb verbaut ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3081
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#29

Beitrag von runup » 29.09.2020, 13:43

ja, so muss es sein.
unser harald hat wie immer das richtige in "spare" und er würde bestimmt, so ein gutes stück verkaufen.
oder?
mfg
:popcorn

Benutzeravatar
MH73
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 24
Registriert: 12.09.2020, 12:29
Wohnort: Wesel
Hat sich bedankt: 14 Mal

Re: Benzinpumpe mechanisch 76'er TR6 Primerhandle

#30

Beitrag von MH73 » 29.09.2020, 16:04

Heisst also doch lieber die alte Pumpe überholen, als eine dieser neuen Pumpen. Oder gibt es irgendwo vernünftige Neuteile zu kaufen.

Marc
Yo, wieso werd' ich dauernd angehalten, der ist nicht geklaut.

Antworten

Zurück zu „Vergaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste