Einlasskrümmer TR6 spät

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...
Antworten
Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 572
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Einlasskrümmer TR6 spät

#1

Beitrag von HoffmannJ68 » 28.08.2018, 22:15

Hallo zusammen

Ich habe hier einen Einlasskrümmer, den ich bisher einem 76er TR6 zugeordnet hatte. Jetzt kommen mir aber Zweifel:
Die Bauform ist zwar identisch mit den 6ern, aber:
- Die Bohrung für das EGR-Valve ist nicht gebohrt
- Unten an einem Viereckflansch (Stromberg-Seite) ist eine Erweiterung des Flansches, die ich so in keinem Katalog finden konnte
- Stanpart-Symbol und -Nummer sind nicht vorhanden. Man erkennt die Stelle, wo beim Gießen die Schriftzüge nicht eingelegt wurden.
- Statt dessen ist ein Leyland-Symbol drauf

Hersteller-Kürzel DDI sind aber an der normalen Stelle

Welche Autos haben denn noch die gleichen Einlass-Maße wie der 6er?
Ohne EGR-Anschluss käme ja ein früher 6er mit Strombergs in Frage, aber die haben ne Stanpart-Nummer und die Flansch Erweiterung gibts auch nicht.

Hat jemand so was schon gesehen?

Gruß
Jürgen
P1170553.JPG
P1170551.JPG
P1170550.JPG
Rettet die Gummibumper!

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2243
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#2

Beitrag von S-TYP34 » 29.08.2018, 07:13

Hallo Jürgen
Es kann sein,dass diese Ansaugbrücke von einer --Schlimmosiene-- ist.
Kann man,wenn man nix aderes hat,auf nen 6er bauen.
me Harald

Benutzeravatar
Fuzzy
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 299
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#3

Beitrag von Fuzzy » 29.08.2018, 11:52

Hi,
ich würde jetzt spontan auf Limousine tippen.
Bin mal gespannt was die Spezialisten dazu wissen.

Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 572
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#4

Beitrag von HoffmannJ68 » 29.08.2018, 12:58

Danke Euch, ihr liegt richtig.

Ich hatte zwar schon mal danach gegoogelt, aber scheinbar die falschen Bilder gefunden.
Der Krümmer ist vom 2500 TC (Twin Carb) und ist dort mit SU-Vergasern ausgestattet. Die beiden Ohren oben auf dem Krümmer zum Einhängen der Federn gibts bei den TRs auch nicht.

Passt übrigens nur an den PI-Kopf, da er die größeren Abstände an den Auslässen braucht.

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 572
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#5

Beitrag von HoffmannJ68 » 29.08.2018, 14:32

Booaaah, ich krieg ne Krise. Da geh ich in die Garage, um zu sehen welcher Einlasskrümmer denn bei mir verbaut ist und finde genau so ein Teil an meinem Motor! Eigentlich hatte ich gehofft was originooleres vorzufinden. Aber die zweite Erkenntnis ist viel erschreckender: Ich hab nen PI-Kopf auf meinem Block, der eigentlich ein Vergaser-Motor gewesen ist. Eindeutig: Kopf Nummer 313248.
Das bringt mich vom Originalzustand wieder meilenweit weg :kotz:

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!

Benutzeravatar
Fuzzy
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 299
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#6

Beitrag von Fuzzy » 29.08.2018, 15:17

Hallo Jürgen,
reg dich nicht auf, viele wären wohl eher froh darüber. :-D

Ich z.B. fahre einen “Deutschen“ CR-PI der wohl schon in späten 70ern oder frühen 80ern leider auf einen späten, niedrig verdichteten Vergasermotor umgebaut wurde.
Gut eigentlich läuft die US-Möhre ganz gut, aber mit der niedrigen Verdichtung hat der halt wahrscheinlich nicht mal 100PS 8-O
Ein neu aufgebauter Ersatzmotor mit PI-Anlage ist in Arbeit. Aber solange der verbaute seinen Dienst tut, wird der neue Motor wohl abgedeckt in der Ecke stehen bleiben. :)

Wenn dein Motor (ab ca. Modelljahr 72/73) die späte 256-Grd-Nockenwelle drin hat, oder sogar die frühe 280 Grad vom CP-PI, dann müsste das mit der PI-Verdichtung ganz gut zusammenpassen. Ab Modelljahr 73 waren in den niedrig verdichteten Vergaser Motoren und in den Einspritzmotoren die gleichen NW verbaut.

Und wenn es unbedingt weniger Leistung und original sein soll, dann besorg dir einen niedrig verdichteten Vergaserkopf und eine originale Brücke und leg das Zeug ins Regal.

Also nicht aufregen :wave:

Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
Fuzzy
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 299
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#7

Beitrag von Fuzzy » 29.08.2018, 16:42

Hallo Jürgen,
ich habe mir gerade deine Bilder angeschaut.
Du hast ja schon eine Motorüberholung hinter dir.
Dann kennst du dich sicherlich bestens aus und weißt welche NW verbaut ist.
Und der Phoenix-Fächer-Krümmer ist ja auch nicht mehr ochinoool :P:baeh:

Übrigens, die späte Ansaugbrücke passt nur bei den frühen Vergaserköpfen nicht, bei den späten Köpfen und allen PI-Köpfen passt das sowieso.

Wenn bei dir wieder alles original sein soll, dann kannst du dich gerne per PN melden.
Ich tausche meinen sehr späten, vermutlich noch nie geplanten Vergaserkopf, mit passender Ansaugbrücke, funktionierenden ZS175CD2, originalem Abgaskrümmer mit Hosenrohr,...... gerne gegen deinen PI-Kopf mit den nicht originalen Anbauteilen...... :-D :lol:
Wenn es denn gaaaaaanz original sein soll, dann kann ich dir vielleicht sogar die Zusatzlufteinblasung und das ganze Gedöhns welches in einem 76er 6er verbaut war, besorgen.


Aber da wärst du wahrscheinlich einer der ganz wenigen, die das wollen..... :yes:


Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 572
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#8

Beitrag von HoffmannJ68 » 29.08.2018, 21:06

Jörg,
Alles zurück, alles wieder gut! Alle wide port Köpfe haben wohl die 313248 als Gussnummer, die Kopfnummer ist aber ganz rechts eingeschlagen und lautet 219019. Das ist der korrekte Kopf für Vergaser Jahrgang 74-76.

Abstände der Auslasskanäle stimmen mit denen beim PI überein, da hast Du recht.
Trotzdem Danke für das Angebot, ein paar Sekunden hab ich darüber nachgedacht. Meinen Fächerkrümmer geb ich aber nicht her :)

Ja, Motorrevision war 2011 (wie die Zeit vergeht) und ich hab extra noch mal nachgesehen: Damals hab ich ne späte Vergaser-NW Stanpart 311399 besorgt und einbauen lassen. Sollte halt original-Spezifikation werden. Eine lahme Ente ist das aber trotzdem nicht geworden. Auf der Rückfahrt aus der Pfalz über die Autobahn konnte ich mit Win's PI-Kopf/Kent-Welle/SU-(HIF?)-Vergasern gut mithalten. Nur die max. Beschleunigung kommt bei ihm deutlich besser.

Ich werde also weiter Originalteile nach und nach ansammeln und im Keller horten, so wie ich das bisher schon praktiziere. Hauptsächlich um mein 3D-CAD Modell originalgetreu aufzubauen. Meine Urenkel können dann auf Originalspezifikation zurückrüsten. Auslasskrümmer liegt schon im Regal, auch das EGR-Gedöns mit Luftpumpe, Original-Gurte mit Warner-Schalter und Beeper ebenfalls. Also viel fehlt nicht mehr zur Originalität. Getriebe hab ich aber noch nicht geprüft.

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 60
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#9

Beitrag von janatennis » 30.08.2018, 14:36

Liebe TR'ler,

meine Gussnummer lautet 313 247 und rechts ist eingeschlagen 219019.

Das bedeutet jetzt was ? :hm:

Viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 572
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#10

Beitrag von HoffmannJ68 » 14.09.2018, 11:22

Hallo Manfred,

Hab Deine Frage erst jetzt gesehen.
219019 sagt, das ist auf jeden Fall ein 'wide port'.
313247 scheint wohl eher ein seltener Fall zu sein. Wurde der mal nach Afrika ausgeliefert? Würde dann zu dieser Liste passen:

https://www.chriswitor.com/cw_technical ... _chart.pdf


Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 60
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen

Re: Einlasskrümmer TR6 spät

#11

Beitrag von janatennis » 17.09.2018, 07:04

Hallo Jürgen,

das glaube ich nicht, der Wagen wurde aus den USA importiert und hier restauriert.

Eventuell ist es ja ein Motor, der in der vorletzten Reihe der Liste gemeint ist.

Viele Grüße
Manfred

Antworten

Zurück zu „Vergaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast