Motor ruckelt bis 2500 Upm

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...
Antworten
Jacky
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 21
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Motor ruckelt bis 2500 Upm

#1

Beitrag von Jacky » 02.05.2018, 14:34

Hallo,

ich habe einen TR4A. Es sind 2 Weber Vergaser mit Sportluftfiltern und eine Sportauspuffanlage? verbaut. Es ist ein Lucas 25 D4 Zündverteiler verbaut. Die Unterdruckdose ist stillgelegt. Das verstehe ich nicht wirklich. Mein Problem ist. dass der Motor bis 2500 UpM richtig brutal ruckelt. Der Verkäufer meinte das sei normal. Das sehe ich völlig anders. Ab 2500 zieht der Motor richtig gut. Als erstes stelle ich jetzt natürlich erst mal Ventile und Zündzeitpunkt ein. Die Zündkerzen und Verteilerfinger schaue ich mir auch an. Die Zündung insgesamt scheint ja zu funktionieren. Leider habe ich keine Erfahrung mit den Vergasern, Bedüsung etc.. Ich freue mich über entsprechende Tipps etc.

Viele Grüße

Walter

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2858
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#2

Beitrag von Schnippel » 02.05.2018, 15:31

Hallo Walter,

teste mal zuerst,wenn angeschlossen, im Ruckelbereich leicht den Choke zu ziehen.
Wenn es besser wird , ist der Fehler an den Vergaser zu suchen.
Wenn nicht, könnte es auch die Zündung sein.
Dazu möchte ich wissen ob eine elektronische Zündanlage verbaut ist und wenn ja welches Fabrikat.
Hat der Verkäufer dir auch etwas über eine evtl. Sport Nockenwelle erzählt ?
Ruckeln ist ein komplexer Fehler und kann sehr viele Ursachen habe.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Jacky
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 21
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#3

Beitrag von Jacky » 02.05.2018, 16:18

Hallo Ralf,

der Choke ist nicht angeschlossen. In den Verteiler schaue ich heute Abend mal rein. Eine Sportnockenwelle schließe ich aus, da ich sämtliche Rechnungen der vergangenen 25 Jahre angesehen habe.

Vielen Dank

Walter

Jacky
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 21
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#4

Beitrag von Jacky » 02.05.2018, 18:16

Hallo Ralf,

der Verkäufer hat zwar gesagt, dass der Choke nicht angeschlossen ist, das ist aber falsch. Er hat auch von einer Transistozündung geredet, aber ich habe nichts gefunden. M.E. ganz normaler 25D4, wie bereits geschrieben.
Ich teste das mit dem Choke mal.

Bis dann.

Walter

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 865
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#5

Beitrag von RobertB » 02.05.2018, 20:19

Hallo Walter,

das klingt nach zu kleinen Leerlaufdüsen für die Weber Vergaser. Diese decken den Bereich bis ca. 2500 U/min ab. :genau:

Stelle erst mal die Zündung auf 12 Grad Vorzündung im Leerlauf. Ab ca. 3000 U/min sollten max. 30 Grad anliegen.

Wenn der Motor im Leerlauf bei ca. 900 U/min stabil läuft sollte die Synchronisation der Vergaser geprüft und eingestellt werden.

Erst wenn das alles durchgeführt wurde kann die Leerlaufgemisch-Einstellung überprüft und auf ca. 3 % CO justiert werden, so dass der Motor eine stabile Grundeinstellung aufweist.

Dann erst wieder im Fahrbetrieb testen und berichten.. :wave:

Bei Fragen schicke mir eine PN.

Gruß Robert

Jacky
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 21
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#6

Beitrag von Jacky » 03.05.2018, 05:57

Hallo,

vielen Dank. Leider habe ich erst übernächste Woche Zeit zum Schrauben. Macht es Sinn jetzt gleich eine elektronische Zündung zu besorgen z.B. 123 Ignition. Bei meinen LR Serien habe ich die Elektronik von Detzner Motorsport in die Verteiler eingebaut. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Wenn 123 Ignition, welche?

Viele Grüße

Walter

Walter

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 675
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#7

Beitrag von dakwo74 » 03.05.2018, 06:15

Hallo Walter,
wenn 123 dann die programmierbare version.....also 123Tune.
Aber die Zündung Diskussion ist ein ganz eigene Thread.....da gibt es bereits mehrere Diskussionen dazu....
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS - Phoenix - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2858
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#8

Beitrag von Schnippel » 03.05.2018, 06:21

Hallo Walter,

stelle erst mal sicher was jetzt in deinem Verteiler eingebaut ist.
Und grenze den Fehler ein bevor du Geld ausgibst.
Und von der Zündung (Fulmax) die du genannt hast, würde ich einen ganz großen Abstand nehmen.
Das ist Elektronik Schrott !! Da habe ich persönliche Erfahrungen mit gemacht. Nicht nur einmal.
123, Tex Magna Spark (Bosch Hallgeber ), Lumenition. Kann man bedenkenlos kaufen.

Bis denn
Ralf
Zuletzt geändert von Schnippel am 03.05.2018, 07:43, insgesamt 1-mal geändert.
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 675
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#9

Beitrag von dakwo74 » 03.05.2018, 06:25

Und von der Zündung die du genannt hast, würde ich einen ganz großen Abstand nehmen.
Das ist Elektronik Schrott !!
Ralf, du meinst doch sicher nicht den 123 !? Den hat Walter nämlich auch genannt.

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS - Phoenix - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2340
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#10

Beitrag von Willi49 » 03.05.2018, 07:32

Moin Walter,
vor größeren Ausgaben ist mein Tipp:
Da die Zündverstellung z.Zt. nur über die Fliehgewichte unten im Verteiler statt findet, diese vorläufig mit etwas Öl zu versorgen.
Die spielen bei Null Wartung gerne verrückt, klemmen, zappeln..... :yes:
Viel Erfolg.
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
[size=150]Männer haben auch Gefühle.[/size][size=85][size=85]Hunger, Durst.[/size][/size]

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2858
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#11

Beitrag von Schnippel » 03.05.2018, 07:41

dakwo74 hat geschrieben:
03.05.2018, 06:25
Und von der Zündung die du genannt hast, würde ich einen ganz großen Abstand nehmen.
Das ist Elektronik Schrott !!
Ralf, du meinst doch sicher nicht den 123 !? Den hat Walter nämlich auch genannt.

Jochem
Hallo Jochem,

nein ich meine die Zündung die die genannte Fa. vertreibt. In diesem Fall Fulmax.
Könnte auch Accuspark sein,das ist alles der gleiche Müll. Nur die Farbe ist anders.


Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Jacky
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 21
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Motor ruckelt bis 2500 Upm

#12

Beitrag von Jacky » 06.05.2018, 05:31

Hallo,

nachdem ich Eure Ratschläge befolgt habe läuft der Motor doch schon deutlich besser. Gut ist anders, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass das noch wird. An dieser Stelle vielen Dank für die freundliche, schnelle Unterstützung eines Neulings. Besonders möchte ich mich bei Robert bedanken.

Viele Grüße

Walter

Antworten

Zurück zu „Vergaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste