Tanksanierung

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...
Antworten
Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 126
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Tanksanierung

#1

Beitrag von Bogumil » 17.10.2017, 21:05

Hallo werte TR Gemeinde,

ich habe einen Tank (Blech) erstanden und möchte ihn sanieren.
Es werden etliche Sets angeboten, welche Erfahrungen habt ihr damit und was könnt ihr empfehlen?

mfg Holger
20171017_164825 (Small).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 461
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Tanksanierung

#2

Beitrag von Drolli » 19.10.2017, 10:36

Moin Holger,
der Tank sieht doch noch ganz passabel aus,
würde mir das mal ansehen,
https://www.motor-talk.de/forum/einwirk ... 34715.html
Also den mit irgendetwas beschichten würde ich nicht.............
Gruss carl

Benutzeravatar
TR674
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 307
Registriert: 05.09.2014, 23:00
Wohnort: Vikersund
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Tanksanierung

#3

Beitrag von TR674 » 19.10.2017, 22:25

Hallo.
Rost entfernen geht sehr gut mit z.B. Evapo-Rust, muss man aber aufpassen wenn er innen verzinkt ist, weil dieses Zeug auch das Zink wegchelatiert.
Gruesse, Marius

Benutzeravatar
Garfield
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4842
Registriert: 07.05.2004, 23:00
Wohnort: Holzwickede, Wasserfohr 5a, 0172-2312602
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tanksanierung

#4

Beitrag von Garfield » 21.10.2017, 14:44

Mach es galvanisch.

Tank selbst an Masse einer Batterie, Plus an eine Opferanode (keinen Kurzschlusss verursachen!). Als Medizm 1/4 Dan-Chlorix aus dem Drogeriemarkt, 3/4 Wasser.

Bei dem wenigen Rost sollte das gut funktionieren.

Gruß, Peter
Der Westfale versteht nichts, guckt aber interessiert.

Benutzeravatar
Sinan
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 134
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tanksanierung

#5

Beitrag von Sinan » 09.06.2019, 11:59

Hallo,

eigentlich lohnt sich die Eigenarbeit nicht. Der Entlacker eueres Vertrauens macht das perfekt und es kostet wahrscheinlich keine 50 Euro.
Als Beispiel sei mal das EZZ in Zweibrücken genannt. Danach einfach nach mit dem Wunschprodukt versiegeln.

Gruß Sinan

Antworten

Zurück zu „Vergaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast