Rennstreckentraining 2019

Antworten
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7097
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rennstreckentraining 2019

#76

Beitrag von gelpont19 » 03.08.2019, 11:15

ts27952 hat geschrieben:
03.08.2019, 10:57
Win: zu schnell?
Gruß, Johannes
(der, den ihr alle im blauen TR3 überholen musstet :top: )

...denke er hat in der Kurve gebremst. Fängt die HA an zu überholen, wenn sie nich mitbremst... oder zu wenig mitbremst... reine Theorie :giveup

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2243
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#77

Beitrag von Kamphausen » 05.08.2019, 14:23

Entweder Bremsen oder zu weicher Stabi...

Im Ernstfall/Grenzbereich hat ja die weicher eingestellte Achse mehr/länger Haftung...

Zumindest hab ich´s mal so gelernt...

Peter

PS: Gibt´s noch mehr Videos?
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
Uriah
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1120
Registriert: 04.01.2005, 00:00
Wohnort: Roetgen. TR6.Vergaser.Bj.1968
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rennstreckentraining 2019

#78

Beitrag von Uriah » 05.08.2019, 16:24

Wenn die Hinterräder ausbrechen wurde der Wert für die Haftung des Reifens überschritten.

Beispiel:

Die Haftung eines Reifen hat den Wert X. Wenn man nicht bremst steht der volle Haftungswert für die Seitenführung zur Verfügung. Sobald man bremst geht die entsprechende Kraft für die Seitenführung verloren. Die Werte und deren Verteilung auf längst und quer lässt sich am einfachsten mit Hilfe der Vektorrechnung berechnen.

Graphisches Beispiel:

Wert der Haftung eines Reifens ist insgesamt: ------

Wenn man nicht bremst steht der gesamte Haftungswert für die Seitenführung zur Verfügung. Bremst man aber, wird z.B. der Wert --- für die Bremswirkung "verbraucht". Dadurch verringert sich der Wert für die Seitenführung des Reifens um den Wert --- auf nur noch ---. Wenn das dann zu wenig ist bricht das Fahrzeug aus.

Viele Grüße
Uwe

MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7587
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rennstreckentraining 2019

#79

Beitrag von MadMarx » 05.08.2019, 18:57

fahrfehler passieren, aber wieso bleibt man da stehen und steigt aus?
man hätte sich doch in den verkehr wieder eingliedern können?

der dreher bekommt von mir gute haltungsnoten in der b-wertung.

crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2370
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#80

Beitrag von crislor » 05.08.2019, 19:22

MadMarx hat geschrieben:
05.08.2019, 18:57
fahrfehler passieren, aber wieso bleibt man da stehen und steigt aus?
man hätte sich doch in den verkehr wieder eingliedern können?

der dreher bekommt von mir gute haltungsnoten in der b-wertung.
war vielleicht ein Missverständnis. In der Fahrerbesprechung hieß es: "Wenn Dir etwas passiert, Wagen stehen lassen und aussteigen" Die Strecke ist kameraüberwacht. Die Teilnehmer werden rausgeschleust und das Bergungsfahrzeug kommt rein. In der Situation wäre ich auch weiter gefahren.
Blöd war nur, dass genau dieser Punkt auf den Kameras nicht einzusehen ist. So stand der arme ewig rum, bis wir mal nachgefragt haben, warum der nicht rausgeholt wird.
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2088
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#81

Beitrag von pi_power » 05.08.2019, 20:31

Na, ja - ich bin auch fast eine Runde im Schneckentempo mit eierndem Hinterrad und Warnblinker an die Box gefahren. Den rückwertigen Verkehr sollte man dabei immer im Blick haben und weit ab der Ideallinie fahren. Das ist besser, als wenn der Wagen am Rand steht. Gemeint ist, wenn es zum Totalausfall kommt. Klar, dann verlassen und sofort hinter die Absperrungen.

Übrigens, neue verstärkte Wellen mit Lagern sind schon drin. Jetzt kann es kommendes Wochenende doch zu den Kollegen der IG an den Nürburgring zum OGP gehen. Markenclubstunde ist gebucht und eventuell als Ringtaxi zu fahren. Und die Kollegen oben am Platz zu treffen ist auch immer nett und witzig.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
RobertB
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 916
Registriert: 01.07.2004, 23:00
Wohnort: Welzheim, schwäbischer Wald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#82

Beitrag von RobertB » 06.08.2019, 06:32

Marc,

was war letztendlich die Ursache für den Ausfall? Zapfen gebrochen oder zentrale Mutter locker gewesen? :-?

Gruß Robert

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2088
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#83

Beitrag von pi_power » 06.08.2019, 08:43

Hallo Robert,

wahrscheinlich einfach ein Ermüdungsbruch der Antriebswelle, immerhin waren noch die ersten Originalwellen von 1970 verbaut. Ausserdem ist so ein Rundstreckenevent immerwieder ein echter Stresstest für Fahrwerk und Maschine. Und wir fahren relativ viel mit dem TR, bis dato gab es keine Probleme mit den alten Wellen, bis eben hier. Jedenfalls habe ich mich für neue verstärkte Welllen und Lager entschieden und nicht für Homokinetische. Der Preis wäre gleich gewesen.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2370
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#84

Beitrag von crislor » 06.08.2019, 18:16

pi_power hat geschrieben:
06.08.2019, 08:43
Hallo Robert,

wahrscheinlich einfach ein Ermüdungsbruch der Antriebswelle, immerhin waren noch die ersten Originalwellen von 1970 verbaut. Ausserdem ist so ein Rundstreckenevent immerwieder ein echter Stresstest für Fahrwerk und Maschine. Und wir fahren relativ viel mit dem TR, bis dato gab es keine Probleme mit den alten Wellen, bis eben hier. Jedenfalls habe ich mich für neue verstärkte Welllen und Lager entschieden und nicht für Homokinetische. Der Preis wäre gleich gewesen.

Marc
Naja Marc, ich hatte auch verstärkte von Zeller drin und war ganz zufrieden - bis die die Goodparts-Homos- verbaut wurden. Es gibt gerade was Lastwechsel betrifft, und das schon beim Lupfen auf gerader Strecke, enorme Unterschiede. Die Laufruhe ist enorm und die Kreuzgelenke müssen natürlich auch nicht mehr getauscht werden....
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2088
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#85

Beitrag von pi_power » 06.08.2019, 18:44

@Chris, hihihi, hab ich mir gedacht, dass der Vergleich aufkommt. Das ist eine Glaubensfrage. Ich weiß, dass auch die Homo-Wellen mittlerweile gut sind. Dennoch habe ich mich bewußt für die konservative Variante entschieden. Es lagen beide Wellen-Typen in guter Qualität vor mir. Verstärkte Lager und Wellen mit ordentlichen Kreuzgelenken, gelegentlich abgeschmiert, hält auch ewig.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2370
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#86

Beitrag von crislor » 06.08.2019, 19:08

Marc, keine Glaubensfrage - auf der Bahn Erfahren ;D
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
eldorado
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 185
Registriert: 16.02.2010, 00:00
Wohnort: 67677 Enkenbach

Re: Rennstreckentraining 2019

#87

Beitrag von eldorado » 06.08.2019, 22:35

Hallo Marc

Mein TR 6 bräuchte auch neue Wellen, keine Homos. Wo bist du fündig geworden und ist die Verzahnung feiner als bei den Originalen?
Der vielfach beworbene Bockenheimer Händler kann nicht liefern.

Gruß
Frank
(ab Fr. bei der IG. am OGP)

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2088
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#88

Beitrag von pi_power » 07.08.2019, 07:23

Hallo Frank, ich war bei Gerd Mausbach (Köln Nord) im Laden und habe echt lange überlegt. Wie gesagt, es lagen beide Welleltypen in guter Qualität aus deutscher Fertigung (nicht Türkei) vor mir. Er konnte beide Varianten sofort liefern. Gerne Freitag mehr dazu oben am IG-Platz.

Bis dahin,
Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Zotty
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 545
Registriert: 07.12.2012, 00:00
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#89

Beitrag von Zotty » 07.08.2019, 07:48

pi_power hat geschrieben:
07.08.2019, 07:23
Hallo Frank, ich war bei Gerd Mausbach (Köln Nord) im Laden und habe echt lange überlegt. Wie gesagt, es lagen beide Welleltypen in guter Qualität aus deutscher Fertigung (nicht Türkei) vor mir. Er konnte beide Varianten sofort liefern. Gerne Freitag mehr dazu oben am IG-Platz.

Bis dahin,
Marc
Sehr schön Marc :top:
Dann sehen wir uns am Samstag. Konnte auch nen Parkschein von der Ig ergattern.

Markus

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1102
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Rennstreckentraining 2019

#90

Beitrag von AndreasP » 08.08.2019, 07:30

Hallo,
bei so starkem Übersteuern/Ausbrechen könnte folgendes die Ursache sein:
- Stabi an der Hinterachse
- Überdämpfte Hinterachse
- viel zu viel Reifendruck hinten
- zu dünner (schwacher) Stabi an der Vorderachse
Viele TRs haben hinten die roten Konis und drehen diese voll zu. Dann wird das Heck zu steif und verliert die Haftung.
Vielleicht hat einer der aktiven Sportfahrer noch eine bessere Erklärung.
Morgen geht´s zum OPG am Nürburgring
Andreas :wave:

Antworten

Zurück zu „Ausfahrten und Veranstaltungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast