Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

Wagenheber, Abstützböcke, Motor- und Getriebeheber, Hebebühnen, u.s.w.
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7467
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#16

Beitrag von MadMarx » 17.12.2018, 15:39

ihr geht von einer bühne aus, die zwei spindeln hat, und die spindeln über eine kette gekoppelt sind, aber das ist nicht so.

die funktion ist, das der eine tragarm wagen, an der kette zieht und sich über diese kette, der andere abenso hebt....flaschenzugprinzip.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2946
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#17

Beitrag von Schnippel » 17.12.2018, 15:44

Moin,

mach mal ein paar Bilder.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3640
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#18

Beitrag von Eckhard » 17.12.2018, 16:27

Schnippel hat geschrieben:
17.12.2018, 15:44
Moin,

mach mal ein paar Bilder.
Jetzt bin ich aber gespannt

Eckhard

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7467
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#19

Beitrag von MadMarx » 17.12.2018, 18:04

1.JPG
2.JPG
3.JPG
4.JPG
5.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2946
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#20

Beitrag von Schnippel » 17.12.2018, 18:17

Hallo Chris,

ich denke da muss eine Einstellung möglich sein um das Delta der Kette auszugleichen.
Schau mal genau an den Anschlagpunkten der Kette und an der Umlenkung nach.
Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7467
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#21

Beitrag von MadMarx » 17.12.2018, 18:33

laut wolfgangs technischem datenblatt, gibt es zwei druckfedern, die jeweils für die notfallbremsen zuständig sind.
die kette ist daher mit 2 druckfedern gelagert. wenn jede dieser federn nach 30 jahren ermüdet ist, und jeweils 2 cm nachgegeben hat....wäre die ursache für das hängen gefunden.

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1913
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#22

Beitrag von Kamphausen » 18.12.2018, 10:36

pragmatischer Ansatz, bis der Grund gefunden/gelößt ist:

Teller ganz rein drehen,
Wagen schief anheben,
Fahrerseite auf zwei Böcken kurz absetzten und Teller raus drehen....

Wenn´s ermüdete Federn sind: austauschen...
Wenn´s ne gelängte Kette ist: dringend austauschen....

Peter

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7467
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#23

Beitrag von MadMarx » 18.12.2018, 10:42

Eine gelängte Kette schließe ich aus. die Kette hat eine zulässige Belastbarkeit von 10 Tonnen und wird nur mit ungefähr 1.2 Tonnen belastet.

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4077
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#24

Beitrag von darock » 18.12.2018, 16:12

Irgendwo muss das trotzdem einstellbar sein. Sicher in der Klemmung der Kette auf einer der beiden Seiten sonst könnte man die Kette zum Beispiel niemals wechseln.

Bernhard

Benutzeravatar
altana
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 127
Registriert: 01.12.2009, 00:00
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#25

Beitrag von altana » 18.12.2018, 17:08

Die Kette ist +/- 6m lang. Geschätzte 50 Glieder/m = 300 Glieder gesamt. Bei schon 0,1 mm Dehnung/Glied in Jahrzehnten sind das 30 mm = 3 cm am Ende der Kette. Folglich hängt die Kettenseite (links in Deiner Skizze) endsprechend niedriger. Oder? Viele Grüße, Rainer

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1913
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#26

Beitrag von Kamphausen » 18.12.2018, 22:00

Eine Längung einer Kette findet in den seltensten/unglücklichsten Fällen durch Dehnung/Überlastung statt sondern durch Abnutzung der Gelenke...

Bei ner Dehnungslängung hebst du auch keine 1,2t mehr....

Peter

oldfool
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 1
Registriert: 21.12.2018, 21:04

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#27

Beitrag von oldfool » 21.12.2018, 23:35

:-? Die Nussbaum Hebebühne ist so ähnlich wie die von Stenhoj, Model DS2.
Bei DS2 kann man am slave post unten die Spindel lösen, Spindel etwas anheben und
oben die Höhe des Hebearmes verstellen in dem man die Spindel rechts oder
links rum dreht. Dies ist vielleicht auch bei der Nussbaum-Bühne möglich.

Wiard


PS war vorher unter TR4play registriert, kann mich aber nicht mehr anmelden und meine e-mails wurden nicht beantwortet.

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7467
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#28

Beitrag von MadMarx » 22.12.2018, 17:44

ich habe mir heute dicke blechstücke zugeschnitten, und auf der kettenseite unter die obere abdeckung gequetscht. dadurch kommt die rolle nach oben und siehe da, das auto ist fast gerade.
ich hab auch den motor und die schienen vom segmenttor 40cm nach oben versetzt und kann nun den TR4 so hoch heben, daß ich fast ausgestreckt drunter stehen kann. ich muss lediglich den kopf ganz wenig seitlich halten, an den tiefsten stellen.

bei meinen fahrversuchen ist dann die bühne oben hängen geblieben. da ist eine abschaltvorrichtung. als resultat, ist die bühne nicht mehr nach unten gefahren.
ich vermute, die kabel am schalter waren verkehrt herum angeschlossen, so daß die abschaltfunktion das herunterfahren verhindert, aber den weiteren weg nach oben ermöglicht.
ich hab den wendeschalter von der säule gelöst. bei der aktion ist das hebelchen herunter, in die säule gefallen.
jetzt hat sie keinen abschalter mehr.
mal sehen, ob ich die funktion wieder aktiviere, und vorallem wie.

Antworten

Zurück zu „Hebewerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast